Kernelkonfiguration: Optionen fehlen

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
lonelypixel
Posts: 15
Joined: 2005-09-18 14:18
Location: Eckental

Kernelkonfiguration: Optionen fehlen

Post by lonelypixel »

Hallo,

eigentlich wollte ich den neuen Kernel 2.6.21.1 so bauen, wie immer. Also 'make oldconfig' mit der vorherigen config-Datei, dann 'make menuconfig' usw. Aber wenn ich das mache, verschwinden aus dem Konfigurationsmenü einige Optionen. Bei einem frisch ausgepackten Kernel ist z.B. unter Power Management -> CPU frequency scaling -> Athlon64 verfügbar. Sobald ich meine .config-Datei reinkopiere, verschwindet dieser Eintrag und gleich eine Reihe anderer. Unterhalb von "--- shared options" steht z.B. gar nichts mehr.

Seit wann richten sich die angebotenen Optionen nach der aktuellen Konfiguration? Für alle möglichen CPUs (bis AMD K7) gibt's dort cpufreq-Treiber, nur für K8 nicht. Wie kann ich meine alte Konfiguration übernehmen und gleichzeitig alle Kerneloptionen sehen?

.config oder Ausschnitte davon gibt's a.A. (ist zu lang)

lonelypixel
Posts: 15
Joined: 2005-09-18 14:18
Location: Eckental

Re: Kernelkonfiguration: Optionen fehlen

Post by lonelypixel »

Argh. Also gut, das CPU Frequency Scaling für Athlon64 (K8) gibt's erst, wenn man im Hauptmenü ganz oben die experimentellen und unfertigen Optionen einblendet. Seltsam, aber was soll's. Unterhalb von "--- shared options" bekomme ich durch Aktivieren von ACPI auch nochwas zu sehen. Ist nicht einfach, alle Abhängigkeiten der Optionen zu erforschen...