Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
rsr
Posts: 11
Joined: 2007-08-14 11:35
Location: St. Tropez

Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by rsr » 2007-08-14 11:44

Hallo zusammen!

Ich bräuchte mal einen Denkanstoß. Ich habe hier einen dedizierten Root-Server mit Suse 9.3. Soweit so gut.

Nun möchte ich den Apache von Version 2.0.53 auf die aktuelle 2.0.59 hieven. Der ursprüngliche wurde durch RPM installiert. Für den aktuellen 2.0.59 finde ich keine RPMs mehr.

Kann ich irgendwo den ursprüngliche configure-Befehl finden, damit ich die neue src mit den gleichen Einstellungen installieren kann?

Oder gibt es doch irgendwo ein RPM für ein Update?

Und nein, eine komplette Neuinstallation des Servers kommt nicht in Frage.

Hat schon mal jemand ein System-Update von 9.3 auf 10.2 gefahren?

Vielen Dank für einen Tipp!

dotme
Posts: 150
Joined: 2004-12-15 16:48

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by dotme » 2007-08-14 14:34

RSR wrote:Ich bräuchte mal einen Denkanstoß. Ich habe hier einen dedizierten Root-Server mit Suse 9.3. Soweit so gut.

Nun möchte ich den Apache von Version 2.0.53 auf die aktuelle 2.0.59 hieven. Der ursprüngliche wurde durch RPM installiert. Für den aktuellen 2.0.59 finde ich keine RPMs mehr.

Du installierst das Source-RPM (s. /usr/src/packages), legst die aktuellen Apache-Sourcen dazu und passt die spec-Datei an. Dann kannst Du Dir ein aktuelles RPM per "rpmbuild" erzeugen. Ggfs. mußt Du noch einzelne Patches aus der Spec-Datei entfernen, falls diese nicht mehr relevant sind.

Ansonsten gibt es bei SuSE noch dieses Softwarepaket "build" das so etwas in einer CHROOT-Umgebung macht.

rsr
Posts: 11
Joined: 2007-08-14 11:35
Location: St. Tropez

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by rsr » 2007-08-14 16:14

dotme wrote:Du installierst das Source-RPM (s. /usr/src/packages),

Dem kann ich leider nicht folgen... Unter /usr/src/packages habe ich keinen Apache/httpd liegen. Irgendwie stehe ich da wohl auf dem Schlauch.

dotme wrote:legst die aktuellen Apache-Sourcen dazu und passt die spec-Datei an.

Soweit komme ich noch mit, aber Schritt 1 fehlt mir halt noch.

dotme wrote:Dann kannst Du Dir ein aktuelles RPM per "rpmbuild" erzeugen. Ggfs. mußt Du noch einzelne Patches aus der Spec-Datei entfernen, falls diese nicht mehr relevant sind.

OK, also dann mit "rpmbuild --rebuild apa....rpm", ja?

dotme wrote:Ansonsten gibt es bei SuSE noch dieses Softwarepaket "build" das so etwas in einer CHROOT-Umgebung macht.

Das wäre dann als Alternative gedacht?

Ich habe bei Novell ein 2.0.59.rpm gefunden, das man angeblich runterladen kann, nachdem man sich registriert hat. Ich habe mich registriert, habe aber angeblich immer noch keine Berechtigung, die Datei zu saugen...Mist

Aber danke für die ersten Hinweise.

dotme
Posts: 150
Joined: 2004-12-15 16:48

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by dotme » 2007-08-14 17:20

RSR wrote:
dotme wrote:Du installierst das Source-RPM (s. /usr/src/packages),

Dem kann ich leider nicht folgen... Unter /usr/src/packages habe ich keinen Apache/httpd liegen. Irgendwie stehe ich da wohl auf dem Schlauch.

Naja, Du hast das SourceRPM noch nicht installiert. Ein freundlicher Hoster bietet es Dir unter dieser URL an. Nach einem

Code: Select all

# rpm -i ftp://ftp.hosteurope.de/pub/linux/suse/update/9.3/rpm/src/apache2-2.0.53-9.15.src.rpm

findest Du unter /usr/src/packages/SOURCES alle benötigten Quelldateien und in /usr/src/packages/SPECS die dazugehörige spec-Datei.

RSR wrote:
dotme wrote:Dann kannst Du Dir ein aktuelles RPM per "rpmbuild" erzeugen. Ggfs. mußt Du noch einzelne Patches aus der Spec-Datei entfernen, falls diese nicht mehr relevant sind.

OK, also dann mit "rpmbuild --rebuild apa....rpm", ja?

Ich würde "rpmbuild -ba /usr/src/packages/SPECS/apache2.spec" verwenden

RSR wrote:
dotme wrote:Ansonsten gibt es bei SuSE noch dieses Softwarepaket "build" das so etwas in einer CHROOT-Umgebung macht.

Das wäre dann als Alternative gedacht?

Nein, es macht das selbe in einer CHROOT-Umgebung und hat den Vorteil, daß Du nicht diverse devel-Pakete in Deinem System installieren mußt. Jedoch mußt Du die Installationsmedien zur Verfügung haben.

rsr
Posts: 11
Joined: 2007-08-14 11:35
Location: St. Tropez

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by rsr » 2007-08-14 18:51

Hi,

ich weiß, ich fang an zu nerven, aber ich habe mich noch nie mit dem builden eigener RPMs beschäftigt...

dotme wrote:Nach einem

Code: Select all

# rpm -i ftp://ftp.hosteurope.de/pub/linux/suse/update/9.3/rpm/src/apache2-2.0.53-9.15.src.rpm

findest Du unter /usr/src/packages/SOURCES alle benötigten Quelldateien und in /usr/src/packages/SPECS die dazugehörige spec-Datei.

OK, in SOURCES habe ich nun jede Menge apache*.conf-Files und httpd*.diff-Files, u.a. auch ein "httpd-2.0.59-unfiltered_expect_header-CVE-2006-3918-bug198212.dif", das hat aber noch nix mit Version 2.0.59 zu tun, oder?

Ich hatte vorher noch mit

Code: Select all

rpm -i http://mirror.serversupportforum.de/apache/httpd/binaries/rpm/SRPMS/httpd-2.0.59-1.src.rpm
versucht, die neuen Dateien in SOURCES zu bekommen

Dann habe ich

Code: Select all

rpmbuild -ba usr/src/packages/SPECS/apache2.spec
ausgeführt. OK, gab Mecker, ca. ein Dutzend Pakete wurde noch angefordert, nachinstalliert, nochmal und siehe da, lief durch.

Anschließend hatte ich in "/usr/src/packages/BUILD" eine Verzeichnisstruktur die sehr ähnlich dem "httpd-2.0.59.tar.gz" von apache.org ist. und in "/usr/src/packages/RPMS/i586" hatte ich dann ein apache-2.0.53.rpm.

Ich gehe also davon aus, das ich doch die Version 2.0.53 erstellt habe und nicht die 2.0.59. Ich habe schlicht und ergreifend keine Idee, welche Dateien ich austauschen soll um ein 59.er RPM zu erhalten...

Ich gehe davon aus kurz vorm Ziel zu stehen, wenn ich Deine Hilfe denn nochmal in Anspruch nehmen dürfte...

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by Roger Wilco » 2007-08-14 18:58

RSR wrote:u.a. auch ein "httpd-2.0.59-unfiltered_expect_header-CVE-2006-3918-bug198212.dif", das hat aber noch nix mit Version 2.0.59 zu tun, oder?

Doch, das ist der Backport eines Patches für die Sicherheitslücke CVE-2006-3918, welcher in dem von SuSE bereitsgestellten Paket enthalten ist. Wenn du den Apache httpd deswegen selbst kompilieren willst, kannst du es also eigentlich bleiben lassen.

rsr
Posts: 11
Joined: 2007-08-14 11:35
Location: St. Tropez

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by rsr » 2007-08-15 11:00

Roger Wilco wrote:
RSR wrote:u.a. auch ein "httpd-2.0.59-unfiltered_expect_header-CVE-2006-3918-bug198212.dif", das hat aber noch nix mit Version 2.0.59 zu tun, oder?

Doch, das ist der Backport eines Patches für die Sicherheitslücke CVE-2006-3918, welcher in dem von SuSE bereitsgestellten Paket enthalten ist. Wenn du den Apache httpd deswegen selbst kompilieren willst, kannst du es also eigentlich bleiben lassen.

Ich will den Apache wegen dem "mod_rewrite"-Problem neu kompilieren. Kann ich irgendwie sehen, ob in meinem Apache dieser Patch enthalten ist? Meine Version meldet sich mit 2.0.53.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by Roger Wilco » 2007-08-15 18:03

RSR wrote:Ich will den Apache wegen dem "mod_rewrite"-Problem neu kompilieren. Kann ich irgendwie sehen, ob in meinem Apache dieser Patch enthalten ist?

Welches "mod_rewrite"-Problem?

rsr
Posts: 11
Joined: 2007-08-14 11:35
Location: St. Tropez

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by rsr » 2007-08-16 10:38

Mir gehts hauptsächlich um dieses Problem: Apache.org

OK, grade ist die 2.0.60 rausgekommen.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by Joe User » 2007-08-16 10:49

RSR wrote:Mir gehts hauptsächlich um dieses Problem: Apache.org

Hättest Du Dir mal die References angesehen, dann wärst Du auch über http://www.novell.com/linux/security/ad ... pache.html gestolpert.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by Roger Wilco » 2007-08-16 10:50

RSR wrote:Mir gehts hauptsächlich um dieses Problem: Apache.org

Ähm, dort ist doch direkt die URL für das entsprechende SuSE Advisory genannt: http://www.novell.com/linux/security/ad ... pache.html

rsr
Posts: 11
Joined: 2007-08-14 11:35
Location: St. Tropez

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by rsr » 2007-08-16 11:23

Hmm, OK, soweit verstanden, das Update ist also schon ein gutes Jahr alt und sollte durch YOU denn auch installiert sein, vor einem Jahr gabs ja noch Updates von SuSE. Kann ich irgendwo sehen, ob es installiert ist?

Nichts desto trotz würde ich nun gerne den Apache auch auf die aktuelle Version hieven. Und ich bin mir leider noch nicht ganz klar, wie ich das mit den src-rpms anstelle. Ein HowTo habe ich leider auch noch nicht gefunden, das muß doch aber machbar sein.

Dennoch schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by Joe User » 2007-08-16 11:43

RSR wrote:Kann ich irgendwo sehen, ob es installiert ist?

Wenn Dein Apache >= apache2-2.0.53-9.12 ist, dann ist das Update installiert. Solche Basics sollte man als root aber wissen...
RSR wrote:Und ich bin mir leider noch nicht ganz klar, wie ich das mit den src-rpms anstelle. Ein HowTo habe ich leider auch noch nicht gefunden, das muß doch aber machbar sein.

Als Erstes liest Du das vollständige SUSE-Administrations-Handbuch, damit Du anschliessend die RPM-Dokumentation wenigstens ansatzweise verstehen kannst. Nimm Dir dafür ruhig mehrere Wochen Zeit, Du wirst sie brauchen...

rsr
Posts: 11
Joined: 2007-08-14 11:35
Location: St. Tropez

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by rsr » 2007-08-16 16:10

Joe User wrote:Wenn Dein Apache >= apache2-2.0.53-9.12 ist, dann ist das Update installiert.

Wäre es nicht ein einfaches gewesen, grade noch den entsprechenden Befehl anzugeben um die Version zu ermitteln? Mein /usr/sbin/apache2ctl spuckt mir nur "Server Version: Apache/2.0.53" aus. Jetzt bin ich nicht wirklich schlauer.

Joe User wrote:Solche Basics sollte man als root aber wissen...

Ja, wenn ich ein Linux-Guru wäre, würde ich das evtl. wissen, leider ist mir aber noch niemand untergekommen, der in irgendeinem Bereich über "Allwissenheit" verfügte. Wenn ich die Problematik beherrschen würde, hätte ich wohl kaum einen Thread hierzu eröffnet. Ich liebe solche Aussagen!

Joe User wrote:Als Erstes liest Du das vollständige SUSE-Administrations-Handbuch, damit Du anschliessend die RPM-Dokumentation wenigstens ansatzweise verstehen kannst. Nimm Dir dafür ruhig mehrere Wochen Zeit, Du wirst sie brauchen...

Meine Begeisterung wächst ins Unermeßliche! Sperr doch einfach diesen Thread, schmeiß mich raus und schreib ne mail, dass ich zu blöd für das Forum bin. Ich betreibe selber ein grosses Forum, aber letztendlich ist doch so etwas da, um sich gegenseitig zu helfen oder habe ich hier was falsch verstanden?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Denkanstoß gesucht: Update Apache2.0.53 unter Suse 9.3 auf Apache2.0.59

Post by Roger Wilco » 2007-08-16 16:15

RSR wrote:Wäre es nicht ein einfaches gewesen, grade noch den entsprechenden Befehl anzugeben um die Version zu ermitteln?

Klar, aber davon hast du längerfristig nichts. -> `rpm --help` oder `man rpm` helfen.

RSR wrote:Ich betreibe selber ein grosses Forum, aber letztendlich ist doch so etwas da, um sich gegenseitig zu helfen oder habe ich hier was falsch verstanden?

Keine Ahnung, ob du etwas falsch verstanden hast. Aber hast du unsere Boardregeln gelesen?