Server in Normalbetrieb nicht bootbar

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
snapǃ
Posts: 13
Joined: 2003-06-23 16:16

Server in Normalbetrieb nicht bootbar

Post by snapǃ » 2007-02-24 01:45

Moin miteinander,

ich habe seit kurzer Zeit ein Problem mit meinem 1&1 root-Server Start.

Dort lief (nach einem vollen Crash des Servers, Ursache unbekannt) Suse 9.1 mit Plesk 8.
Vor kurzem wies der Server plötzlich jeden Verbindungsversuch zurück, das betraf HTT, FTP, SMTP, POP, SSH, .....

Da ich absolut nicht mehr auf den Server kam, habe ich einen Neustart versucht, duch das war ein Fehlschlag, denn von nun an ließ er sich auch nicht mehr anpingen.

Booten ins Rescue geht noch (Debian/Woody 2.6), doch da gehen die Probleme weiter:
fdisk -l zeigt absolut gar nichts an,
df -a zeigt /dev/ram0 ....

Hat jemand eine Ahnung, was da los sein könte?
Könte es mit den Festplatten zusammenhängen???

Danke, SNap!

miker
Posts: 64
Joined: 2005-03-26 13:33
Location: Wildeshausen

Re: Server in Normalbetrieb nicht bootbar

Post by miker » 2007-02-24 07:40

Hast du die Festplatten im Rescue auch gemountet? Sieht mir irgendwie nicht danach aus.

bfrackie
Posts: 63
Joined: 2003-08-26 12:00

Re: Server in Normalbetrieb nicht bootbar

Post by bfrackie » 2007-02-24 11:01

fdisk -l sollte mindestens /dev/hda oder /dev/sda anzeigen. Wenn du da nix siehst, muss dein Anbieter ran. Schick mal ne Support Anfrage. Wir hatten das auch hin und wieder mal. Wird dann meistens behoben.

Grüße,

Bart

snapǃ
Posts: 13
Joined: 2003-06-23 16:16

Re: Server in Normalbetrieb nicht bootbar

Post by snapǃ » 2007-02-24 14:38

@Mike:
Mounten geht auch nicht, vor allem weiß ich nicht mal, welche Platten ich mounten soll, wenn ich nicht weiß, welche Platten verfügbar sind.

@bfrackie: danke, werde ich dann wohl mal machen müssen ...