bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

Hi,

ich habe ein Problem mit Confixx.
Zu besserer Sicherheit und weil unbedingt Confixx auf nem Server laufen muss, mir das so aber zu unsicher ist, habe ich Confixx in einer chroot-Umgebung installiert, welche ich mit debootstrap auf einem Debian Sarge Server aufgesetzt habe. Nun habe ich aber das tolle Glück, dass bei einem Aufruf des updatescripts folgender Fehler kommt:
bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory
Nein, ich bin nicht zu doof um einen Pfad richtig einzugeben... ;o)

Code: Select all

kunden-sam:~/confixx# ls -alFh | grep confixx_updatescript
lrwxrwxrwx  1 root root   37 Oct 31 00:00 confixx_counterscript.pl -> /root/confixx/confixx_updatescript.pl*
-rwxr-xr-x  1 root root 1.6M Oct 31 00:14 confixx_updatescript.pl*
kunden-sam:~/confixx#
Weder ein strace noch eine Neuinstallation von Confixx brachte mich weiter. Hier ein paar Eckdaten:
Installierte Distri: Debian Sarge
Confixx-Version: 3.0.9
Falls jemand weitere Daten braucht um mir da helfen zu können...
Wüsste momentan aber mal nicht was noch relevant wäre.
Vielleicht hat ja jemand von euch dazu noch eine Idee.

Danke schon einmal im Vorraus :o)

Gruß, Pseudo
Last edited by pseudo on 2006-11-01 02:30, edited 1 time in total.
rootsvr
Posts: 538
Joined: 2005-09-02 11:12

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by rootsvr »

Bin ich blind oder gibt es bei dir kein confixx_updatescript.pl?

Es gibt ein confixx_counterscript.pl und ein confixx_updatescript.pl* (man beachte den Stern, was auch immer der da macht) aber kein Script ohne Stern, oder?
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

warum soll es das nicht geben?
[Edit]:
ah, du meinst wegen dem Stern...
nee, ls -alFh -> * -> Ausführbar :o)
die datei hat an sich keinen "*":

Code: Select all

kunden-sam:/# ls -al /root/confixx/ | grep confixx_updatescript
lrwxrwxrwx  1 root root      37 Oct 31 00:00 confixx_counterscript.pl -> /root/confixx/confixx_updatescript.pl
-rwxr-xr-x  1 root root 1601251 Oct 31 00:14 confixx_updatescript.pl
kunden-sam:/#
flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by flo »

probier doch mal, das Script relativ zu verlinken - der Link würde ja rein theoretisch außerhlb des chroot gehen ...

flo.
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

der link interessiert ja wenig...
wenn ich confixx_updatescript.pl eingebe kommt der gleiche fehler wie wenn ich confixx_counterscript.pl eingebe. das ist es ja was mich so wundert... ich hab halt die vermutung das ich irgendwas in meiner chroot vergessen habe (ein device vielleicht?) was das counterscript aber zum leben braucht...

gruss, pseudo
mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by mattiass »

pseudo wrote: ich hab halt die vermutung das ich irgendwas in meiner chroot vergessen habe (ein device vielleicht?) was das counterscript aber zum leben braucht...
Ist /proc und /dev (wenigstens teilweise) in den chroot gemountet?
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

ja, eigentlich schon:

Code: Select all

kunden-sam:/# ls /dev/
MAKEDEV     port   ptyc5  ptyee  ptyr7  ptyu0  ptyw9  ptyz2   sda12
agpgart     ppp    ptyc6  ptyef  ptyr8  ptyu1  ptywa  ptyz3   sda13
audio       ptmx   ptyc7  ptyp0  ptyr9  ptyu2  ptywb  ptyz4   sda14
audio1      pts    ptyc8  ptyp1  ptyra  ptyu3  ptywc  ptyz5   sda15
audio2      ptya0  ptyc9  ptyp2  ptyrb  ptyu4  ptywd  ptyz6   sda2
audio3      ptya1  ptyca  ptyp3  ptyrc  ptyu5  ptywe  ptyz7   sda3
audioctl    ptya2  ptycb  ptyp4  ptyrd  ptyu6  ptywf  ptyz8   sda4
console     ptya3  ptycc  ptyp5  ptyre  ptyu7  ptyx0  ptyz9   sda5
core        ptya4  ptycd  ptyp6  ptyrf  ptyu8  ptyx1  ptyza   sda6
dsp         ptya5  ptyce  ptyp7  ptys0  ptyu9  ptyx2  ptyzb   sda7
dsp1        ptya6  ptycf  ptyp8  ptys1  ptyua  ptyx3  ptyzc   sda8
dsp2        ptya7  ptyd0  ptyp9  ptys2  ptyub  ptyx4  ptyzd   sda9
dsp3        ptya8  ptyd1  ptypa  ptys3  ptyuc  ptyx5  ptyze   sequencer
full        ptya9  ptyd2  ptypb  ptys4  ptyud  ptyx6  ptyzf   shm
initctl     ptyaa  ptyd3  ptypc  ptys5  ptyue  ptyx7  ram     smpte0
kmem        ptyab  ptyd4  ptypd  ptys6  ptyuf  ptyx8  ram0    smpte1
log         ptyac  ptyd5  ptype  ptys7  ptyv0  ptyx9  ram1    smpte2
loop0       ptyad  ptyd6  ptypf  ptys8  ptyv1  ptyxa  ram10   smpte3
loop1       ptyae  ptyd7  ptyq0  ptys9  ptyv2  ptyxb  ram11   sndstat
loop2       ptyaf  ptyd8  ptyq1  ptysa  ptyv3  ptyxc  ram12   tty
loop3       ptyb0  ptyd9  ptyq2  ptysb  ptyv4  ptyxd  ram13   tty0
loop4       ptyb1  ptyda  ptyq3  ptysc  ptyv5  ptyxe  ram14   ttyp0
loop5       ptyb2  ptydb  ptyq4  ptysd  ptyv6  ptyxf  ram15   ttyp1
loop6       ptyb3  ptydc  ptyq5  ptyse  ptyv7  ptyy0  ram16   ttyp2
loop7       ptyb4  ptydd  ptyq6  ptysf  ptyv8  ptyy1  ram2    ttyp3
mem         ptyb5  ptyde  ptyq7  ptyt0  ptyv9  ptyy2  ram3    ttyp4
midi0       ptyb6  ptydf  ptyq8  ptyt1  ptyva  ptyy3  ram4    ttyp5
midi00      ptyb7  ptye0  ptyq9  ptyt2  ptyvb  ptyy4  ram5    ttyp6
midi01      ptyb8  ptye1  ptyqa  ptyt3  ptyvc  ptyy5  ram6    ttyp7
midi02      ptyb9  ptye2  ptyqb  ptyt4  ptyvd  ptyy6  ram7    ttyp8
midi03      ptyba  ptye3  ptyqc  ptyt5  ptyve  ptyy7  ram8    ttyp9
midi1       ptybb  ptye4  ptyqd  ptyt6  ptyvf  ptyy8  ram9    urandom
midi2       ptybc  ptye5  ptyqe  ptyt7  ptyw0  ptyy9  random  xconsole
midi3       ptybd  ptye6  ptyqf  ptyt8  ptyw1  ptyya  rmidi0  zero
mixer       ptybe  ptye7  ptyr0  ptyt9  ptyw2  ptyyb  rmidi1
mixer1      ptybf  ptye8  ptyr1  ptyta  ptyw3  ptyyc  rmidi2
mixer2      ptyc0  ptye9  ptyr2  ptytb  ptyw4  ptyyd  rmidi3
mixer3      ptyc1  ptyea  ptyr3  ptytc  ptyw5  ptyye  sda
mpu401data  ptyc2  ptyeb  ptyr4  ptytd  ptyw6  ptyyf  sda1
mpu401stat  ptyc3  ptyec  ptyr5  ptyte  ptyw7  ptyz0  sda10
null        ptyc4  ptyed  ptyr6  ptytf  ptyw8  ptyz1  sda11

kunden-sam:/# ls /proc/
1      13229  1462   16744  255  29    934        execdomains  scsi
10     13230  15     16836  256  3     935        filesystems  self
11     13231  1500   16841  257  30    936        fs           slabinfo
1163   13232  1504   16918  258  4     937        ide          stat
1164   13233  1510   16921  259  5     973        interrupts   swaps
1166   13286  1511   16922  26   6     974        iomem        sys
1167   13291  1512   16927  260  7     975        ioports      sysrq-trigger
1169   13294  1513   16930  261  8     976        irq          sysvipc
1170   13295  1514   16931  262  860   977        kallsyms     tty
1172   13296  1525   16939  263  8712  984        kcore        uptime
1173   13297  1528   17     264  8720  acpi       kmsg         version
1175   13298  1533   18     265  8741  buddyinfo  loadavg      vmstat
1176   1344   1536   1805   266  8760  bus        locks        zoneinfo
1178   1347   16     1806   267  8798  cmdline    mdstat
1179   1354   16547  1807   268  8799  config.gz  meminfo
12     13620  16666  1808   269  8807  cpuinfo    misc
12174  13621  16673  1809   27   8936  crypto     modules
12197  13622  16674  1810   270  8943  devices    mounts
1283   1395   16680  1811   271  8958  diskstats  mtrr
13     14     16707  19     272  9     dma        net
13226  1402   16712  2      28   929   driver     partitions
kunden-sam:/#
das einzige, was ich so von mir aus in verdacht habe, ist folgendes;

Code: Select all

kunden-sam:/# df
Filesystem           1K-blocks      Used Available Use% Mounted on
sysfs                 87848992    670860  87178132   1% /sys
kunden-sam:/#

kunden-sam:/# mount
proc on /proc type proc (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw)
kunden-sam:/#
ohne chroot schaut es so hier aus:

Code: Select all

sam:~# df
Filesystem           1K-blocks      Used Available Use% Mounted on
/dev/sda1               962504     46976    866636   6% /
tmpfs                  2013652         4   2013648   1% /dev/shm
/dev/sda5              4873184    236800   4636384   5% /usr
/dev/sda6              4873184    111420   4761764   3% /var
/dev/sda7              9756608   1041788   8714820  11% /home
none                   2013652         0   2013652   0% /tmp
/dev/sda8             87848992    670860  87178132   1% /home/kunden
sam:~# mount
/dev/sda1 on / type ext3 (rw)
proc on /proc type proc (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,gid=5,mode=620,gid=5,mode=620)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw)
/dev/sda5 on /usr type xfs (rw)
/dev/sda6 on /var type xfs (rw,usrquota)
/dev/sda7 on /home type xfs (rw,usrquota)
none on /tmp type tmpfs (rw)
/dev/sda8 on /home/kunden type xfs (rw,usrquota)
proc on /home/kunden/proc type proc (rw)
sam:~#
im chroot scheint er das gemountete fs nich richtig zu erkennen, ausserhalb ist natürlich alles richtig eingestellt. aber ich habe nun alles, wirklich alles darin am laufen, von apache, über postfix, bind, mysql...
kann doch nich sein dass confixx da so aus der reihe tanzen muss *groll*

gruss, pseudo
flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by flo »

pseudo wrote:wenn ich confixx_updatescript.pl eingebe kommt der gleiche fehler wie wenn ich confixx_counterscript.pl eingebe. das ist es ja was mich so wundert...
Dann liegt es nicht daran, stimmt, aber Wahrsagen kann ich ja auch nicht ... was sagt denn "DEBUG" ?

flo.
lucki2
Posts: 427
Joined: 2006-10-03 01:31

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by lucki2 »

der link interessiert ja wenig...
Imho genau das.
irgendwas stimmt mit Deinem Link nicht und zwar dann, wenn er dem folgen will. Bei der Ausführung, also, wenn er den Link Folgen will findert er am Ziel nichts.
da:
/root/confixx/confixx_updatescript.pl
kommt er nicht hin.
Floh hat schon die chroot angebracht.
Ich komme mit einer zweiten Möglichkeit:
Auf dem Pfad sind die Rechte zu restriktiv. Heißt, das kommt in /root oder in /root/confixx/ nicht rein (o=x nicht gesetzt).
wenn ich confixx_updatescript.pl eingebe kommt der gleiche fehler wie wenn ich confixx_counterscript.pl eingebe. das ist es ja was mich so wundert...
das spricht für Probleme mit den Links und nicht dagegen!
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

*hmpf*
Also; ich starte das Script von Hand als root-User.
Und zwar starte ich nicht das confixx_counterscript.pl (das ja ein Link auf das updatescript ist), sondern direkt das confixx_updatescript.pl.
Somit wage ich mal zu behaupten dass der Link unwichtig sein sollte.
[Edit] was die rechte des links betrifft - ob die stimmen oder nicht[/edit]
Oder sehe ich da was falsch? Zu restriktiv; hm, wenn ich das als anderer User laufen lassen würde und dieser Fehler würde kommen - vielleicht. Aber als root ausführen, dann sollten auch keine Fehler in diesem Bezug auftreten, oder reden wir gerade aneinander vorbei?

Gruss, pseudo
[edit]
ahja, debug...:

Code: Select all

kunden-sam:~/confixx# ./confixx_updatescript.pl -dbg
bash: ./confixx_updatescript.pl: No such file or directory
kunden-sam:~/confixx# 
[/edit]
flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by flo »

das mit dem Debug war Dünnsinn - er führt das SCript ja noch nicht mal aus ... die Confixx-Script sind irgendwie verschlüsselt - hat er da noch etwas, was er benötigen könnte und Du beim debootstrap nicht berücksichtigt hast? Was sagt denn ldd(, wenn es da etwas ausgibt!)?

flo.
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

leider habe ich mit ldd noch nich so viel gemacht, sprich ich weiss nicht ob der fehler nun vom script kommt oder ob das eine ausgabe von ldd ist. Aber hört sich wenigstens mal nach ner Idee an, was das sein kann...:

Code: Select all

kunden-sam:~/confixx# ldd confixx_updatescript.pl
/usr/bin/ldd: line 1: /lib/ld-linux.so.2: No such file or directory
ldd: /lib/ld-linux.so.2 exited with unknown exit code (127)
kunden-sam:~/confixx# 
[edit]
habe mich mal schnell gebildet :o)

Code: Select all

kunden-sam:/lib# ls | grep ld
ld-2.3.2.so
ld-linux-x86-64.so.2
kunden-sam:/lib# ln -s /lib/ld-linux-x86-64.so.2 /lib/ld-linux.so.2
kunden-sam:/lib# cd /root/confixx/
kunden-sam:~/confixx# ./confixx_updatescript.pl
bash: ./confixx_updatescript.pl: Accessing a corrupted shared library
kunden-sam:~/confixx# 
nu muss ich nur noch wissen, wo ich diese lib "herbekomme"... *freu*dass*das*problem*greifbar*wurde*
[/edit]


Gruss, pseudo
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

hm,

irgendwie habe ich so n eindruck, dass confixx kein 64bit mag/kann... *seufz* kann das jemand bestätigen?

Gruss, Pseudo
flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by flo »

pseudo wrote:leider habe ich mit ldd noch nich so viel gemacht, sprich ich weiss nicht ob der fehler nun vom script kommt oder ob das eine ausgabe von ldd ist.
Mir geht es mit chroots genauso - hab das Experiment auf nem Kundenrechner (dedizierter Projektserver) mangels Zeit irgendwann eingestellt.

flo.
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

Die Sche¡sse geht :-) (man verzeihe mir meine Ausdrucksweise).
Also, eigentlich geht das ganz einfach...
Ich hab das so gemacht:
1.: Mit makejail habe ich ein chroot unter /home/irgendwas aufgesetzt.
2.: Mit debootstrap habe ich dann in dem Folder nochma ne chroot aufgesetzt. man beachte, dass das debootstrap das da per default bei ist nicht tut. da muss man das debootstrap aus den etch-paketen installen. sonst kann er base-pakete (ich glaub so heisst das) nich installieren etc.
Warum ich die chroot quasi 2 ma gebaut habe? Das hatte 2erlei Gründe:
1.: makejail baut keine ordentliche chroot.
2.: debootstrap installiert nich so schön die devices wie das makejail tut.
Nachdem das nun steht Confixx installieren. Wie gesagt, ich hab das auf ner 64-Bit-Kiste von 1&1 gemacht mit Debian Sarge-Image. Da Habe ich auch noch festgestellt, dass doch tatsächlich noch mittels "dpkg-reconfigure passwd" die shadow-funktionalität angestellt werden muss. egal, damit das nun weitergeht erstma confixx 3.2 ziehen. das iss wichtig, da 64bit erst ab 3.1 geht und erst ab 3.2 richtig gut geht :-)
dann aber noch nich mit installieren anfangen, sondern *schwitz* erstmal das install-sarge-teil von swsoft durchackern. zum schluss im ordner confixx-install/CPAN das file Updater-1.0.5.tar.gz rausfummeln und irgendwohin entpacken. da ist dann ein file drinne (haltet euch fest, wird noch kompliziertererer...), das da heisset Makefile.PL. darin gibt es eine option:

Code: Select all

my $is32bit = 1;
das umtudeln nach

Code: Select all

my $is32bit = 0;
dann das ganze mittels

Code: Select all

perl Makefile.PL && make && make install
einmal installieren.
dann confixx installen (confixx-install/configure.dingens).
halt ganz normal installen wie sonst auch. fertig der spass.
wenn es jemand brennender interssiert mach ich gern ma bei gelegenheit ein howto dazu oder so, aber jemand der damit schon sich ärgern musste wird zurechtkommen und es wird hoffentlich eine hilfe sein hoffe ich mal :o)

gruss, ein total gestresst und übermüdeter pseudo
Anonymous

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by Anonymous »

Hallo,

Konnen Sie antworten:

fur was wollen Sie Confixx in chroot starten ?

Wie kenne ich Confixx muss mit Web/DNS/MTA kommunizieren
so fur korrekt Arbeit von Confixx
Sie mussen alle Web/DNS/MTA in chroot auch anlegen.
Aber das ist Anlegung von ganz Server in chroot :)
Ich denke das ist "easy" via "Virtualization technologies" machen...

"or i mistake ?"

Also das ist komisch: warum Updater perl Module Installation, welche Confixx ( in Start von .configure.pl oder update_3.x.pl Scripte) muss instalieren, kann nicht verstehe deine 64 bit ?
Konnen Sie Output von Installation von Module (onhe $is32bit Aenderung) schreiben ?
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

ich hoffe ich verstehe die fragen richtig.
fur was wollen Sie Confixx in chroot starten ?
weil mir confixx zu unsicher ist, ich den quelltext nicht einsehen kann und ich sowas unter keinen umständen auf meinem ganzen server wüten lassen will. ich glaube, nichtmal gott weiss, was swsoft da verbrochen hat ;o)
Wie kenne ich Confixx muss mit Web/DNS/MTA kommunizieren
so fur korrekt Arbeit von Confixx
Sie mussen alle Web/DNS/MTA in chroot auch anlegen.
richtig. das alles geht auch hervorragend.
z.B. kann ich nun auf unterschiedlichen ips unterschiedliche daemons betreiben mit unterschiedlichen confixx-versionen oder auch nur einfach mit unterschiedlichen kunden.
Aber das ist Anlegung von ganz Server in chroot Smile
Ich denke das ist "easy" via "Virtualization technologies" machen...
meinst du warum ich das nicht mit dem anderen tool von swsoft mache
(ich glaube mal dass du das meinst)? aus dem gleichen grund warum ich confixx nur in einer chroot umgebung laufen lassen will. ich bin einfach etwas paranoid, aber als admin muss man das wohl auch sein, immer einen schritt weiter denken... :o)
Also das ist komisch: warum Updater perl Module Installation, welche Confixx ( in Start von .configure.pl oder update_3.x.pl Scripte) muss instalieren, kann nicht verstehe deine 64 bit ?
Konnen Sie Output von Installation von Module (onhe $is32bit Aenderung) schreiben ?
ich rate nochmal; du verstehst nicht, warum ich den updater von hand installiert habe? ganz einfach. wenn ich diese modifikation nicht vornehme, kann confixx ein modul (ich glaube Confixx::Filter war es) nicht installieren und die ganze installation bricht ab. da ich ein 64-bit-server verwende geht es nur so.

ich hoffe dass ich alle fragen beantwortet habe.

gruss, pseudo
lucki2
Posts: 427
Joined: 2006-10-03 01:31

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by lucki2 »

a) erstaunliche Wendung - cool
b) Ein bischen wichtigmachen kann ich mich noch.
Du hast geschildert, daß nach dem dbeootstrap die chroot nicht richtig konfiguriert ist. Das ist bekannt.
Ich löse das Problem durch ein beherztes dselect in der chroot um mir die Abhängigkeiten auflösen zu lassen. Was zu viel ist kannst Du nacher wieder runterschmeißen.
Ich füge aber hinzu: ich mache das nicht für confixx sondern für Sandboxes, Rescuecds u.ä.
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by pseudo »

Du hast geschildert, daß nach dem dbeootstrap die chroot nicht richtig konfiguriert ist. Das ist bekannt.
das stimmt so nicht ganz. die tut schon, aber es werden nicht alle devices angelegt, das war das problem. deswegen hatte ich das vorher mittels makejail gemacht, da ich dort ganz bequem und faul angeben kann, welche devices kopiert werden sollen (pts* z.B.) und ich zu faul bin die alle von hand anzulegen...
ich der chroot selbst hatte ich dann einfach mit apt-get insatlliert etc. ging hervorragend :o)

gruss, pseudo
Anonymous

Re: bash: /root/confixx/confixx_updatescript.pl: No such file or directory [gelöst]

Post by Anonymous »

Hallo,

vielen Dank fur Antworte.

P.S.: wann sage ich uber "Virtualization Sofware" denke ich uber Xen oder Vserver oder openVZ oder (???) ...
und uber Virtuozzo, "of course" :)

P.P.S.: entschuldigen sie meine schlecht Deutsche, bitte.