Plesk 8.0.1 suPHP erfolgreiche Installation

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
twisterchen
Anbieter
Posts: 233
Joined: 2005-07-14 14:13

Plesk 8.0.1 suPHP erfolgreiche Installation

Post by twisterchen » 2007-01-25 16:09

Hallo

So nach langem welzen von howtos und mit hilfe diesem Threads habe ich es endlich geschafft, das suPHP mit einer selbst compilierten PHP/Fast-CGI 5.2.0 Version sauber läuft.

Nun hätte ich einige fragen dazu wofür ich leider keine Antworten gefunden habe.

1 Frage:
suphp.conf

Code: Select all

docroot=/home/httpd/vhosts
Darin liegen ja alle Domains, jetzt hat ja jede Domain ein eigenes docroot, ist diese Einstellung von mir dann so richtig, sprich ist das für suphp dann das über docroot oder wie muss ich das Verstehen ?

2 Frage:
suphp.conf

Code: Select all

env_path=/bin:/usr/bin 
Das ist standart in der suphp.conf was müsste ich hier für Einstellungen machen, oder besser was bewirkt diese Einstellung ?

3 Frage:
suphp.conf

Code: Select all

;chroot=/mychroot
Was kann ich mit dieser Einstellung zusätzlich bewirken ?

4 Frage:
Wenn ich jetzt ein eine PHPDatei aufrufe mit folgendem Inhalt:

Code: Select all

if(mkdir("php",0700)) echo "Verzeichnis erstellt!";
Dann wird der Ordner php mit dem jeweiligen Benutzer des Scripts angelegt.
Soweit ok nur wenn ich über top in der Console verfolge startet der ApacheProcess mit wwwrun
Kann ich das so verstehen, das suPHP nur die Schnittstelle zwischen Apache und dem Script ist und der ApacheProcess weiterhin als wwwrun gestartet wird ?

Ich hätte schon noch ein paar Fragen aber die hebe ich mir für später auf :wink:

Vielen Dank schonmal

Grüsse
Twisterchen

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Plesk 8.0.1 suPHP erfolgreiche Installation

Post by Roger Wilco » 2007-01-25 16:15

1.) Das jeweilige DocumentRoot der Domain muss unterhalb des in docroot angegebenen Pfads liegen, z. B. /home/httpd/vhosts/example.org/, /home/httpd/vhosts/example.com/ und /home/httpd/vhosts/example.net/.

2.) Das ist der Inhalt der $PATH-Umgebungsvariable für die Skripte.

3.) `man 2 chroot`

4.) Der Apache httpd läuft weiter unter der dedizierten Benutzer-ID. Nur die Skripte werden über SuPHP unter einer anderen UID ausgeführt.

twisterchen
Anbieter
Posts: 233
Joined: 2005-07-14 14:13

Re: Plesk 8.0.1 suPHP erfolgreiche Installation

Post by twisterchen » 2007-01-26 07:56

Roger Wilco wrote: Frage 1:
beantwortet

Frage 2 Das ist der Inhalt der $PATH-Umgebungsvariable für die Skripte.

Frage 3 `man 2 chroot`

Frage 4
beantwortet

zu
Frage 2 Das ist der Inhalt der $PATH-Umgebungsvariable für die Skripte.

Muss ich hier etwas beachten welche ich angebe was ist hier sinnvoll ?

zu
Frage 3 `man 2 chroot`

Werde ich mir durchlesen :!:

Vielen Dank
Grüsse
Twisterchen

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Plesk 8.0.1 suPHP erfolgreiche Installation

Post by Roger Wilco » 2007-01-27 12:03

Twisterchen wrote:Muss ich hier etwas beachten welche ich angebe was ist hier sinnvoll ?
So wenig Verzeichnisse wie möglich. Idealerweise gar keine.