ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
Anonymous

ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by Anonymous » 2007-02-19 12:20

Hi,

Ich habe folgendes Problem ich hab nen Root Server bei Strato mit Debian 3.1 (Sarge). Und hab da auch gleich mal alles Updates usw installiert. Unteraderem das für Apache2.

Jetzt weigert sich allerdings die Administationssoftware ServerAdmin24 ihren dienst zu versehen.

Es gibt 2 Apache configurations datein. Einmal die für die webseiten und einmal für das Admininterface. Das Problem ist jetzt folgendes beim aufruf des interfaces kommt

Code: Select all

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, [no address given] and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log
Im error log steht folgendes

Code: Select all

[Sun Feb 18 22:08:45 2007] [error] [client 80.142.88.240] SoftException in Application.cpp:199: Script "/usr/local/sa24/public_html/start_sa24.php" resolving to "/usr/local/sa24/public_html/start_sa24.php" not within configured docroot
[Sun Feb 18 22:08:45 2007] [error] [client 80.142.88.240] Premature end of script headers: start_sa24.php
[Sun Feb 18 22:08:59 2007] [error] [client 80.142.88.240] File does not exist: /usr/local/sa24/public_html/favicon.ico, referer: http://h1202893.stratoserver.net/
[Sun Feb 18 22:09:03 2007] [error] [client 80.142.88.240] SoftException in Application.cpp:199: Script "/usr/local/sa24/public_html/serveradminlevel/index.php" resolving to "/usr/local/sa24/public_html/serveradminlevel/index.php" not within configured docroot, referer: http://h1202893.stratoserver.net/
[Sun Feb 18 22:09:03 2007] [error] [client 80.142.88.240] Premature end of script headers: index.php, referer: http://h1202893.stratoserver.net/

was vieleicht auch noch von beduetung ist:

Code: Select all

h1202893:/etc# cat apache2/sites-enabled/sa24_server.sa24.conf

SSLSessionCache dbm:/var/run/apache2.sa24/ssl_scache

 

# Possible values include: debug, info, notice, warn, error, crit,

# alert, emerg.

LogLevel warn

 

ErrorLog /var/log/apache2/error.log

CustomLog /var/log/apache2/access.log combined

 

DocumentRoot "/usr/local/sa24/public_html/"

 

<Directory "/usr/local/sa24/public_html/">

Options FollowSymLinks

AllowOverride All

Order allow,deny

Allow from all

</Directory>

 

<VirtualHost h1202893.stratoserver.net:22222>

DocumentRoot /usr/local/sa24/public_html/

 

ServerName h1202893.stratoserver.net

IndexOptions

DirectoryIndex start_sa24.php index.htm index.html index.shtml start.htm start.html start.shtml index.php index.php3

ScriptAlias /cgi-bin/ /usr/local/sa24/public_html/cgi-bin/

Redirectpermanent /ssl https://h1202893.stratoserver.net/ssl/

 

<Directory /usr/local/sa24/public_html/>

Options -Indexes +FollowSymLinks

AllowOverride All

Order allow,deny

Allow from all

</Directory>

 

php_admin_value safe_mode Off

php_admin_value session.save_path /usr/local/sa24/sessions/

php_admin_value register_globals Off

php_admin_flag engine off

<IfModule mod_suphp.c>

suPHP_Engine on

#suPHP_UserGroup vpopmail sa24

</IfModule>

 

SuexecUserGroup vpopmail sa24

 

SSLEngine on

SSLCertificateFile /etc/apache2/ssl/server.crt

SSLCertificateKeyFile /etc/apache2/ssl/server.key

</VirtualHost>
Jemand ne idee woran es liegen könnte?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by Roger Wilco » 2007-02-19 16:05

Enterprise wrote:Jemand ne idee woran es liegen könnte?
Daran:
Enterprise wrote:

Code: Select all

[Sun Feb 18 22:08:45 2007] [error] [client 80.142.88.240] SoftException in Application.cpp:199: Script "/usr/local/sa24/public_html/start_sa24.php" resolving to "/usr/local/sa24/public_html/start_sa24.php" not within configured docroot

Anonymous

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by Anonymous » 2007-06-06 08:07

hast du das Problem lösen können? stehe im moment vor dem selben Problem

ein <Directory>
blabla
</Directory>
hat nicht geholfen

yaddi
Posts: 3
Joined: 2007-06-08 10:14

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by yaddi » 2007-06-08 10:20

Würd mich auch mal interessieren ob du da schon ne Lösung für gefunden hast, ich hab mein System nämlich gestern auch geupdatet und genau den selben Fehler, leider schmeisst google auch keine Antwort dafür raus! :-(

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by Roger Wilco » 2007-06-08 14:48

Schau in die Dokumentation/Konfiguration von SuPHP.

dtdesign
Posts: 391
Joined: 2006-09-05 21:12
Location: Berlin

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by dtdesign » 2007-06-08 14:57

Ich kann mir eigentlich nurnoch eine streikende open_basedir-Beschränkung im Zusammenhang mit safe_mode vorstellen. Eine Fehlermeldung von suPHP würde ich fast ausschließen, das Verhalten passt irgendwie nicht.

Gruß
dtdesign

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by Roger Wilco » 2007-06-08 15:02

dtdesign wrote:Eine Fehlermeldung von suPHP würde ich fast ausschließen, das Verhalten passt irgendwie nicht.

Code: Select all

[Sun Feb 18 22:08:45 2007] [error] [client 80.142.88.240] SoftException in Application.cpp:199: Script "/usr/local/sa24/public_html/start_sa24.php" resolving to "/usr/local/sa24/public_html/start_sa24.php" not within configured docroot
Das ist SuPHP. Und das DocumentRoot lässt sich in der suphp.conf anpassen (ab Version 0.6.0).

dtdesign
Posts: 391
Joined: 2006-09-05 21:12
Location: Berlin

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by dtdesign » 2007-06-08 15:08

Für mich sah das ganze eher nach open_basedir aus, da das DocumentRoot anscheinend korrekt gesetzt ist. Allerdings musste ich gerade feststellen, dass derzeit bei uns nur suPHP 0.5.2-3 (von dotdeb.org) zum Einsatz kommt.

Was mich sowieso wunderte, dass suPHP in den error-Log reinschreibt, bei mir schreibt er von Hause aus in die suphp.log

yaddi
Posts: 3
Joined: 2007-06-08 10:14

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by yaddi » 2007-06-08 22:59

Stimmt, das lag am suPHP, komisch, der sollte normalerweise auch bei mir in nen getrenntes Log schreiben.
Aber daran liegts aufjedenfall.
Jetzt hab ich nur nen Problem, kann ja nur ein Verzeichnis angeben, meine Homepage liegt unter /var/www/ und ServerAdmin unter /usr/local/sa24/ ich kann allerdings keine zwei Verzeichnisse mit Hilfe eines ":" dort im Docroot angeben. Gibts vielleicht noch ne Moeglichkeit? Ausser die Verzeichnisse zu Symlinken oder so?

dtdesign
Posts: 391
Joined: 2006-09-05 21:12
Location: Berlin

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by dtdesign » 2007-06-08 23:26

Eine unsaubere, aber einfache Möglichkeit wäre ein Symlink. Hardlink würde auch gehene, aber naja... handle with care ;)

Ansonsten einfach ein weiterer VirtualHost, oder benutzt du für deine normalen Seiten auch so kryptische Servernamen? :D

yaddi
Posts: 3
Joined: 2007-06-08 10:14

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by yaddi » 2007-06-08 23:45

Stimmt, Virtualhost ist auch noch ne Idee!
Alles klar, besten dank für die Hilfe!

Anonymous

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by Anonymous » 2007-06-09 09:07

kannst du mal bitte deine VirtualHost konfiguration hier posten für sa24 bzw. deine vorgehensweise?

dtdesign
Posts: 391
Joined: 2006-09-05 21:12
Location: Berlin

Re: ServerAdmin24 und Apache2 nach Update

Post by dtdesign » 2007-06-09 12:38

Code: Select all

NameVirtualHost 85.214.85.139:*

<VirtualHost *:22222>
  # Konfiguration von ServerAdmin 24 inkl. suPHP
  DocumentRoot /usr/local/sa24/public_html/
  ServerName h1202893.stratoserver.net
  ServerAlias h1202893.stratoserver.net
  ServerAdmin <change>@<me>.<tld>

  # Hier sollte suPHP folgen
  ...
  # Hier der Rest
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
  # Deine normalen Webseiten
  DocumentRoot /var/www/

  # Blah blah blah...
</VirtualHost>
Zur Erklärung: Wir verwenden eine "NameVirtualHost"-Direktive, um Namensbasierte VHosts zu nutzen. Dadurch können auf einer IP theoretisch beliebig viele Domains landen. Die Portangabe * nach der IP erspart uns doppelte Einträge (statt <ip>:22222 und <ip>:80 -> <ip>:*). Bei den VirtualHosts gehe ich davon aus, dass du keine qualifizierte Domain, bzw. mehr als eine besitzt, ansonsten musst du halt den ServerName anpassen, bzw. das *:80 durch <domain>:80 ersetzen.

Gruß
dtdesign