Shellscript problem...

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
x3ro
Posts: 26
Joined: 2006-11-21 00:48

Shellscript problem...

Post by x3ro » 2007-01-30 21:32

Also ich habe folgendes :

Code: Select all

function stopSmbd()
{
        echo -n "Shutting down smbd..."
        if [ "`killall --quiet smbd`" != "" ]; then
                echo " Something went wrong... Check if you are root and try again."
        else
                echo " Done."
        fi
}
das ganze soll fehlermeldungen von killall abfangen (z.B. permission denied) und die fehlermeldung ausspucken.

aber irgendwie funzt das ganze nich so wie ich das will... die permission denied werden weiterhin rausgeschmissen und die if abfrage is false, warum auch immer òO kann mir da mal jemand beistehen? x_X

mfg
x3ro

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Shellscript problem...

Post by Roger Wilco » 2007-01-30 21:43

Code: Select all

ERROR_MESSAGES=`/usr/bin/killall --quiet smbd 2>&1`
echo $ERROR_MESSAGES

x3ro
Posts: 26
Joined: 2006-11-21 00:48

Re: Shellscript problem...

Post by x3ro » 2007-01-30 21:45

cool^^ funktioniert =) thx..
gibts dazu vielleicht auch irgendwo ne erklärung?^^ würd es gerne auch verstehen :)

(also das 2>&1 ^^ ist es nötig/besser den vollen pfad zu killall zu benutzen?)

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Shellscript problem...

Post by Roger Wilco » 2007-01-30 22:18

x3ro wrote:gibts dazu vielleicht auch irgendwo ne erklärung?^^ würd es gerne auch verstehen :)
`man bash`, Abschnitt "REDIRECTION".

x3ro wrote:ist es nötig/besser den vollen pfad zu killall zu benutzen?
In Skripten immer den vollständigen Pfad zu allen Dateien angeben.