Autoboot bei Partitionsfehler

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
timejunky
Posts: 14
Joined: 2006-12-09 15:29

Autoboot bei Partitionsfehler

Post by timejunky » 2006-12-17 21:56

Hallo,

ist es möglich Grub so einzustellen, dass eine andere Partition gebootet wird, wenn die eine defekt, manipuliert oder sonstwie unbrauchbar wird?

Mehrere Bootpartionen ist ja kein Problem, aber ich möchte das z.B. Option zwei oder drei etc. genommen wird, wenn die erste Konfiguration einen Fehler liefert.

TimeJunky

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Autoboot bei Partitionsfehler

Post by Roger Wilco » 2006-12-17 23:47


timejunky
Posts: 14
Joined: 2006-12-09 15:29

Re: Autoboot bei Partitionsfehler

Post by timejunky » 2006-12-18 05:31

Danke dir!

Nun will ich noch Mails senden, falls Grub automatisch einen anderen Kernel oder eine andere Partition bootet. Nach dem Manual 0.97 ist Grub-Skripting (eigene Skriptsprache) noch in Planung. In /boot/grub/default steht meines Wissens die aktuelle Boot-Option.

Hast du eine Idee wie ich das am besten umsetze?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Autoboot bei Partitionsfehler

Post by Roger Wilco » 2006-12-18 14:05

Einfach ein Initskript im gewünschten System schreiben, das beim booten eine Mail verschickt.