software raid Grösse ändern ...?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

software raid Grösse ändern ...?

Post by tomotom » 2007-09-11 11:40

Wie änder ich richtig das raid device nachdem ich die Partitionstabelle geändert habe, um das Raid zu verkleinern.

Muss ich das Raid mit mdadm --stop stoppen, um die Partition zu ändern?
Wenn die Tabelle geändert wurde wie muss dann die Größe des Raid geändert werden, mdadm --grow /dev/md1 --size=max ?

Was noch?

Folgende Fehler erhalte ich:

root@server1:/# e2fsck -f /dev/md1
e2fsck 1.37 (21-Mar-2005)
The filesystem size (according to the superblock) is 19826192 blocks
The physical size of the device is 15870192 blocks
Either the superblock or the partition table is likely to be corrupt!
Abort<y>? no

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: software raid Grösse ändern ...?

Post by tomotom » 2007-09-11 12:16

matzewe01 wrote:...
Was aber nicht geht, ohne Datenverlusst eine Partition zu verkleiner ...

Es soll tatsächlich gehen, ohne Datenverlust. Natürlich nur die letzte Partition und nicht eine in der Mitte. Aber wie genau, das weiss ich leider noch nicht.

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: software raid Grösse ändern ...?

Post by tomotom » 2007-09-11 13:00

Weiß jemand von wo nach wo der rsync beim anlegen der raid kopiert? Wenn ich also
mdadm --create --level=1 -n2 /dev/md1 /dev/hda3 /dev/hdc3

schreibe wird von hda3 nach hdc3 kopiert oder umgekehrt?