mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
kase
Posts: 1031
Joined: 2002-10-14 22:56

mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by kase » 2006-12-26 00:32

Hallo,

ich plane derzeit mein umfangreiches Debian Sarge: Apache2 php5-fcgi Howto für Debian Etch zu überarbeiten.

Ich stehe allerdings vor der Entscheidung, ob ich dafür mod_fastcgi oder mod_fcgi benutzen soll.

Da mod_fastcgi bereits im Oktober aus Etch "removed" wurde, dachte ich, dass es eine einfache Entscheidung zu gunsten von mod_fcgi wird. Nun wurde allerdings am 22.12. auch mod_fcgi aus Etch entfernt, so wie ich das sehe gibt es also mom kein fastcgi Modul in Etch, wieso auch immer?! (evtl wegen Apache 2.2, wobei mod_fcgi diesen angeblich offiziell unterstützt??)

Hat von euch jemand Erfahrungen mit mod_fastcgi/mod_fcgi und Apache2.2 und zu welchem Modul würdet ihr zur Zeit raten?

MfG Timo

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by Roger Wilco » 2006-12-26 01:27

Da mod_fastcgi nicht mit dem Apache httpd 2.2 läuft, bleibt dir bei der Wahl zwischen mod_fastcgi und mod_fcgid nur letzteres.

Alternativ gibt es noch das offizielle Modul mod_proxy_fcgi, das allerdings nicht so recht voranzukommen scheint und derzeit nur im SVN von Apache herunterzuladen ist. Das gleichnamige Third-Party Modul unter http://mproxyfcgi.sourceforge.net/ funktioniert wohl nur mit Apache httpd 2.0.

Eine weitere Variante wäre ein kleiner Webserver mit FastCGI-Unterstützung als Backend (z. B. lighttpd oder nginx) und diesen dann im Frontend mit mod_proxy verbinden.

don
Posts: 11
Joined: 2006-11-15 17:15

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by don » 2006-12-27 08:51

Moin,

so wie ich das sehe, sollte ich wohl mit meiner Serverneuinstallation nach Kases Tut noch ne Weile warten, bis er das auf Etch portiert hat oder sehe ich da was falsch?

kase
Posts: 1031
Joined: 2002-10-14 22:56

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by kase » 2006-12-29 23:49

Ja, das Howto sollte mit Etch aktuell noch nicht funktionieren, spätestens bei mod_fastcgi kommen wohl Fehler, weil Apache 2.2 nicht unterstützt wird.

don
Posts: 11
Joined: 2006-11-15 17:15

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by don » 2006-12-30 08:57

Und wenn man dann statt dem fast-cgi den mod_fcgi nimmt, dann sollte doch der Rest vom HowTo noch so passen oder?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by Roger Wilco » 2006-12-30 12:32

don wrote:Und wenn man dann statt dem fast-cgi den mod_fcgi nimmt, dann sollte doch der Rest vom HowTo noch so passen oder?
kase wrote:Nun wurde allerdings am 22.12. auch mod_fcgi aus Etch entfernt

lucki2
Posts: 427
Joined: 2006-10-03 01:31

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by lucki2 » 2006-12-30 12:57

Roger Wilco wrote:Da mod_fastcgi nicht mit dem Apache httpd 2.2 läuft,
das ist nicht gaaaanz richtig.
Der Punkt ist, daß mit Apache 2.2 die kompatibilität zu Apache1.x rausgeschmissen wurde.
Da aber mod_fastrcgi mehr oder weniger bei Debian entwickelt wird(upstream==Maintainer) ist in dem mod_fastcgi für Apache 2.2 die 1.3. Kompatibilität, wie in der Dev-Mailinglist im Dezember 05 vorgeschlagen, so weit benötigt einfach wieder reingepatched. Damit läuft das in vielen Fällen. Allerdings anscheinend nicht immer.

Das ist der relevante Bugreport.
http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=393889

(Das letzte Post ist von Quality Assurance. Ist als behoben markiert - nur ob das eine freeze-exception bekommt ist die Frage)

In die dev Mailinglist schauen, hilft bei Problemen, wenn das unbedingt gebraucht wird. An dem Ding wird aber auch nicht gerade sehr aktiv gearbeitet - also....

kase
Posts: 1031
Joined: 2002-10-14 22:56

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by kase » 2006-12-30 23:13

Mit mod_fcgi sollte das Sarge Howto mit entsprechend angepasster Konfiguration einigermaßen funktionieren.

Das Problem mom ist einfach, dass es keine stabilen und aktiv entwickelten fastcgi Module gibt.

Ich habe mich jetzt die letzten 2 Wochen intensiv mit dem Thema befasst und bin inzwischen fast der Ansicht, dass es wohl am sinnvollsten ist, nicht Apache 2.2 sondern lighttpd zu nutzen, dessen direkt integrierte fastcgi Untersützung ist aktuell wohl unschlagbar in Sachen Geschwindigkeit und Stabilität und bietet auch im Bereich Konfiguration sehr gute Möglichkeiten.

Ich würde mich über weitere Erfahrungen mit dem lighty und php-fcgi freuen, wenn ihr die hier postet oder mir per PM schickt, danke.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by Roger Wilco » 2006-12-31 12:52

kase wrote:Das Problem mom ist einfach, dass es keine stabilen und aktiv entwickelten fastcgi Module gibt.
Naja, mod_proxy_fcgi wird schon noch entwickelt, nur eben langsam. ;)
Und mod_fcgid ist durchaus stabil, nur eben nicht als fertiges Paket in Debian.
kase wrote:Ich würde mich über weitere Erfahrungen mit dem lighty und php-fcgi freuen, wenn ihr die hier postet oder mir per PM schickt, danke.
Also lighttpd ist wirklich klasse, wenn man nicht alle Features des Apache benötigt. Die meisten Benutzer wird vermutlich die fehlende Unterstützung für einen Mechanismus wie .htaccess fehlen und die unterschiedliche Syntax der Rewrite Regeln. Ansonsten würde ich empfehlen, auf den bald[tm] erscheinenden lighttpd 1.5.0 zu warten. Da kommen einige leckere Sachen mit...

grandcat
Posts: 104
Joined: 2006-08-15 12:26
Location: Bayern

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by grandcat » 2006-12-31 13:40

Ich bin auch ganz begeistert von dem lighttp, vor allem, weil er so resourcensparend und schnell ist. Allerdings vermisse ich ein bisschen das Modul "mod_security", das bisher nur der Apache unterstützt. :(

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2635
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by daemotron » 2006-12-31 15:39

Ich hab Lighty 1.4.11 auf 2 Servern produktiv mit PHP 5.1.6 - kann weder über Performance noch Stabilität meckern. Etwas umständlich ist der Einsatz von Web-Apps, die exzessiven Gebrauch von mod_rewrite machen (z. B. Typo3) - da muss man die Regeln entweder selbst umfummeln oder das eben von Mr. Google erledigen lassen ;-) Dafür sind die Caching-Mechanismen recht ausgefeilt und bieten nette Tuning-Möglichkeiten auch für stark frequentierte Seiten.

Außerdem bringt Lighty auch einige leckere Features mit, die beim Apache nur umständlich nachzurüsten sind (z. B. chroot-Unterstützung ähnlich wie bei Postfix durch simples aktivieren in der Konfigurationsdatei) oder verhältnismäßig einfaches manuelles spawnen von FastCGI-Prozessen.

Mit lighttpd 1.5 würde ich auch nach einer Freigabe als "stable" noch etwas zurückhaltend sein - die komplette FastCGI-Anbindung wurde nämlich völlig überarbeitet und ist jetzt in mod-proxy-core integriert, das aber neben HTTP, FastCGI, SCGI und AJP13 auch Unix-Sockets unterstützt - endlich wird für mich damit ein Szenario umsetzbar, mehrere Kunden mit eigenen Lighty-Instanzen und einem Proxy davor aufzubauen, ohne dass ein Kunde den anderen per Sniffer abhören kann (ok, 'n bissl paranoid, aber es kam schon vor... und Sockets sind im Einsatz mit Chroot übersichtlicher als das 127.0.0.0-Netz 8) )

Für die Nicht-Verfügbarkeit von mod_security habe ich auch noch keine adäquate Lösung gefunden. Momentan habe ich auf einer Kiste vor mehreren Lighty-Instanzen haproxy laufen - der erlaubt ebenfalls eine Filterung nach HTTP-Headerbestandteilen, allerdings nicht so ausgefeilt wie mod_security (zumal man sich alle Regeln selbst basteln muss...)

debcha
Posts: 9
Joined: 2006-07-24 22:20

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by debcha » 2006-12-31 16:32

Auch ich setze Lighty zurzeit schon produktiv auf einigen Servern ein. Was mir allerdings NOCH fehlt um komplett zu migrieren ist ein ebenbürtiges mod_rewrite und mod_evasive, mod_cband, mod_security sowie implementierte .htaccess - Funktionalität.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by Joe User » 2006-12-31 16:43

Lighty enthält mod_evasive OOTB ;)
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

debcha
Posts: 9
Joined: 2006-07-24 22:20

Re: mod_fastcgi VS mod_fcgi und Etch

Post by debcha » 2006-12-31 17:14

Mir ist nur ein generelles "evasive.max-conns-per-ip" als einzigste Option bekannt aber nicht Intervall,Count, BlockingPeriod usw. (deswegen ja auch "ebenbürtig"). Aber kannst mich auch gerne aufklären *g