GD Library nachträglich installieren

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
happyfish
Posts: 5
Joined: 2006-11-08 23:18

GD Library nachträglich installieren

Post by happyfish » 2006-11-08 23:23

Hallo Forum,

hab durch euch schon viel gelernt, allerdings komm ich jetzt nicht so richtig weiter. Folgende Situation:

Apache2 mittels apt-get installiert
PHP 5.1.6 aus den Quellen kompiliert, allerdings ohne GD-Unterstützung. Da ich die GD-Lib jetzt doch brauche suche ich einen Weg das noch nachträglich zu installieren.

Hab mir deshalb die letzte PHP-Version gezogen (5.2.0) und alles neu configuriert, kompiliert und installiert. Webserver neu gestartet... und... nix. Laut phpinfo ist immer noch die "alte" Version 5.1.6 aktiv.

Auch ein
apt-get install libgd-gd2-perl libgd2 libgd2-dev libgd2-xpm libgd2-xpm-dev
führte nicht zum gewünschten Erfolg, trotz Apache restart.

Habt ihr eine Idee was ich falsch gemacht habe? Wie kann ich dem Apachen beibringen die Version 5.2.0 zu verwenden. Oder gibts irgendwas, was ich in der aktuellen php.ini ändern muss, um mit der GD-Lib arbeiten zu können?

Danke!

----------
edit: Falls es hilft: es läuft alles auf Debian sarge.

sledge0303
Posts: 695
Joined: 2005-09-16 00:06
Location: Berlin-Reinickendorf

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by sledge0303 » 2006-11-09 01:35

Erstmal, wie hast du PHP eingebaut? Modul? (Fast)CGI?

Wenn du Firefox benutzt, leere mal den Cache des Browsers und rufe die php.info erneut auf... Soll manchmal Wunder bewirken ;)

Nachträglich GD einkompilieren geht nicht, du musst also das Configure entsprechend deines Wunsches anpassen und PHP erneut durch den Compiler jagen.

happyfish
Posts: 5
Joined: 2006-11-08 23:18

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by happyfish » 2006-11-09 09:39

PHP läuft als Modul, neu kompiliert wurde es.

Und auch nach dem leeren des Browsercaches zeigt die phpinfo die alte Version.

Hat jemand ne Idee wie ich die neue Version zum laufen kriege? Fehlermeldungen kamen keine beim kompilieren und installieren :(

sledge0303
Posts: 695
Joined: 2005-09-16 00:06
Location: Berlin-Reinickendorf

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by sledge0303 » 2006-11-09 17:45

Wenn du

Code: Select all

make && make install
eingibst, sollte das alte Modul überschrieben werden. Schau doch mal spaßenshalber nach WANN das Modul erstellt wurde mit

Code: Select all

ls -lah /usr/lib/apache2/modules/libphp5.so
Wenn das nicht hinhaut mit dem Tag wo PHP 5.2 kompiliert hast, würde ich mal einen Schuss ins blaue wagen und behaupten kein "make install" durchgeführt zu haben ... oder es lag eine Errormeldung vor, die du dann ignoriert hast!

happyfish
Posts: 5
Joined: 2006-11-08 23:18

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by happyfish » 2006-11-09 20:05

Die libphp5.so trägt das Datum der ersten Installation der Version 5.1.6

Nach einem

Code: Select all

make install
bekomme ich folgenden Output:

Code: Select all

Installing PHP SAPI module:       cgi
Installing PHP CGI into: /usr/bin//
Installing build environment:     /usr/share//build/
Installing header files:          /usr/local/php5/include/php/
Installing helper programs:       /usr/bin//
  program: phpize
  program: php-config
Installing man pages:             /usr/local/php5/man/man1/
  page: phpize.1
  page: php-config.1
Installing PEAR environment:      /usr/share//php/
[PEAR] Archive_Tar    - already installed: 1.3.1
[PEAR] Console_Getopt - already installed: 1.2
[PEAR] PEAR           - already installed: 1.4.11
Wrote PEAR system config file at: /usr/local/php5/etc/pear.conf
You may want to add: /usr/share//php to your php.ini include_path
Installing PDO headers:          /usr/local/php5/include/php/ext/pdo/
Was mich ein wenig stutzig macht ist die Zeile

Code: Select all

Installing PHP SAPI module:       cgi
Eigentlich soll das ja als Modul laufen, nicht als CGI. Wo kann ich das denn einstellen? Als configure Option ist mir da nix bekannt :?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by Roger Wilco » 2006-11-09 20:21

happyfish wrote:Eigentlich soll das ja als Modul laufen, nicht als CGI. Wo kann ich das denn einstellen? Als configure Option ist mir da nix bekannt :?
http://de2.php.net/manual/en/install.unix.apache2.php

happyfish
Posts: 5
Joined: 2006-11-08 23:18

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by happyfish » 2006-11-10 11:08

Ich hab jetzt kurzerhand PHP5 runtergeschmissen und PHP4 aus den Paketen installiert. Jetzt geht alles wie gewünscht. Danke für eure Geduld :)

sledge0303
Posts: 695
Joined: 2005-09-16 00:06
Location: Berlin-Reinickendorf

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by sledge0303 » 2006-11-10 13:43

happyfish wrote:Ich hab jetzt kurzerhand PHP5 runtergeschmissen und PHP4 aus den Paketen installiert. Jetzt geht alles wie gewünscht. Danke für eure Geduld :)
Unglaublich... hast du den Link und dessen Inhalt von Roger Wilco gepostet nicht gelesen?

Beispiel: ./configure --with-apxs2=/usr/bin/apxs[2] ...

happyfish
Posts: 5
Joined: 2006-11-08 23:18

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by happyfish » 2006-11-10 23:43

Doch, hab ich gelesen. Aber wie bereits im ersten Posting erwähnt hab ich Apache aus den Debian-Paketen installiert. Bin noch nicht so bewandert dass ich weiss wie man sowas dann neu configuriert.

Trotzdem danke für eure Hilfe!

sledge0303
Posts: 695
Joined: 2005-09-16 00:06
Location: Berlin-Reinickendorf

Re: GD Library nachträglich installieren

Post by sledge0303 » 2006-11-11 15:12

happyfish wrote: Bin noch nicht so bewandert dass ich weiss wie man sowas dann neu configuriert.
Und du bist dir sicher wirklich einen Rootie betreiben zu wollen?