Grub bootloader installieren - klappt nicht :(

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
karmek
Posts: 3
Joined: 2007-09-03 12:57

Grub bootloader installieren - klappt nicht :(

Post by karmek »

Hallo leute,
ich habe folgendes Problem:

Ich besitze einen Rootserver bei 1und1 mit Suse 10.1. Soweit ich weiß hat 1und1 auf den Systemen lilo als Bootloader im Einsatz.
Nun habe ich versucht XEN über YAST zu installieren und die hübsche Installation hat offenbar meinen kompletten bootloader zerschossen. Jedenfalls tat sich beim boot danach gar nichts mehr, nichtmal mehr logeinträge. Der Kernel wird also nichtmal geladen.

Da ich mich mit lilo nicht auskenne, habe ich nun per yast kurzerhand lilo deinstalliert und grub installiert. Trotzdem verweigert mir das System den Boot :( Wenn ich in der seriellen konsole auf das System gehe, während es bootet, bekomme ich nur viele àààààààà zeichen als Ausgabe und keine sinnvollen informationen. Ich weiß nicht an welcher Stelle ich suchen soll... Da /var/log keine Fehler zeigt und überhaupt nix über den boot vermerkt, gehe ich von einem Fehler beim Bootloader aus.

Wäre schön wenn Ihr mal über meine Konfiguration gucken könntet und mir ein paar Tipps gebt. Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Grub hab ich übrigens folgendermaßen installiert:
In der Shell grub eingegeben.
Danach root(hd0,0)
und dann setup (hd0)
root (hd1,0)
setup (hd1)

dabei konnte ich keine Fehler erkennen.

Hier meine Configs:

Code: Select all

 cat /boot/grub/device.map
(fd0)   /dev/fd0
(hd0)   /dev/sda
(hd1)   /dev/sdb

Code: Select all

 cat /boot/grub/menu.lst
default         0
fallback        1
timeout         5

serial --unit=0 --speed=9600
terminal --timeout=20 serial console

#Booteintaege
title           Suse, kernel vmlinuz-2.6.16.27-061216a
root            (hd0,0)
kernel          /boot/vmlinuz-2.6.16.27-061216a root=/dev/md1 ro console=tty0 console=ttyS0,9600
savedefault
boot

Code: Select all

cat /etc/grub.conf
root (hd0,0)
install /boot/grub/stage1 d (hd0) /boot/grub/stage2 0x8000 (hd0,0)/boot/grub/menu.lst
quit

Code: Select all

cat /etc/fstab
/dev/md1        /               ext3    defaults,usrquota       1 1
/dev/sda2       swap            swap    sw
/dev/sdb2       swap            swap    sw
/dev/md5        /usr            xfs     defaults,usrquota       1 2
/dev/md6        /var            xfs     defaults,usrquota       1 2
/dev/md7        /home           xfs     defaults,usrquota       1 2
/dev/md8        /srv            xfs     defaults,usrquota       1 2

proc            /proc           proc    defaults                0 0
sysfs           /sys            sysfs   noauto                  0 0
none            /tmp            tmpfs   defaults                0 0

Code: Select all

cat /proc/mdstat
Personalities : [linear] [raid0] [raid1] [raid10] [faulty]
md1 : active raid1 sdb1[1] sda1[0]
      987840 blocks [2/2] [UU]

md5 : active raid1 sdb5[1] sda5[0]
      4891648 blocks [2/2] [UU]

md6 : active raid1 sdb6[1] sda6[0]
      4891648 blocks [2/2] [UU]

md7 : active raid1 sdb7[1] sda7[0]
      19542976 blocks [2/2] [UU]

md8 : active raid1 sdb8[1] sda8[0]
      45873472 blocks [2/2] [UU]

unused devices: <none>

Code: Select all

/boot # ls -l
-rw-r--r-- 1 root root 1322662 Dec 16  2006 System.map-2.6.16.27-061216a
-rw-r--r-- 1 root root 1117833 Jun 12  2006 System.map-2.6.16.9-060612a
-rw------- 1 root root     512 May  7  2006 backup_mbr
lrwxrwxrwx 1 root root       1 Sep  3 03:23 boot -> .
-rw------- 1 root root     512 May  7  2006 boot.0800
-rw-r--r-- 1 root root     512 Jun 19 12:42 boot.0810
-rw-r--r-- 1 root root   29112 Dec 16  2006 config-2.6.16.27-061216a
-rw-r--r-- 1 root root   25100 Jun 12  2006 config-2.6.16.9-060612a
drwxr-xr-x 2 root root    4096 Sep  3 13:03 grub
-rw------- 1 root root   68096 Sep  3 02:27 map
lrwxrwxrwx 1 root root      25 Jun 19 12:39 vmlinuz -> vmlinuz-2.6.16.27-061216a
-rw-r--r-- 1 root root 2567123 Dec 16  2006 vmlinuz-2.6.16.27-061216a
-rw-r--r-- 1 root root 2195648 Jun 12  2006 vmlinuz-2.6.16.9-060612a
lrwxrwxrwx 1 root root      25 Jun 19 12:39 vmlinuz.old -> vmlinuz-2.6.16.27-061216a

Danke schonmal für eure Bemühungen

Grüße
Karmek
tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Grub bootloader installieren - klappt nicht :(

Post by tomotom »

Ich dachte auch, als ich vor kurzem etwas ähnliches wie Du unternommen hatte, dass Grub zerschossen worden wäre - von der Debian Xen Installation. Die Scripte hatten aber nur folgendes

Code: Select all

serial --unit=0 --speed=9600
terminal --timeout=20 serial console
rausgeschmissen und die raid devices nicht richtig angelegt. Nach dem ich das Korrigiert hatte ging es. Scheint bei Dir ja ok zu sein.

Grub habe ich so installiert:

grub-install --root-directory=/ /dev/hda

Bei der Installation werden alle notwendigenn Dateien wie stage1, stage2 usw. angelegt,standardmäßig immer in /boot
karmek
Posts: 3
Joined: 2007-09-03 12:57

Re: Grub bootloader installieren - klappt nicht :(

Post by karmek »

Hi,
was genau hast du geändert? Die Consoleneinträge habe ich selber wieder hinzugefügt, bei mir wurde auch alles rausgeknallt :( Vielleicht habe ich noch etwas vergessen.

Wenn ich grub-install probiere, erhalte ich folgendes:

Code: Select all

grub-install --root-directory=/ /dev/sda
/dev/md1 does not have any corresponding BIOS drive.
Keine Ahnung woran das liegt :( Befürchte irgendwie am Rescure System, da mein ganzes System grade Chrooted aus dem Rescure läuft

Grüße
Karmek
karmek
Posts: 3
Joined: 2007-09-03 12:57

Re: Grub bootloader installieren - klappt nicht :(

Post by karmek »

Hi leute,
ich hab noch ein wenig rumgespielt und es endlich geschafft!
Ich werde das ganze mal kurz schildern, falls jemand mal das gleiche Problem haben sollte wie ich.

Zunächst habe ich versucht, meine Rescure Konsole so hinzubekommen, dass ich beim boot über grub auch wieder eine Anzeige bekomme, dass war ja so ein "spezielles" Problem bei mir. Meinen Configs oben ist zu entnehmen, mit welchen parametern ich grub und den Kernel geladen habe und offenbar hat 1und1 ihre seriellen Konsolen fest auf 57600 baud eingestellt, sodass ein langsamerer Betrieb wie bei mir, nurnoch Datenmüll produzierte.

Ich habe also einfach

Code: Select all

serial --unit=0 --speed=9600 
in

Code: Select all

serial --unit=0 --speed=57600 
umgewandelt. Selbiges beim Aufruf des Kernels mit

Code: Select all

/boot/vmlinuz-2.6.16.27-061216a root=/dev/md1 ro console=tty0 console=ttyS0,57600 
Danach produzierte meine Konsole eine brauchbare Anzeige und zeigte mir den Bootloader. Bei Auswahl des Kernels war zu erkennen, dass der Start einen Grub Error 15 produzierte. Also half google weiter und ich hab folgende Seite mit einer Aufschlüsselung der Errorcodes gefunden:

http://www.gentoo.org/doc/de/grub-error-guide.xml

Der 2. Lösungsansatz hat bei mir geholfen. Offenbar war grub "falsch" installiert. Ich hab das Rescure System hochgefahren, dann mit mount /dev/md1 /mnt mein Rootsystem gemountet und via grub-install --root-directory=/mnt /dev/sda den Bootloader neu abgelegt. Offenbar waren also meine stage1 oder stage2 Daten kaputt.

Ich bin mir nicht sicher, ob es nötig war aber um sicherzugehen habe ich dann in der grub comandline nach Aufruf von grub in der Konsole das ganze nochmal neu geschrieben.
root (hd0,0)
setup (hd0)
quit

und danach neugestartet. Siehe da: Es funktioniert!

Selbiges habe ich dann noch für meine 2. Festplatte durchgeführt und offenbar klappt nun alles wieder einwandfrei. Habe jetzt zwar kein Xen, aber nach dem Schreck ist mir das auch ziemlich egal :D
Falls jemand ein Idiotensicheres Howto für die Installation hat, wäre ich dankbar. Wenn nicht werde ich wohl auch ohne leben können / müssen :)

Grüße
Karmek