Crontab funktioniert auf einmal nicht mehr!

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
foobar
Posts: 44
Joined: 2007-01-24 18:52

Crontab funktioniert auf einmal nicht mehr!

Post by foobar » 2007-07-18 18:07

Hallo,

habe folgende Zeilen als root in /etc/crontab hinzugefügt:

Code: Select all

1 0 * * * root wget http://www.domain.org/crons/clearOldRelocks.php                                                 # 1 * täglich; 0 Uhr
0-59/5 * * * * root wget http://www.domain.org/crons/deleteLinksViaTimer.php                                        # so oft wie möglich
1 0 * * * root wget http://www.domain.org/crons/deleteOldReferes.php                                                        # 1 * täglich; 0$
1 0 * * 0 root wget http://www.domain.org/crons/weekly.optimizeRelockTable.php                              # 1 * wöchentlich; 0 Uhr
0 0-23/2 * * * root wget http://www.domain.org/crons/rgg_grabs.php                                                  # Wie gewünscht, z.B. al$
in den PHP Dateien wird am Ende eine Funktion aufgerufen, die mir in einer Txt Datei loggt, dass die Cronjobs ausgeführt wurden. Dies hat nun 7 Tage funktioniert, aber seit dem 15.7. (habe nix am System geändert) finde ich keine neuen Einträge mehr in der TXT Datei -> Crontab funktioniert also anscheinend nicht mehr :(

Was ist da los? Danke!!

oxygen
RSAC
Posts: 2179
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Crontab funktioniert auf einmal nicht mehr!

Post by oxygen » 2007-07-18 18:33

Das ganze ist eh wenig durchdacht.
a) warum als root laufen lassen?
b) warum im Serverweiten Crontab statt im User crontab?
c) warum die Ausgabe speichern lassen?
d) warum wget wenn das php script doch eh auf dem gleichen server liegt?
e) 0-59/5 bzw. 0-23/2 ... Sinn? -> */5, */2

foobar
Posts: 44
Joined: 2007-01-24 18:52

Re: Crontab funktioniert auf einmal nicht mehr!

Post by foobar » 2007-07-18 18:54

matzewe01 wrote:
foobar wrote:Hallo,

habe folgende Zeilen als root in /etc/crontab hinzugefügt:
Was ist da los? Danke!!
Crondämon tot?
/etc/init.d/cron restart

ansonsten wäre /var/log7messages oder falls es existiert /var/log/cron die richtige Ecke zum suchen.

Falls ich meine Glaskugel wieder finde, schau ich mal da rein.


Gruss Matthias
crondämon habe ich bereits neu gestartet. in den beiden logdateien steht nichts ...
oxygen wrote:Das ganze ist eh wenig durchdacht.
a) warum als root laufen lassen?
b) warum im Serverweiten Crontab statt im User crontab?
c) warum die Ausgabe speichern lassen?
d) warum wget wenn das php script doch eh auf dem gleichen server liegt?
e) 0-59/5 bzw. 0-23/2 ... Sinn? -> */5, */2
a) schlimm? solange es läuft, ists doch in ordnung?!
b) soll ichs bei crontab -e einfügen, ist das dann der user crontab?
c) ich speichere nicht die ausgabe, sondern nur phpseitig, dass das script ausgeführt wurde. sinn: ich merke, sobald dies nicht mehr der fall ist
d) wusste nicht genau, wie ich das sonst machen sollte, daher hab ichs einfach so gelöst, hatte ja auch funktioniert
e) meins funktioniert genauso gut, aber ok, das andere ist kürzer

oxygen
RSAC
Posts: 2179
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Crontab funktioniert auf einmal nicht mehr!

Post by oxygen » 2007-07-18 19:16

foobar wrote:
oxygen wrote: c) warum die Ausgabe speichern lassen?
c) ich speichere nicht die ausgabe, sondern nur phpseitig, dass das script
Du vielleicht nicht, aber was glaubst du was wget tut.
Du wirst jetzt irgendwo auf deinem Server mehere hundert überflüssige Dateien haben (naja eher mehr).

Du hast mit dieser Aktion gleich mehere große Sicherheitslücken aufgerissen. Solche Dateien sollten nie übers Web erreichbar sein. Rate mal was passiert wenn ich z.B.:

Code: Select all

ab -c100 -n100 http://www.domain.org/crons/weekly.optimizeRelockTable.php
ausführe? Rein von den Dateinamen würde ich sagen dein Server ist dann 1A frittiert.