Debian 3.1 (2.6.8 Kernel) Installation von MySQL 4.1.22-standard

iceget
Posts: 50
Joined: 2005-03-23 13:50

Debian 3.1 (2.6.8 Kernel) Installation von MySQL 4.1.22-standard

Post by iceget »

Hallo Leute,

und zwar folgende Aufgabe:
Ich habe 2 ROOT-Server bei Hetzner stehen, die vorinstalliert wurden,
mit MySQL 4.1.22-standard (auf einem Red Hat ES3 Server).

Das Problem, ich habe einen internen Server im Netzwerk mit Debian,
den ich mit Apache 1.3.29 PHP4.4.4 und MySQL 4.1.22-standard kompilieren will...

es funktioniert alles ausser der MySQL 4.1.22-standard..

Jetzt die Frage:

wie setze ich richtig einen MySQL Server auf, mit kompilieren, konfigurieren usw...? Könnt ihr mir hier weiterhelfen?

Ich benötige die 1:1 gleiche konfiguration von MySQL, deswegen genau 4.1.22!

so sieht es aus, wenn ich ein apt-get install mysql-server mache:
testserver:~# apt-get install mysql-server
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
libdbd-mysql-perl libdbi-perl libmysqlclient12 libnet-daemon-perl
libplrpc-perl mysql-client mysql-common
Vorgeschlagene Pakete:
dbishell libcompress-zlib-perl mysql-doc
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
libdbd-mysql-perl libdbi-perl libmysqlclient12 libnet-daemon-perl
libplrpc-perl mysql-client mysql-common mysql-server
0 aktualisiert, 8 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen 5212kB Archive geholt werden.
Nach dem Auspacken werden 12,5MB Plattenplatz zusätzlich benutzt.

die ganzen libs, benötige ich die auch, oder ist das schon beim kompilieren von mysql dabei?

Vielen Dank!

ps.: die dokumentation habe ich mir auch schon angeschaut, der Server läuft zwar, aber bei der installation von z.B. typo3 created er auch die tables, nur ist dann bei der installation weiss, also eine blank seite, wo man normal "go to configuration" klicken kann!

Safe Mode ist off, Register Globals auf On...

wenn ich den selbst kompilierten MySQL Server deinstalliere, und dann apt-get update && apt-get install mysql-server eingebe, dann funktioniert alles problemlos!

ich verwende die net install cd von debian! kann das sein das mir irgend eine lib oder sowas in der art fehlt?

hoffe ihr könnt mir helfen!!

vielen dank!

glg mAx
Top

User avatar
isotopp
RSAC
Posts: 482
Joined: 2003-08-21 10:21
Location: Berlin

Re: Debian 3.1 (2.6.8 Kernel) Installation von MySQL 4.1.22-standard

Post by isotopp »

iceget wrote:Ich habe 2 ROOT-Server bei Hetzner stehen, die vorinstalliert wurden, mit MySQL 4.1.22-standard (auf einem Red Hat ES3 Server).
ES 3 basiert auf einem 2.4er Kernel. ES 3 stammt von 2003.

MySQL 4.1.22 ist nicht mehr im aktiven Support (Lifecycle Calendar).

Warum willst Du einen Server mit veralteter Software aufsetzen?
Top

iceget
Posts: 50
Joined: 2005-03-23 13:50

Re: Debian 3.1 (2.6.8 Kernel) Installation von MySQL 4.1.22-standard

Post by iceget »

isotopp wrote:
iceget wrote:Ich habe 2 ROOT-Server bei Hetzner stehen, die vorinstalliert wurden, mit MySQL 4.1.22-standard (auf einem Red Hat ES3 Server).
ES 3 basiert auf einem 2.4er Kernel. ES 3 stammt von 2003.

MySQL 4.1.22 ist nicht mehr im aktiven Support (Lifecycle Calendar).

Warum willst Du einen Server mit veralteter Software aufsetzen?
hallo!

naja, das problem ist, bei hetzner gehts ja noch mit der version,
aber die keyweb ag (http://www.keyweb.de/) setzt den server mit folgende komponenten auf:

Apache 1.3.29
PHP4.4.4
MySQL 4.1.21-standard
...

naja ich dachte mir, wenn diese firma die neuen server so aufsetzten,
ist das bestimmt stabil und sicher, oder?

auf jeden fall gehts nur um das, das wir intern einen testserver stehen haben, worauf wir typo3 projekte entwickeln (image magick und gdlib jeweils auch die gleiche version)..

und deswegen dachte ich mir, ist bestimmt besser die gleichen hauptkomponenten zu verwenden, sodass ich dann direkt den ordner /var/lib/t3_dbname zippe, und ihn nach dem einrichten am server direkt nurmehr nach /var/lib/t3_dbname entpacken und die rechte mysql.mysql geben (und chmods)...

oder denke ich zu kompliziert?

wenn ich nämlich grössere datenbank versuche dort zu importieren, hängt das script, weil er trotz timeout 300 abbricht, und länger möchte ich die zeit auch nicht stellen!

vielen dank!

glg mAx
Top

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2800
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: Debian 3.1 (2.6.8 Kernel) Installation von MySQL 4.1.22-standard

Post by daemotron »

iceget wrote:wenn ich nämlich grössere datenbank versuche dort zu importieren, hängt das script, weil er trotz timeout 300 abbricht
Ich vermute jetzt einfach mal, Du sprichst von phpMyAdmin?! Die entscheidenden Parameter wären upload_max_filesize und post_max_size in der php.ini - aber was spricht dagegen, den Dump einfach über das MySQL-CLI zu laden?

Code: Select all

mysql -u <User> -p < deine-dump-datei.sql
iceget wrote:sodass ich dann direkt den ordner /var/lib/t3_dbname zippe, und ihn nach dem einrichten am server direkt nurmehr nach /var/lib/t3_dbname entpacken und die rechte mysql.mysql geben (und chmods)...
AFAIK sind MySQL 4.1 und 5.0 kompatibel, was die Dateiformate angeht... hab's aber ehrlich gesagt bisher auch noch nicht versucht.
Top

User avatar
isotopp
RSAC
Posts: 482
Joined: 2003-08-21 10:21
Location: Berlin

Re: Debian 3.1 (2.6.8 Kernel) Installation von MySQL 4.1.22-standard

Post by isotopp »

iceget wrote:naja ich dachte mir, wenn diese firma die neuen server so aufsetzten, ist das bestimmt stabil und sicher, oder?
Wenn Du mit "Stabil und sicher" "mehr als 3 Jahre alt und aus dem aktiven Bugfixing raus, es werden nur noch sicherheitskritische Updates gemacht" meinst, dann ja.

Ich find es halt ein wenig wiedersinnig, neue Installationen auf veraltetem Scheiß hochzuziehen.
wenn ich nämlich grössere datenbank versuche dort zu importieren, hängt das script, weil er trotz timeout 300 abbricht, und länger möchte ich die zeit auch nicht stellen!
Zu Typo kann ich Dir nix erzählen, das ist nicht wirklich ein Datenbankproblem.
Top

User avatar
isotopp
RSAC
Posts: 482
Joined: 2003-08-21 10:21
Location: Berlin

Re: Debian 3.1 (2.6.8 Kernel) Installation von MySQL 4.1.22-standard

Post by isotopp »

jfreund wrote:]AFAIK sind MySQL 4.1 und 5.0 kompatibel, was die Dateiformate angeht... hab's aber ehrlich gesagt bisher auch noch nicht versucht.
Sind sie nicht. Insbesondere die binäre Repräsentation von "DECIMAL" hat sich komplett verändert.

SHOW TABLE STATUS zeigt bei MySQL 5.0 MyISAM-Tabellen "10" in der Spalte Version an. Wenn das nicht der Fall ist, sind die MYD- und MYI-Dateien mit MySQL 5.0 nicht kompatibel und es ist Glück, wenn es funktioniert.
Top