Mail rejected von 9online.fr

dippe
Posts: 21
Joined: 2003-07-06 11:38
Location: Reichelsheim/Odenwald

Mail rejected von 9online.fr

Post by dippe »

Der französische Provider 9online.fr rejected meine Mails von meinem 1&1 root server mit SUSE 10.1 mit Plesk 8.2 und qmail.
Der französische Provider schreibt dazu:
Modification de QMail pour se présenter avec son IP
Ce qui est bien c'est qu'il n'y a aucune modification de code à faire. il suffit d'éditer le fichier /var/qmail/control/helohost et de remplacer le nom de la machine par son adresse IP entre crochet.
Les crochet sont très important, sinon vous n'êtes pas compliant avec la RFC 2821 et vous vous ferez jeter.

Das heißt soviel, dass qmail sich beim Helo mit der IP <xxx.xxx.xxx.xxx> und nicht mit dem Servernamen "p12345678.pureserver.info" melden soll.

Hier meine Fragen:
Ich finde an der angegebenen Stelle auch keine "helohost" Datei, aber die Datei "me", die den Servernamen enthält. Ist das die richtige Datei?
Kennt sich da jemand gut aus und kann bestätigen, dass dies zu keinen Problemen führen wird?
Oder bin ich auf dem Holzpfad und man kann das viel eleganter lösen?

Grüße Rainer :?
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Mail rejected von 9online.fr

Post by Roger Wilco »

Du kannst die /var/qmail/control/helohost einfach anlegen (http://www.lifewithqmail.org/lwq.html#configuration). Allerdings will dieser Provider, wenn ich das mit meinem Schulfranzösisch richtig verstanden habe, dass sich dein MTA mit [123.123.123.123] (also IP-Adresse in eckigen Klammern) meldet. Normalerweise will man das gerade nicht haben, sondern einen FQDN, der auf diese IP-Adresse auflöst. Alles in allem IMHO ein komischer Provider...
Top

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11518
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Mail rejected von 9online.fr

Post by Joe User »

translate.google.com übersetzt es wie Roger Wilco:
Modification of QMail to arise with its IP
What is well it is that there is no modification of code to make. it is enough to publish the /var/qmail/control/helohost file and to replace the name of the machine by its address IP between hook. The hook are very important, if not you are not compliant with the RFC 2821 and you will be made throw.

Auf manche Kunden muss man verzichten können :roll:
Top

aubergine
RSAC
Posts: 475
Joined: 2005-09-10 17:52
Location: Frankfurt am Main

Re: Mail rejected von 9online.fr

Post by aubergine »

Vorallem verweißen Sie auf einen RFC in dem steht

Code: Select all

      ehlo            = "EHLO" SP Domain CRLF
      helo            = "HELO" SP Domain CRLF


Lustige Burschen
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Mail rejected von 9online.fr

Post by Roger Wilco »

aubergine wrote:Vorallem verweißen Sie auf einen RFC in dem steht

Jein, siehe Abschnitt 4.1.3 "Address Literals" und 4.1.1.1 "Extended HELLO (EHLO) or HELLO (HELO)" in dem darauf verwiesen wird.
Top

dippe
Posts: 21
Joined: 2003-07-06 11:38
Location: Reichelsheim/Odenwald

Re: Mail rejected von 9online.fr

Post by dippe »

@Roger Wilco:
In meiner 1&1 Standardkonfiguration war erstmal keine helohost angelegt, ich habe das also nachgeholt. Der Test mit meinem FQDN erbrachte bei dem tollen Provider 9online.fr keine Änderung (rejected). Die Angabe meiner IP in eckigen Klammern hat dann funktioniert.

@Joe User:
Auf manche Kunden muss man verzichten können

Das ist der Provider eines Weinlieferanten, als Lebenswichtig! :wink:

OK, ich hoffe, dass die Mails an andere Empfänger nicht unter der Einstellung leiden.

Ist es nicht so, dass viele Empfänger sowieso einen Eintrag in der helohost erwarten? Oder wird für HELO dann ein default aus der me genommen?
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Mail rejected von 9online.fr

Post by Roger Wilco »

Dippe wrote:Oder wird für HELO dann ein default aus der me genommen?

Ja.
Top