TUN/TAP Modul für Openvpn

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
power2linux
Posts: 37
Joined: 2007-01-18 11:11
Location: NRW

TUN/TAP Modul für Openvpn

Post by power2linux » 2007-02-08 14:09

Hallo miteinander,

ich versuche im Moment eine Openvpn Server ans Laufen zu bringen. Das Problem ist, dass sich das tun module via insmod nicht laden lässt. Kernel ist Version 2.6.28. Eigentlich sollte dieses Modul doch von Hause aus im Kernel drin sein oder ? Ich habe auf die Maschine nur ssh Zugriff und auch kein Rescue System zur Verfügung so dass ich es eigentlich vermeiden möchte, den Kernel neu zu kompilieren.

TUN/TAP ist installiert und wird auch mit find gefunden. Ein insmod / modprobe ergibt aber dass es das Modul nicht geben soll.

Grüße

PS. Die Fehlermeldung beim Starten von openvpn :

Thu Feb 8 14:00:30 2007 OpenVPN 2.0.2 i686-suse-linux [SSL] [LZO] [EPOLL] built on Apr 20 2006
Thu Feb 8 14:00:30 2007 Diffie-Hellman initialized with 1024 bit key
Thu Feb 8 14:00:30 2007 TLS-Auth MTU parms [ L:1542 D:138 EF:38 EB:0 ET:0 EL:0 ]
Thu Feb 8 14:00:30 2007 Note: Cannot open TUN/TAP dev /dev/net/tun: No such device (errno=19)
Thu Feb 8 14:00:30 2007 Note: Attempting fallback to kernel 2.2 TUN/TAP interface
Thu Feb 8 14:00:30 2007 Cannot allocate TUN/TAP dev dynamically
Thu Feb 8 14:00:30 2007 Exiting


EDIT :

Habe die rpms vom tun nochmal installiert und bekomme immernoch den gleichen Fehler. Laut modprobe.conf ist das tun Device aber definiert. In /dev exestieren auch alle einträge. Das Problem ist nach wie vor, dass ich das eigentliche Module von tun nicht laden kann.

Verstehe das echt nicht.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: TUN/TAP Modul für Openvpn

Post by Roger Wilco » 2007-02-08 18:37

power2linux wrote:Kernel ist Version 2.6.28.
Das wage ich zu bezweifeln...
power2linux wrote:Eigentlich sollte dieses Modul doch von Hause aus im Kernel drin sein oder ?
Kommt auf deine Konfiguration an.
power2linux wrote:TUN/TAP ist installiert und wird auch mit find gefunden.
Sicher? Sind es auch die richtigen Versionen, die zu deinem Kernel passen?
power2linux wrote:Ein insmod / modprobe ergibt aber dass es das Modul nicht geben soll.
Dann ist dem wohl so. Bau deinen Kernel mit der entsprechenden Unterstützung neu.
power2linux wrote:Laut modprobe.conf ist das tun Device aber definiert.
In modprobe.conf kann viel stehen. ;)
power2linux wrote:In /dev exestieren auch alle einträge.
Was sagt `dmesg|egrep "tun|tap"`?

power2linux
Posts: 37
Joined: 2007-01-18 11:11
Location: NRW

Re: TUN/TAP Modul für Openvpn

Post by power2linux » 2007-02-08 18:52

power2linux hat Folgendes geschrieben:
Kernel ist Version 2.6.28.

Das wage ich zu bezweifeln...
Hast recht ist natürlich Ver. 2.6.18

VTun ist Version 1.1 habe heute das entsprechende Paket nochmal mit smart überprüft. Aber Du dürftest recht haben, dass der Kernel nicht entsprechend konfiguriert ist.

Ich bin mir nicht sicher aber müsste nicht die .config vom Kernel einen entsprechenden Eintrag haben ?

Grüße

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: TUN/TAP Modul für Openvpn

Post by Roger Wilco » 2007-02-08 19:30

power2linux wrote:VTun ist Version 1.1 habe heute das entsprechende Paket nochmal mit smart überprüft.
vtun ist was anderes...
power2linux wrote:Ich bin mir nicht sicher aber müsste nicht die .config vom Kernel einen entsprechenden Eintrag haben ?
Richtig, konkret wäre das CONFIG_TUN.

power2linux
Posts: 37
Joined: 2007-01-18 11:11
Location: NRW

Re: TUN/TAP Modul für Openvpn

Post by power2linux » 2007-02-08 19:47

oh Fehler erkannt :) Vtun != tun/tap

ok dann weiß ich wo das Problem liegt... danke schön