REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
svenk
Posts: 36
Joined: 2003-03-12 09:19

REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Post by svenk » 2007-09-04 09:23

Hallo,

heute in den Logs stellte ich fest, dass sämtliche Aufrufe beim Apache2 bei allen Vhosts von der gleichen IP her kommen. Alle kommen vom Server selbst. Kurzer Selbsttest zeigt das aufrufe von anderen (ich selbst mit dem Brwoser) ebenfalls im Log die IP des Servers hinterlassen.

PHP liefert mir ebenso bei REMOTE_ADDR die IP vom Server. Erster verdacht wäre mod_proxy - aber dem ist nicht so da ich dies noch nie einsetzte und auch nicht in der config zu finden war.

Könnt ihr mir Tipps geben wo ich da bei der Suche der Ursache noch ansetzen sollte? Vieleicht hatte ja von euch jemand schonmal das Problem. Google und Co ist schwierig was vernünftiges zu finden da ich nicht genau weis nach was ich überhaupt suchen muss.

Grüße
Sven

niko86
Posts: 6
Joined: 2007-03-30 11:53

Re: REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Post by niko86 » 2007-09-04 10:11

gib uns mal nähere informationen zum setup?
was läuft wie und was soll damit erreicht werden?

eventuell hast du rewrite regeln verwendet, oder mit setenvif die variable "fest gesetzt"?

hast du die aktuelleste version?

svenk
Posts: 36
Joined: 2003-03-12 09:19

Re: REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Post by svenk » 2007-09-04 11:27

Setup ist Standard Debian Versionen, einzig die Vhosts sind von mir und halt die Settings. Aber da ist nie was geändert worden was die IP-Betrifft. Es gibt RewriteRules, aber seit wann haben die was mit der RemoteADDR zutun? Es geht da mehr oder weniger nur um php als HTML Seiten auschauen zu lassen, aber auch wenn keine Regeln greifen kommt die RemoteADDR falsch.

Also Vhosts Datei schaut so aus: http://nopaste.php-quake.net/3888

Und die apache2.conf: http://nopaste.php-quake.net/3889

niko86
Posts: 6
Joined: 2007-03-30 11:53

Re: REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Post by niko86 » 2007-09-04 12:55

SvenK wrote:Setup ist Standard Debian Versionen, einzig die Vhosts sind von mir und halt die Settings.

welche Apache Version, welche Php Version läuft?

Aber da ist nie was geändert worden was die IP-Betrifft. Es gibt RewriteRules, aber seit wann haben die was mit der RemoteADDR zutun?

Hat der Server nur eine IP?
Falls ja, dann kannst du auch statt:

Code: Select all

NameVirtualHost xxx.xxx.xxx.xxx:80
<VirtualHost xxx.xxx.xxx.xxx:80>

Code: Select all

NameVirtualHost *:80
<VirtualHost *:80>

verwenden, ich weiss zwar nicht obs einen Einfluss hat, aber probieren schadet ja nicht.
Bzgl RewriteRules, man kann mit den RewriteRules vieles "rewriten"...

Und die apache2.conf: http://nopaste.php-quake.net/3889

die apache2.conf sieht für mich irgendwie nach einer älteren version aus, ich kann mir nicht helfen, aber meine (standard conf) ist anders aufgebaut.

läuft da zufällig zope? bei zope ist es ein bekanntes Problem mit der RemoteAddr.

svenk
Posts: 36
Joined: 2003-03-12 09:19

Re: REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Post by svenk » 2007-09-04 13:26

Also derzeit läuft folgende Version:

Apache/2.2.3 (Debian) mod_python/3.2.10 Python/2.4.4 PHP/5.2.3-0.dotdeb.1 with Suhosin-Patch mod_ssl/2.2.3 OpenSSL/0.9.8c


Nein, kein Zope. Die RewriteRules können wir denke ich ausschliesen da die seit Monaten nicht geändert wurden. Es gibt mehr als eine IP, glaube derzeit liegen dort 6 Stück - daher muss der VHost so sein. Aber es wird immer die IP geliefert wo der VHost drauf sitzt - sprich immer die IP welche auch aufgerufen wird.

Finde das echt komisch, sowas hab ich noch nie gehabt. Scheinbar auch niemand anders :) Ich hab nichtmla so wirklich ne Ahnung wonach ich da suchen soll.

niko86
Posts: 6
Joined: 2007-03-30 11:53

Re: REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Post by niko86 » 2007-09-04 15:23

SvenK wrote:Also derzeit läuft folgende Version:

Apache/2.2.3 (Debian) mod_python/3.2.10 Python/2.4.4 PHP/5.2.3-0.dotdeb.1 with Suhosin-Patch mod_ssl/2.2.3 OpenSSL/0.9.8c


Nein, kein Zope. Die RewriteRules können wir denke ich ausschliesen da die seit Monaten nicht geändert wurden. Es gibt mehr als eine IP, glaube derzeit liegen dort 6 Stück - daher muss der VHost so sein. Aber es wird immer die IP geliefert wo der VHost drauf sitzt - sprich immer die IP welche auch aufgerufen wird.

Finde das echt komisch, sowas hab ich noch nie gehabt. Scheinbar auch niemand anders :) Ich hab nichtmla so wirklich ne Ahnung wonach ich da suchen soll.


du könntest es mit dem neuesten apache und dem neuesten php update versuchen, vl ist das ganze nur ein blöder bug, aber sonst fällt mir ehrlich gesagt auch nichts mehr ein, tut leid :)

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2800
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Post by daemotron » 2007-09-04 15:54

niko86 wrote:läuft da zufällig zope? bei zope ist es ein bekanntes Problem mit der RemoteAddr.
Das ist Quatsch. Das ist nur ein Problem, wenn der Admin zu dumm/faul ist, die Doku zu lesen und mod_proxy danach richtig zu konfigurieren (Stichwort: Virtual Host Monster Object, ProxyPassReverse).

niko86
Posts: 6
Joined: 2007-03-30 11:53

Re: REMOTE_ADDR und SERVER_ADDR sind gleich, obwohl sie es nicht sollten.

Post by niko86 » 2007-09-04 17:23

jfreund wrote:
niko86 wrote:läuft da zufällig zope? bei zope ist es ein bekanntes Problem mit der RemoteAddr.
Das ist Quatsch. Das ist nur ein Problem, wenn der Admin zu dumm/faul ist, die Doku zu lesen und mod_proxy danach richtig zu konfigurieren (Stichwort: Virtual Host Monster Object, ProxyPassReverse).


ist das dann auch quatsch? ->
http://old.dzug.org/SchreibMit/ZopeFaq/ ... /vhm_patch