Problem beim Partitionieren

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
helrunar
Posts: 5
Joined: 2007-07-06 14:11
Location: Schweiz

Problem beim Partitionieren

Post by helrunar » 2007-07-06 14:24

Hallo

Ich hoffe hier Hilfe zu bekommen für mein folgendes Problem.
Ich habe einen neuen Root Server, der ist wie folgt Partitioniert worden:

Code: Select all

Partition   Grösse   Typ   Nutzung
1           4 GB     swap  swap
2           8GB      Ext3  /
...         *        frei  frei
Ich habe noch 140GB freien Speicher. Was muss ich jetzt tun damit ich die restlichen 140GB brauchen kann? Muss ich das /home Verzechnis verschieben?

Hier noch ein Auszug von fdisk -l

Code: Select all

debian:~# fdisk -l

Disk /dev/sda: 160.0 GB, 160040803840 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 19457 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1               1         523     4200997   82  Linux swap / Solaris
/dev/sda2             524        1568     8393962+  83  Linux

Disk /dev/sdb: 160.0 GB, 160040803840 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 19457 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdb1               1       19457   156288321    5  Extended
/dev/sdb5               1        1046     8401932   82  Linux swap / Solaris
/dev/sdb6            1047       19457   147886326   83  Linux
Ich habe es schon probiert mit cfdisk zu partitionieren. Aber ich weis nicht wie ich diese Partition dann benutzen kann.

Bitte um Hilfe ich blick da überhaupt nicht durch. Mein andrer Server war schon von Anfangs so partitioniert das ich den vollen Speicher benutzen konnte.

Danke und Gruss

wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: Problem beim Partitionieren

Post by wgot » 2007-07-06 15:02

Hallo,

zeige /etc/fstab.

Du hast zwei Platten im Server, sollen die als (Software-) RAID1 laufen oder als getrennte Platten? Wie möchtest Du die Platte partitioniert haben?

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten: Du vergrößerst die /dev/sda2 oder Du legst zusätzliche Partitionen an und mountest diese auf ein Verzeichnis (z.B. /home/).

Gruß, Wolfgang

helrunar
Posts: 5
Joined: 2007-07-06 14:11
Location: Schweiz

Re: Problem beim Partitionieren

Post by helrunar » 2007-07-06 16:43

Das liefert fstab

Code: Select all

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
/dev/sda1       none    swap    defaults        0 0
/dev/sda2       /       ext3    defaults        0 0
proc            /proc           proc    defaults        0       0

Im Moment läuft ja alles im Software RAID1 mir wäre es aber lieber wen ich 2x160GB nutzen könnte also 320GB, falls dies ohne Daten Verlust möglich ist.

Wie kann ich die /dev/sda2 vergrössern? Ich habe das schon versucht mit cfdisk mit der Funktion Maximize, aber das ist nicht möglich heisst es. Ich mach wohl etwas falsch :roll:
Edit/ hab grad gegoogelt und erfahren das ich die partition unmounten müsste, das wird wohl aber nicht so einfach sein, weil ja das System drauf läuft?

Wäre sicher einfacher und besser die Partition so zu mounten das ich sie für /home benutzen kann, nur wie bewerkstellige ich das?

Gruss Michi

dtdesign
Posts: 391
Joined: 2006-09-05 21:12
Location: Berlin

Re: Problem beim Partitionieren

Post by dtdesign » 2007-07-06 17:34

Entweder mountest du den restlichen Speicher /dev/sda3 nach /home oder du startest im Rescue-System neu. Dort kannst du dann nach belieben die mounts setzen.

Edit:
Genauer solltest du eine neue Partition erstellen (lieber ext2 statt ext3, das macht zu viele Faxen), dann mit Hilfe des Befehls "mount" die Partition mounten bzw. einfach das "normale" / [sprich sda2] (root) nach /mnt/sda2 mounten und dann /etc/fstab [bzw. /mnt/sda2/etc/fstab] editieren und die neue Partition auf /home einhängen. Zudem solltest du sda3 ebenfalls mounten und das Home-Verzeichnis verschieben. Alles im Rescuesystem!

Gruß
dtdesign

helrunar
Posts: 5
Joined: 2007-07-06 14:11
Location: Schweiz

Re: Problem beim Partitionieren

Post by helrunar » 2007-07-06 17:43

Ich habe leider kein Rescue Funktion. Bleibt mir also nur der weg den rest zu mounten. Wie mache ich das?

dtdesign
Posts: 391
Joined: 2006-09-05 21:12
Location: Berlin

Re: Problem beim Partitionieren

Post by dtdesign » 2007-07-06 17:59

Das bietet heutzutage jeder 08/15 Anbieter an, hast du wirklich keins? Weil ohne hast du durchaus ein Problem...

helrunar
Posts: 5
Joined: 2007-07-06 14:11
Location: Schweiz

Re: Problem beim Partitionieren

Post by helrunar » 2007-07-06 18:04

ich habe ein Server bei Manitu (http://www.manitu.de/serverhousing/)

Da scheint es sowas nicht zu geben. Komisch werde da mal nachfragen, es kann ja unmöglich sein das die, die server so einrichten, dass man nachher noch selber partitionieren muss, aber dies ohne rescue system garnicht möglich ist?!

gruss

helrunar
Posts: 5
Joined: 2007-07-06 14:11
Location: Schweiz

Re: Problem beim Partitionieren

Post by helrunar » 2007-07-06 20:24

Hab das jetzt so hingekriegt wie ich das wollte mit dem mounten.

Jetzt stellt sich mir aber die Frage ob ich ein Software Raid so auflösen kann, das ich keinen Datenverlust habe.

Gruss Michi