Nervtötendes RAM-Problem (Debian Sarge mit Postfix)

neo2001
Posts: 40
Joined: 2002-09-12 19:04
Location: Bad Herrenalb

Nervtötendes RAM-Problem (Debian Sarge mit Postfix)

Post by neo2001 »

Schlage mich zur Zeit mit einem ziemlich nervigen Problem herum:

Ich möchte einen Postfix-Mailserver auf einem vServer von Server4You aufsetzen. Da die Belastung recht gering ist (bei der aktuellen Konfig. mit ca. 30 Domains trudelt alle 1-2 Minuten eine Mail ein...) und das System zu 99% nur Mails weiterleitet gehe ich eigentlich davon aus, dass dies auch locker ausreichen sollte. Die zugehörigen Seiten laufen auf "echten" Servern - nur würde ich den Mailserver eben gern komplett getrennt betreiben.

Basis (alles aus den Debian-Quellen):
Debian Sarge (stable)
- Postfix (inkl. SASL2, TLS)
- Postgrey
- Courier-IMAP
- Courier-POP3
- Courier-authdaemon
- amavis-new
- SA
- ClamAV (inkl. Daemon und freshclam)
- MySQL4.1 (ausschließlich für die Domains, Aliases)
- "Minimaler" Apache2 nur mit PHP4 für phpmyadmin, Postfix Admin sowie Squirrelmail

Die Einrichtung hat soweit wunderbar funktioniert. Postfix läuft sauber, Postgrey ebenso (sehr effekt, nebenbei gesagt...), amavis mit SA und ClamAV arbeitet ohne Probleme, sämtliche Logs fehlerfrei. Soweit - sehr gut!

Leider treten dann aber früher oder später (ca. ein Tag) böse Fehler wie diese auf (u.a.):

Code: Select all

[...]
Inconsistency detected by ld.so: dl-minimal.c: 84: __libc_memalign: Assertion `page != ((void *) -1)' failed!
[...]

--

[...]
Ouch!  Got SIGABRT, dying..
Aborted
[...]

--

[...]
Dec 24 17:27:30 mail sshd[17870]: PAM [dlerror: /lib/security/pam_mail.so: failed to map segment from shared object: Cannot 

allocate memory]
Dec 24 17:27:30 mail sshd[17870]: PAM adding faulty module: /lib/security/pam_mail.so
Dec 24 17:27:30 mail sshd[17870]: PAM unable to dlopen(/lib/security/pam_limits.so)
Dec 24 17:27:30 mail sshd[17870]: PAM [dlerror: /lib/security/pam_limits.so: failed to map segment from shared object: Cannot 

allocate memory]
Dec 24 17:27:30 mail sshd[17870]: PAM adding faulty module: /lib/security/pam_limits.so
[...]

--

[...]
25:20 mail postfix/master[14133]: warning: process /usr/lib/postfix/trivial-rewrite pid 13812 exit status 127
Dec 24 17:25:20 mail postfix/master[14133]: warning: /usr/lib/postfix/trivial-rewrite: bad command startup -- throttling
Dec 24 17:26:20 mail postfix/master[14133]: warning: process /usr/lib/postfix/trivial-rewrite pid 14309 exit status 127
Dec 24 17:26:20 mail postfix/master[14133]: warning: /usr/lib/postfix/trivial-rewrite: bad command startup -- throttling
Dec 24 17:27:20 mail postfix/master[14133]: warning: process /usr/lib/postfix/trivial-rewrite pid 17823 exit status 127
[...]
Offensichtlich existiert ein RAM-Problem... aber bei der Diagnose der Ursache tue ich mir ehrlich gesagt schwer. :(

Wenn das Problem auftritt komme ich nur noch mit viel Glück auf den Rechner drauf - die meisten Programm lassen sich gar nicht mehr starten, Prozesse nicht mehr anhalten bzw. neustarten. Oft habe ich erst nach einem Reboot wieder eine echte Chance...

Ich muss dazusagen, dass ich das gleiche Setup schon auf einem anderen vServer von Server4You getestet habe und dort genau das gleiche Problem hatte! Beide habe ich vorher "frisch" zurücksetzen lassen - irgendwelche Altlasten in dem Sinne würde ich also ausschließen.

Sämtliche Server (insb. Apache, MySQL) habe ich sehr konservativ konfiguriert um nicht unnötig RAM zu verschwenden.

Ich habe den Verdacht, dass ClamAV die Ursache sein könnte... aber dessen Logs sind eigentlich auch alle sauber.

Primär suche ich nun nach Möglichkeiten der Diagnose und/oder Leuten die evtl. schon ähnliche Probleme hatten.

Hier mal noch ein paar grundsätzliche Angaben:

Code: Select all

mail:~# cat /proc/meminfo
MemTotal:      6219384 kB
MemFree:         32972 kB
Buffers:         67868 kB
Cached:        1004392 kB
SwapCached:     710040 kB
Active:        5017184 kB
Inactive:       308480 kB
HighTotal:     2752512 kB
HighFree:         1280 kB
LowTotal:      3466872 kB
LowFree:         31692 kB
SwapTotal:     8225200 kB
SwapFree:       874788 kB
Dirty:           18744 kB
Writeback:           0 kB
Mapped:        4199592 kB
Slab:           716376 kB
Committed_AS: 25617444 kB
PageTables:      95520 kB
VmallocTotal:   303096 kB
VmallocUsed:     29480 kB
VmallocChunk:   272416 kB

mail:~# ps axo pid,vsz,rss,comm
  PID   VSZ  RSS COMMAND
    1  1508  516 init
27994  1616  464 portmap
28063  1564  596 syslogd
28090 56208 3248 named
28260 10032 7608 postgrey
28374  1676  480 courierlogger
28376  2360  648 authdaemond.mys
28381  2400  836 authdaemond.mys
28389  1780  548 couriertcpd
28392  1680  472 courierlogger
28409  1784  544 couriertcpd
28411  1548  304 courierlogger
28419  1776  540 couriertcpd
28421  1544  304 courierlogger
28436  1776  540 couriertcpd
28438  1544  304 courierlogger
28444  1500  448 inetd
28491  2512 1240 mysqld_safe
28542 111036 16136 mysqld
28543  1496  504 logger
28638 42820  892 nscd
29801  2904 1112 master
29804  2984 1084 pickup
29805  3016 1200 qmgr
29806  4312 1468 tlsmgr
29813  6564 1596 saslauthd
29835  3360 1436 sshd
29842  2740 1164 famd
29845  1580  704 cron
29869 22300 6720 apache2
30004 22368 6848 apache2
30317  6212 1980 sshd
30360  2400 1356 bash
32334  3984 1280 imapd
32340  2960 1424 couriertls
 5695 33028 30524 amavisd-new
 5851 34100 31276 amavisd-new
 5856 33028 30512 amavisd-new
 7312 22368 6776 apache2
13551  2984 1088 proxymap
19540  6212 1980 sshd
19692  2396 1348 bash
21779  6368 3016 smtpd
21888  2308  672 ps
(clamav & Co. ist da nicht zu sehen, weil ich diesen als ersten Schritt mal testweise komplett runtergeschmissen habe)

Wäre sehr dankbar, wenn da jemandem in den nächsten Tagen vielleicht was zu einfällt.

Danke für's Zuhören - und frohe Weihnachten! :)
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Nervtötendes RAM-Problem (Debian Sarge mit Postfix)

Post by Roger Wilco »

Dein Virtual-Server hat schlicht und ergreifend zu wenig Speicher. An deiner Stelle würde ich amavisd-new und eventuell MySQL wegwerfen, damit das Setup einigermaßen läuft. Eventuell noch SpamAssassin durch DSPAM ersetzen, da dieses weniger Speicher benötigt. Außerdem lässt sich über DSPAM auch ClamAV einbinden.
Top

neo2001
Posts: 40
Joined: 2002-09-12 19:04
Location: Bad Herrenalb

Re: Nervtötendes RAM-Problem (Debian Sarge mit Postfix)

Post by neo2001 »

Roger Wilco wrote:Dein Virtual-Server hat schlicht und ergreifend zu wenig Speicher. An deiner Stelle würde ich amavisd-new und eventuell MySQL wegwerfen, damit das Setup einigermaßen läuft. Eventuell noch SpamAssassin durch DSPAM ersetzen, da dieses weniger Speicher benötigt. Außerdem lässt sich über DSPAM auch ClamAV einbinden.
Danke für den Tipp bzgl. DSPAM! Der vServer läuft nun soweit stabil - allerdings werde ich mich trotzdem mittelfristig nach einer besseren (Server-)Lösung umsehen - das Ding hat einfach viel zu wenig RAM...
Top