Festplattenauslastung - Partitionen verschieben

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
maticze
Posts: 49
Joined: 2006-08-01 14:06

Festplattenauslastung - Partitionen verschieben

Post by maticze » 2007-05-01 12:01

Hi,

wir haben bei Schlund einen Rootserver übernommen und diesen die ersten 3 MOnate selbst betreut... Da wir diesbezüglich totale Anfänger waren, haben wir die Grundkonfiguration so gelassen wie sie war.

Nun ist das Problem, das die Partitionen "schlecht" angelegt waren und diese so langsam voll laufen, während noch ein Haufen Platz vorhanden wäre...

Ich hab mal ein Screenshot angefügt.
http://www.max-keller.de/hd_auslastung.JPG

Unser Betreuer nun würde am liebsten das System neu aufsetzen (mit confixx und vor allem ohne qmail...).

Meine Frage:
Ist das denn zwingend nötig, oder kann ich denn nicht irgendiwe die Plattenpartitionen im Nachhinein verschieben?

Ich bin da sehr vorsichtig, da das System an sich ganz gut funktioniert...

Gruß und schönen Feiertag

maticze

dtdesign
RSAC
Posts: 395
Joined: 2006-09-05 21:12
Location: Berlin

Re: Festplattenauslastung - Partitionen verschieben

Post by dtdesign » 2007-05-01 14:54

Es würde auch reichen, einige datenintensive Verzeichnise auf eine andere Partition zu schieben und einen symlink zu setzen ;)

Gruß
dtdesign