Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
doctor sid
Posts: 3
Joined: 2007-06-26 12:56

Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

Post by doctor sid » 2007-06-26 14:12

Habe seit kurzem einen vServer bei pretago. Das Angebot wird mit 512MB RAM beworben und da nirgends etwas anderes geschrieben steht, darf man wohl davon ausgehen, dass es sich um zugesicherten Speicher handelt. Nun beschleicht mich aber das Gefühl, dass ich nur einen Bruchteil davon nutzen kann. (Nicht zuletzt weil von den gesamten 8GB laut top zeitweise nicht mal 100MB frei sind)

Wie kann ich eindeutig feststellen, ab welcher Speichernutzung das System anfängt, meine Prozesse zu killen? Gibt es da evtl. ein Tool? Es läuft Debian Etch, aber ich habe zugegebenermaßen wenig Ahnung davon.

kase
RSAC
Posts: 1041
Joined: 2002-10-14 22:56

Re: Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

Post by kase » 2007-06-26 14:22

Wie (und ob man überhaupt) den minimal zugesicherten Speicher rausbekommen kann, weiß ich leider nicht.

Wieviel Speicher auf der VT du aber gerade benutzt, und wieviel du maximal zur Verfügung hast, geht mit:

Code: Select all

# cat /proc/user_beancounters  | grep privvmpages
            privvmpages       37937      37984     206100     229000         0
Die angegebenen Werte * (mal) 4 rechnen, da es sich um 4kB Blöcke handelt.

Ich zB verwende mom 152 MB und hätte maximal 824 MB zur Verfügung.

ponchofiesta
Posts: 48
Joined: 2005-12-07 12:25
Location: Luckau

Re: Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

Post by ponchofiesta » 2007-06-26 14:31

Dazu gibts ein recht simples Script:
http://vpsadmin.de/updates/vzfree

doctor sid
Posts: 3
Joined: 2007-06-26 12:56

Re: Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

Post by doctor sid » 2007-06-26 15:23

Danke für die schnellen Antworten!

Habe beides mal ausprobiert (Das Skript liest ja auch nur den output von user_beancounters). Ergebnis: 192MB zugesichert. Und selbst dabei handelt es sich wahrscheinlich teilweise um Swap. Ist es nicht eine Schweinerei, so etwas als "512MB RAM" zu verkaufen?

Soll ich mich gleich beschweren oder kann ich noch irgendwie testen, wieviel Speicher ich im Schnitt tatsächlich belegen darf?

kase
RSAC
Posts: 1041
Joined: 2002-10-14 22:56

Re: Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

Post by kase » 2007-06-26 16:26

Wieviel Speicher man im Schnitt belegen darf, kann man nicht sagen, da es von den anderen Kunden auf dem vServer abhängt. Es gibt lediglich zugesicherter RAM (kA wie man den herausfindet) und maximal nutzbarer RAM (der 3. Wert von privvmpages*4).

Edit: Die Swap wird nicht mitberechnet.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

Post by Roger Wilco » 2007-06-26 16:31

Doctor Sid wrote:Wie kann ich eindeutig feststellen, ab welcher Speichernutzung das System anfängt, meine Prozesse zu killen?
Einfach so viel Speicher belegen, bis der OOM-Killer anspringt. ;)
Unter http://www.linuxdevcenter.com/pub/a/lin ... emory.html (Artikel lesen!) gibt es ein kurzes C Programm dazu. Die Werte lassen sich (sofern Virtuozzo/OpenVZ-basiert) aber einfach aus dem schon genannten /proc/user_beancounters auslesen.
Eine Erklärung zu den Werten findest du unter http://wiki.openvz.org/Proc/user_beancounters

doctor sid
Posts: 3
Joined: 2007-06-26 12:56

Re: Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

Post by doctor sid » 2007-06-26 18:34

Ausgezeichnet, werde den Speicherfresser gleich testen.
In der Zwischenzeit hier die relevanten UBC Parameter von Virtuozzo:

------------- Soft Limit | Hard Limit
privvmpages 131,072 | 133,120
vmguarpages 49,152 | maximum
oomguarpages 49,152 | maximum

Heißt das ich bekomme garantiert (auch bei OOM) 49,152 Blöcke echten RAM und je nach Verfügbarkeit RAM und/oder Swap bis insgesamt max. 133,120 Blöcke?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Minimal zugesicherten Speicher auf einem vServer ausloten?

Post by Roger Wilco » 2007-06-26 18:44

Doctor Sid wrote:Heißt das ich bekomme garantiert (auch bei OOM) 49,152 Blöcke echten RAM und je nach Verfügbarkeit RAM und/oder Swap bis insgesamt max. 133,120 Blöcke?
Ja. Und letzteres sind deine 512 MB Speicher.