vhost für lighttpd

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
greenrover
Posts: 203
Joined: 2004-12-17 19:34

vhost für lighttpd

Post by greenrover » 2007-05-23 12:37

Hallo,

hier kennt sich sicher jemand mit der Vhost funktion des lighttpd aus...


ich würde gerne alles was über eine bestimmte ip rein kommt (multible domains) auf einen vhost legen

ich habe es mit
$HTTP["addr"] == "217.150.248.69" {
.....
}

probiert, was aber nur Fehlermeldungen schmeißt. (syntax error)

ich habe momentan den mod_simple_vhost aktiv

Über eine Link zu einer guten und ausführlichen Dokumentation des Servers auch sehr dankbar.

FG Heiko

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2635
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: vhost für lighttpd

Post by daemotron » 2007-05-23 13:17

Bei Lighty brauchst Du eigentlich keines der vhost-Module. Was Du da gerade versuchst, ist IP-basiertes virtuelles Hosting. Sieht in Lighty so aus:

Code: Select all

$SERVER["socket"] == "192.168.1.1:80" {      
  # Here goes the vhost configuration 
}
Zusätzlich kannst Du noch namensbasiertes virtuelles Hosting einsetzen oder beide kombinieren:

Code: Select all

$SERVER["socket"] == "192.168.1.1:80" {      
  $HTTP["host"] == "www.deine-domain.tld$" {
    # und hier die Konfiguration für vhost1
  }
  
  $HTTP["host"] =~ "(^|.)deine-domain.tld$" {
    # und hier die Konfiguration für vhost2
  }
}

greenrover
Posts: 203
Joined: 2004-12-17 19:34

Re: vhost für lighttpd

Post by greenrover » 2007-05-23 14:06

ähmm ok.. also geht das auch ohne das vhost modul...

dann verrate mir doch mal einer wozu das teil überhaupt gut sein soll?

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2635
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: vhost für lighttpd

Post by daemotron » 2007-05-23 14:19

http://trac.lighttpd.net/trac/
http://trac.lighttpd.net/trac/wiki/Docs%3AConfiguration

Die diversen vhost-Module sind dafür gedacht, große Anzahlen von virtuellen Hosts komfortabel zu verwalten - entweder über Pfad-Patterns (mod_evhost), über eine spezielle Baumstruktur (mod_simple_vhost) oder über eine MySQL-Datenbank (mod_mysql_vhost). Für einige wenige Names- oder IP-basierter virtueller Hosts lohnt sich der Einsatz eines solchen Moduls IMHO aber nicht, da reichen die $SERVER["socket"] und $HTTP["host"] Conditionals.

greenrover
Posts: 203
Joined: 2004-12-17 19:34

Re: vhost für lighttpd

Post by greenrover » 2007-05-23 14:20

so habe deine antwort mal getestet und es geht wunderbar...
jedoch der mod_simple_vhost wird benötigt...

sonst geht das mit den "Names- oder IP-basierter" auch nicht.


nun noch eine frage.
kennt ligthy auch sowas wie .htaccess datein für das mod_rewrite?

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2635
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: vhost für lighttpd

Post by daemotron » 2007-05-23 14:27

Nein, die Regeln für mod_rewrite musst Du in die Lighty-Konfigurationsdatei reinpacken. Entweder direkt in die Datei oder in eine separate Datei, die Du per

Code: Select all

include "../relative/pfad/angabe/zur/lighttpd.conf"
in Deine Webserverkonfiguration einbindest. Außerdem musst Du bei mod_rewrite aufpassen; die Syntax unterscheidet sich etwas von der Apache-Notation.