php über fastcgi - error 403

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
derde
Posts: 10
Joined: 2004-06-06 14:54

php über fastcgi - error 403

Post by derde » 2007-07-22 11:58

Hi,

im ersten moment hört sich der fehler trivial an (in der lösung ist er es dann auch meist :wink: ), aber ich bekomm gleich die megakrise.

folgende situation. auf dem server läuft standard-linux(ubuntu) mit apache2, mod_fastcgi(2.4.2) und natürlich php als cgi. als administrationsfrontend läuft syscp.

zuerst ist da mal die subdomain mit syscp am laufen. unter php als cgi und es gibt keine probleme. prima.

jetzt die anderen domains, eingerichet über syscp. mehrmals abgeglichen und nunmehr komplett identisch zu der händisch angelegten domain, auf der syscp läuft.(syntaktisch nicht semantisch :wink: )

wird nun auf den anderen domains ein php-file angesprungen und soll entsprechedn geparst werden, kommt die schon im betreff erwähnte 403-seite

Code: Select all

You don't have permission to access /php/phpstarter/test.php on this server.
(/php/ ist per ScriptAlias an das geweilige verzeichnis gebunden, wo die php.ini und der phpstarter zum aufruf der php-cgi binary steckt)
die log-files sagen 403. suexec-log sagt gar nichts - was mich zu der vermutung hinreissen lässt, dass der vrogang des parsens gar nicht erreicht wird.

ich hab einfach keine idee mehr, wie ich die sache am besten debuggen sollte. (html-seiten werden korrekt angezeigt. die userids aus der datenbank sind über nss aufgelöst)

wenn denn einer/eine ne idee hat, an welchem ende ich hier ziehen sollte, immer her damit. in der zwischenzeit beiss ich hier mal fleissig weiter in die tischkante.

cioc derde

derde
Posts: 10
Joined: 2004-06-06 14:54

gelöst

Post by derde » 2007-07-22 14:19

Hi,

scheinbar hab ich das problem gelöst. es ist mir zwar irgendwie überhaupt nicht einsichtig, aber ... .

im script zur erstellung der phpstarter und php.ini wurden auch verzeichnisse angelegt, mit dem benutzer als besitzer und den entsprechenden rechten. da hab ich einen chmod-befehl gesetzt, der auch angewendet wurde aber eben nicht zum erwünschten ergebnis geführt hatte. ablesbar war der fehler in den rechten übrigens nicht bzw. das script hat an dieser stelle auch nicht gesagt: he, dass ist falsch. wie gesagt. ich konnte den fehler nicht wirklich greifen. jetzt jedenfalls mach ich kein chmod mehr und es funguniert.