Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-10-27 11:52

Moinsen Leutz,

ich hab einen ziemlich Bock geschossen.
Bei einem missglückten Installationsversuch von unzip hab ich scheinbar meine glibc so verwirrt, dass das kompilieren nun überhaupt nicht mehr funzt. ;(
Yast würde gerne dei glibc-devel installieren, jedoch funzt dieser Trick irgendwie nicht.
Hier die yast-Meldung bezüglich der Abhängigkeiten: http://werkstatt.uni-lueneburg.de/banner/yast_glibc.JPG
Bei dem Installationsversuch kommt dann das Log: http://werkstatt.uni-lueneburg.de/banner/yast_error.JPG
Wenn ich nu versuche irgendetwas zu konfigurieren bekomme ich etwas der Art vor den Latz:

Code: Select all

:/usr/local/src/ImageMagick-4.2.9 # ./configure
configuring ImageMagick 4.2.9
checking build system type... i686-pc-linux-gnulibc1
checking host system type... i686-pc-linux-gnulibc1
checking target system type... i686-pc-linux-gnulibc1
checking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
checking whether build environment is sane... yes
checking for gawk... gawk
checking whether make sets $(MAKE)... yes
checking for gcc... gcc
checking for C compiler default output file name... configure: error: C compiler cannot create executables
See `config.log' for more details.
Config.log: http://werkstatt.uni-lueneburg.de/banner/config.log

Ich würde liebend gerne wieder gcc nutzen können, wie bieg ich das wieder grade?

Greetz

lordy
Posts: 83
Joined: 2006-06-22 12:45

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by lordy » 2006-10-27 12:23

Also deinem gcc fehlt die crt1.o, deshalb kompiliert er nicht.

Diese Datei sollte ich sich in dem glibc-devel Paket befinden.

Wenn das grenzdebile YaST es nicht auf die Reihe bekommst kannst du höchstens einmal probieren, das RPM händisch zu installieren, um eine halbwegs sinnvolle Fehlermeldung zu bekommen.

Ansonsten solltest du mal über ein Update nachdenken, denn SuSE 8.2 ist ja schon steinalt.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by Joe User » 2006-10-27 12:59

Ist in YaST/YOU ein funktionierender Installations/Update-Server konfiguriert? Bedenke das 8.2 discontinued ist: http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/disco ... /i386/8.2/
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-10-27 13:11

Hallo ihr beiden,

ich habe mittlerweile gcc deinstalliert und versuch es gerade wieder ans Laufen zu bekommen.
Ich denke die glibc-devel-installation für unzip hat alles durcheinander gebracht.
Habe in meinem angestammten Forum dazu einen Thread laufen.
http://www.vdr-portal.de/board/thread.p ... adid=56305
Hoffe es ist nun nicht alles vor die Hunde gegangen. *bibber*
Der Weg ist doch eigentlich schlussendlich nicht schlecht, oder?

Code: Select all

rpm --install glibc-devel-2.3.2-6.i586.rpm -vv
D: counting packages to install
D: found 1 packages
D: looking for packages to download
D: retrieved 0 packages
D: New Header signature
D: Signature size: 149
D: Signature pad : 3
D: sigsize         : 152
D: Header + Archive: 15576033
D: expected size   : 15576033
D: opening database mode 0x42 in /var/lib/rpm
D: found 0 source and 1 binary packages
D:  requires: /bin/rm   satisfied by db file lists.
D:   YES    A glibc = 2.3.2-6   B glibc = 2.3.2
D:  requires: glibc = 2.3.2 satisfied by db packages.
D:  requires: /bin/sh   satisfied by db file lists.
D:  requires: /bin/sh  satisfied by db file lists.
D:  requires: /usr/bin/perl  satisfied by db file lists.
D:  requires: ld-linux.so.2  satisfied by db provides.
D:  requires: libc.so.6  satisfied by db provides.
D:  requires: libc.so.6(GLIBC_2.0)  satisfied by db provides.
D:  requires: libc.so.6(GLIBC_2.1)  satisfied by db provides.
D:  requires: libc.so.6(GLIBC_2.3)  satisfied by db provides.
D:  requires: libdl.so.2  satisfied by db provides.
D:  requires: libdl.so.2(GLIBC_2.0)  satisfied by db provides.
D:  requires: libdl.so.2(GLIBC_2.1)  satisfied by db provides.
D:   NO     A rpmlib(PayloadIsBzip2) <= 3.0.5-1 B rpmlib(VersionedDependencies) = 3.0.3-1
D:   NO     A rpmlib(PayloadIsBzip2) <= 3.0.5-1 B rpmlib(CompressedFileNames) = 3.0.4-1
D:   YES    A rpmlib(PayloadIsBzip2) <= 3.0.5-1 B rpmlib(PayloadIsBzip2) = 3.0.5-1
D:  requires: mlib(PayloadIsBzip2) <= 3.0.5-1               YES (rpmlib provides)
D: installing binary packages
D: getting list of mounted filesystems
D: New Header signature
D: Signature size: 149
D: Signature pad : 3
D: sigsize         : 152
D: Header + Archive: 15576033
D: expected size   : 15576033
D: package: glibc-devel-2.3.2-6 files test = 0
Segmentation fault
Greetz

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 10:00

*einmal hochschieb*
Keiner eine Idee, wie ich das wieder fixen kann?

Greetz

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by mattiass » 2006-11-02 10:28

kniepbert wrote:*einmal hochschieb*
Keiner eine Idee, wie ich das wieder fixen kann?
Zunächst ein statisch gelinktes RPM der gleicehn Version auf einem anderen Rechner bauen, nach

/static/bin

verfrachten, im Pfad vorne anstellen und damit probieren?

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 10:32

Moinsen,

oha, zum Mitschreiben:
Auf einem anderen Rechner das rpm-Tool so basteln, dass es statische Links hat und dann auf dem alten Rootserver das angestammte rpm dadurch ersetzen?
Und "/static/bin" wäre dann "/usr/bin"?

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by mattiass » 2006-11-02 10:43

kniepbert wrote: Auf einem anderen Rechner das rpm-Tool so basteln, dass es statische Links hat und dann auf dem alten Rootserver das angestammte rpm dadurch ersetzen?
Nein. Du kompilierst das Tool "rpm" auf einem anderen Rechner mit LDFLAGS="-static". "ldd" sollte Dir daraufhin bestätigen, dass keine dynamischen Abhängigkeiten zu der (auf dem Zielsystem kaputten) glibc vorhanden sind. Dieses "rpm" kopierst Du nach /static/bin/rpm auf dem Zielsystem und änderst dort den Pfad:

Code: Select all

export PATH=/static/bin:$PATH
Jetzt solltest Du die nötigen Reparaturen zumindest ohne Segfault durchführen können. Wahrscheinlich musst Du einige RPMs mit "--force" und "--nodeps" installieren.

Zum Kompilieren wäre ein anderes Suse 8.2 sinnvoll. Der VMware-Player regelt!

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 10:51

Z.Zt habe ich ein Suse10, dann wäre eine lokale VMWare-Installation von Nöten...
Werd mir das gerade mal saugen. LDFLAGS sind dann Parameter für "configure", richtig?

Thx

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by mattiass » 2006-11-02 10:58

kniepbert wrote:Z.Zt habe ich ein Suse10, dann wäre eine lokale
VMWare-Installation von Nöten...
Der Player ist gratis. Eine Config erstellst Du hier:

http://www.consolevision.com/members/dc ... xform.html

Leere Festplattenimages gibt es hier:

http://cdprojekte.mattiasschlenker.de/P ... raw+empty/
Werd mir das gerade mal saugen. LDFLAGS sind dann Parameter für "configure", richtig?
Nein, für den anschließenden Lauf von "make". Evtl. muss vorher beim ./configure ein "--enable-static" angegeben werden, wenn das Tool auch Libs bereitstellt...

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 12:06

Hab nun ein 8.2er System in VMware am Laufen.
Finde jedoch die rmp-Source nicht, mit der ich rpm selbst kompilieren kann... :roll:
Google und Yahoo weisen mir nicht wirklich den Weg.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by mattiass » 2006-11-02 12:30

kniepbert wrote:Hab nun ein 8.2er System in VMware am Laufen.
Finde jedoch die rmp-Source nicht, mit der ich rpm selbst kompilieren kann... :roll:
Google und Yahoo weisen mir nicht wirklich den Weg.
Keine Source-RPMs der Suse zur Hand?

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 12:35

Tut mir leid Matthias,

die rpm-Source zum kopilieren habe ich nicht gefunden. Es beschleicht mich jedoch das Gefühl, dass die gar nicht so weit entfernt liegen; wenn ich mir deine Formulierung so anschaue...

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by mattiass » 2006-11-02 12:47

kniepbert wrote:
die rpm-Source zum kopilieren habe ich nicht gefunden. Es beschleicht mich jedoch das Gefühl, dass die gar nicht so weit entfernt liegen; wenn ich mir deine Formulierung so anschaue...
Fünfte, sechste CD oder andere Seite der Suse-DVD?

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by Joe User » 2006-11-02 12:50

PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 12:52

Hi Joe,

danke für den Link, ich dachte jedoch ehr an ein tar.gz, oder?
Geb zu mit rpm noch nicht allzu viele Erfahrungen zu haben, aber kann ich rmp aus einem rpm neu kompilieren?

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by mattiass » 2006-11-02 12:55

kniepbert wrote: danke für den Link, ich dachte jedoch ehr an ein tar.gz, oder?
Geb zu mit rpm noch nicht allzu viele Erfahrungen zu haben, aber kann ich rmp aus einem rpm neu kompilieren?
Einfach

Code: Select all

rpm -i blabblubb.src.rpm
installiert Dir die Sourcen nach /usr/src. So war es zumindest früher...

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 13:47

So,

./configure --enable-static ist durchgelaufen ohne Fehler anzuzeigen.
den "-static"-Zusatz bei make möchte er nicht und ein alleiniges make ergiebt folgenden Schluss:

Code: Select all

make[4]: Entering directory `/usr/src/packages/SOURCES/rpm-3.0.6/popt/po'
make[4]: Leaving directory `/usr/src/packages/SOURCES/rpm-3.0.6/popt/po'
make[4]: Entering directory `/usr/src/packages/SOURCES/rpm-3.0.6/popt'
/bin/sh ./libtool --mode=compile gcc -DHAVE_CONFIG_H -I. -I. -I. -I.    -Wall -g -O2 -c popt.c
rm -f .libs/popt.lo
gcc -DHAVE_CONFIG_H -I. -I. -I. -I. -Wall -g -O2 -c popt.c  -fPIC -DPIC -o .libs/popt.lo
popt.c: In function `poptGetNextOpt':
popt.c:596: error: `FLT_MAX' undeclared (first use in this function)
popt.c:596: error: (Each undeclared identifier is reported only once
popt.c:596: error: for each function it appears in.)
popt.c:598: error: `FLT_MIN' undeclared (first use in this function)
make[4]: *** [popt.lo] Error 1
make[4]: Leaving directory `/usr/src/packages/SOURCES/rpm-3.0.6/popt'
make[3]: *** [all-recursive] Error 1
make[3]: Leaving directory `/usr/src/packages/SOURCES/rpm-3.0.6/popt'
make[2]: *** [all-recursive-am] Error 2
make[2]: Leaving directory `/usr/src/packages/SOURCES/rpm-3.0.6/popt'
make[1]: *** [all-recursive] Error 1
make[1]: Leaving directory `/usr/src/packages/SOURCES/rpm-3.0.6'
make: *** [all-recursive-am] Error 2
linux:/usr/src/packages/SOURCES/rpm-3.0.6 #
hmm...
Ich danke euch beiden vorerst mal für die Geduld...
Werd mich nachher mal mit meinem Chef beraten, da die Kiste demnächst eingestampft wird, lohnt sich ein solcher Aufwand evtl. nicht...
Habt mir jedoch sehr geholfen Suse weiter zu verstehen.
Ich melde mich dann evtl. noch mal nach dem Gespräch.

Thx a lot

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by Joe User » 2006-11-02 13:51

Hast Du Dir auch das Specfile und die Patche angesehen?
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 13:55

Hi JoeUser,

öh... nö... wo würde ich die denn finden?

Greetz

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by Joe User » 2006-11-02 14:08

Ebenfalls unter /usr/src/packages/
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 14:13

OK, gefunden...

Ich warte jedoch erstmal auf das Gespräch, da ich nicht extrem viel Zeit investieren will. Wenn mein Kollege und/oder der Chef sagt "Der Server wird eh bald abgestellt!", dann muss ich erklären, warum ich da noch Stunden dran rumgedocktert habe...

Danke dir für die Mühe, hat viel Suse-Verständnis gebracht

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by mattiass » 2006-11-02 14:27

kniepbert wrote: ./configure --enable-static ist durchgelaufen ohne Fehler anzuzeigen.
den "-static"-Zusatz bei make möchte er nicht
Sollte heissen:

Code: Select all

make LDFLAGS="-static"
IMHO wäre es auch sinnvoller, den alten abzuschalten und einen frischen auf Basis von 10.1 oder Debian oder Ubuntu aufzusetzen.

kniepbert
Posts: 39
Joined: 2006-09-21 14:41

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by kniepbert » 2006-11-02 14:31

MattiasS wrote:IMHO wäre es auch sinnvoller, den alten abzuschalten und einen frischen auf Basis von 10.1 oder Debian oder Ubuntu aufzusetzen.
Der alte ist auch schon in den letzten Zügen, wird jetzt gerade zum Prototyping eines TWikis genutzt, wobei (bedingt durch die durcheinander gebrachte Paketverwaltung) einige Plugins nicht installiert werden können...

Greetz

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Suse 8.2 mit gcc-Problemen wieder gangbar machen

Post by mattiass » 2006-11-02 14:39

kniepbert wrote:
Der alte ist auch schon in den letzten Zügen, wird jetzt gerade zum Prototyping eines TWikis genutzt, wobei (bedingt durch die durcheinander gebrachte Paketverwaltung) einige Plugins nicht installiert werden können...
Na dann ist es doch eh besser, schnell auf einen neuen umzuziehen, auf dem auch aktuelle Pakete bereitstehen...