Spontane Rootserver reboots

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
timmey
Posts: 7
Joined: 2006-12-07 22:06

Spontane Rootserver reboots

Post by timmey » 2006-12-07 22:22

Hallo erstmal.
Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen. Mir fällt nämlich nichts mehr dazu ein :(

Das Problem:
Mein 1&1 Rootserver startet in unregelmäßigen Abständen mitten im Berieb neu. In keinem Log (warn, messages) lässt sich ein Eintrag zur Ursache finden. Eine Hardwareüberprüfung des Servers durch 1&1 hat keine Fehler aufegedeckt.

Der Server läuft mit dem standard 1&1 Suse 9.3 Image.
Er dient zur Zeit als Web-, MySql- und TeamSpeakserver.

Was mich dabei stutzig macht, ist diese Statistik. Jeweils direkt nach den beiden Traffic Peaks startete das System neu.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte, oder vielleicht einen Tip wonach ich suchen sollte?

mfg
Tim

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Spontane Rootserver reboots

Post by mattiass » 2006-12-08 07:40

timmey wrote:
Was mich dabei stutzig macht, ist diese Statistik. Jeweils direkt nach den beiden Traffic Peaks startete das System neu.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte, oder vielleicht einen Tip wonach ich suchen sollte?
Das Ding läuft wahrscheinlich speichermäßig gegen die Wand. Dann werden mehr oder minder wahllos Prozesse gekillt, irgendwann stirbt PID 1 und die Maschine rebootet.

Schau mal besser, dass niemand Schmuh macht, bspw. indem er ein eingeschmuggeltes Script startet, dass bei anderen Rootservern SSH-Passwörter durchprobiert. Es ist gut möglich, dass Dir jemand über ein unsicheres BB derartige Malware untergeschoben hat.