Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 02:14

Ich habe das kernel-image 2.6.17.2-xen-k7 mit apt-get installiert nach dem ich mich so gefeut hatte, dass die dom0 mit 2.6.16 bootete.

Die Installation von 2.6.17.2-xen-k7 verändertet die menue.list komplett, erstellte die ramsdisk automatisch und... zerzörte Grub!

Booten ist nicht mehr möglich. Grub zeigt auch keinen Bootscreen mehr. Die Dateien stage1 und stage2 fehlten in /boot/grub/. Ich habe: cp /usr/lib/grub/i386-pc/stage1 /boot/grub und update-grub gemacht hat aber nicht geholfen.

Tcha, was macht man in so einer Patche?
Wie bekomme ich Grub wieder zum laufen?
Last edited by tomotom on 2006-10-17 12:34, edited 1 time in total.

niemand
Posts: 142
Joined: 2003-12-12 18:36

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by niemand » 2006-10-17 09:20

Tcha, was macht man in so einer Patche?
Ich weiß nicht, wie andere es machen, aber ich lese dann meist die Doku zum entsprechenden Programm und korrigiere die Konfiguration.

cu

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 10:30

niemand wrote: Ich weiß nicht, wie andere es machen, aber ich lese dann meist die Doku zum entsprechenden Programm und korrigiere die Konfiguration.
Ja, ist auch nicht schlecht, mache ich deshalb auch, bin damit aber nicht weiter gekommen.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 10:54

tomotom wrote:
Die Installation von 2.6.17.2-xen-k7 verändertet die menue.list komplett, erstellte die ramsdisk automatisch und... zerzörte Grub!
grub-install ist Dein Freund. Und die menu.lst schreibst Du halt von Hand. Kannst Dich ja an der menu.lst zuhause und an dieser für Grub orientieren:

http://pc-magazin.de/praxis/linux/a/XEN ... EM_RECHNER

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 12:29

MattiasS wrote: grub-install ist Dein Freund. Und die menu.lst schreibst Du halt von Hand.
Ja, danke, habe ich ja schon mehrfach gemacht. Hat auch ohne Fehlermeldung geklappt menue.list ist auch da. Er bootet aber dennoch nicht. Ich weiß nicht so recht weiter.
Kann es sein, dass Grub Informationen per DHCP aus dem Netz bekommt :?:

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 12:38

tomotom wrote:
MattiasS wrote: grub-install ist Dein Freund. Und die menu.lst schreibst Du halt von Hand.
Ja, danke, habe ich ja schon mehrfach gemacht. Hat auch ohne Fehlermeldung geklappt menue.list ist auch da. Er bootet aber dennoch nicht. Ich weiß nicht so recht weiter.
Kann es sein, dass Grub seine Informationen per DHCP aus dem Netz bekommt :?:
Nein. Man muss Grub schon arg quälen, damit der was per DHCP holt. Was Du wahrscheinlich meinst, ist der PXELINUX-Loader, den Du in der seriellen Konsole siehst, wenn Du versuchst zu starten.

Du brauchst eine Datei

Code: Select all

/boot/grub/menu.lst
nicht "menu.list" oder sonstwie! Alternativ (wenn die Bootpartition ext2/3 ist) kannst Du auf "extlinux" umsteigen. Der bootet mittlerweile auch Grub und lässt sich superleicht für die serielle Konsole konfigurieren.

http://blog.rootserverexperiment.de/200 ... ootserver/

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 14:07

MattiasS wrote: nicht "menu.list" oder sonstwie!
Ja, danke, war ein Schreibfehler das Bootmenue läst sich ja auch mit

>configfile /grub/menu.lst

anzeigen.
MattiasS wrote: (wenn die Bootpartition ext2/3 ist) kannst Du auf "extlinux" umsteigen. Der bootet mittlerweile auch Grub und lässt sich superleicht für die serielle Konsole konfigurieren.
Ist sie. Und damit bin ich meine Grubstartprobleme los? Dann werde ich mir "extlinux" in Zukunft wohl mal ansehen müssen.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 14:14

tomotom wrote:
Ist sie. Und damit bin ich meine Grubstartprobleme los? Dann werde ich mir "extlinux" in Zukunft wohl mal ansehen müssen.
Ja. Für Xen benötigst Du die Komponente mboot.c32. Sollte aber in der Doku stehen... Ich werde bei Gelegenheit mein Tutorial mal erweitern.

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 15:13

MattiasS wrote: Ja. Für Xen benötigst Du die Komponente mboot.c32. Sollte aber in der Doku stehen... Ich werde bei Gelegenheit mein Tutorial mal erweitern.
mboot.c32 ist dabei. Das ist schon mal fein.

Doch erstmal gibt es folgendes Problem bei der Installation:

Code: Select all

server:/usr/src/syslinux-3.31/extlinux# ./extlinux /boot
bash: ./extlinux: cannot execute binary file
:?:

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 15:16

tomotom wrote:
MattiasS wrote: Ja. Für Xen benötigst Du die Komponente mboot.c32. Sollte aber in der Doku stehen... Ich werde bei Gelegenheit mein Tutorial mal erweitern.
mboot.c32 ist dabei. Das ist schon mal fein.

Doch erstmal gibt es folgendes Problem bei der Installation:

Code: Select all

server:/usr/src/syslinux-3.31/extlinux# ./extlinux /boot
bash: ./extlinux: cannot execute binary file
:?:
Nimm Version 3.20.

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 16:03

MattiasS wrote: Nimm Version 3.20.
Ok, damit ging es. EXTLINUX installiert. Nur:

Code: Select all

PXELINUX 3.11 2005-09-02  Copyright (C) 1994-2005 H. Peter Anvin
Booting from local disk...

PXELINUX 3.11 2005-09-02  Copyright (C) 1994-2005 H. Peter Anvin
Booting from local disk...

PXELINUX 3.11 2005-09-02  Copyright (C) 1994-2005 H. Peter Anvin
Booting from local disk...
Also das selbe Problem in grün...
:(

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 16:06

tomotom wrote:
MattiasS wrote: Nimm Version 3.20.
Ok, damit ging es. EXTLINUX installiert. Nur:

Code: Select all

PXELINUX 3.11 2005-09-02  Copyright (C) 1994-2005 H. Peter Anvin
Booting from local disk...

PXELINUX 3.11 2005-09-02  Copyright (C) 1994-2005 H. Peter Anvin
Booting from local disk...

PXELINUX 3.11 2005-09-02  Copyright (C) 1994-2005 H. Peter Anvin
Booting from local disk...
Also das selbe Problem in grün...
:(
extlinux.conf im gleichen Ordner wie der eigentliche Bootloader? MBR wie in meinem Tutorial beschrieben erstellt? Serielle Konsole in der Konfigurationsdatei aktiviert?

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 18:08

MattiasS wrote: extlinux.conf im gleichen Ordner wie der eigentliche Bootloader? MBR wie in meinem Tutorial beschrieben erstellt? Serielle Konsole in der Konfigurationsdatei aktiviert?
Die 3 Dateien liegen in /boot wie im Tutorial beschrieben.
extlinux.sys
syslinux.conf
menu.c32

Von einer extlinux.conf sprichst Du im Tutorial aber nicht. Muss die auch noch dahin oder meintest Du syslinux.conf?

Mit serieller Konsole einschalten meinst Du:
SERIAL 1 57600 ?

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 18:13

tomotom wrote:
MattiasS wrote: extlinux.conf im gleichen Ordner wie der eigentliche Bootloader? MBR wie in meinem Tutorial beschrieben erstellt? Serielle Konsole in der Konfigurationsdatei aktiviert?
Die 3 Dateien liegen in /boot wie im Tutorial beschrieben.
extlinux.sys
syslinux.conf
menu.c32

Von einer extlinux.conf sprichst Du im Tutorial aber nicht. Muss die auch noch dahin oder meintest Du syslinux.conf?

Mit serieller Konsole einschalten meinst Du:
SERIAL 1 57600 ?
Ja. Die Datei heisst extlinux.conf, sorry... Ich korrigiere das schnell.

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 19:31

MattiasS wrote: Ja. Die Datei heisst extlinux.conf, sorry... Ich korrigiere das schnell.
Super, danke. Meine ehemaliege syslinux.conf heißt jetzt extlinux.conf und der Rechner bootet wieder. :-D

Allerdings noch ohne Bootmenue. Meine extlinux.conf sieht jetzt so aus:

Code: Select all

SERIAL   1 57600
DEFAULT  menu.c32
TIMEOUT  10
PROMPT   1

LABEL    Debian
KERNEL   vmlinuz-2.6.8-3-686
APPEND   initrd=initrd.img-2.6.8-3-686 root=/dev/hda3  ro console=ttyS0,57600

LABEL    Xen 3.0-i386 / Debian GNU/Linux, kernel 2.6.17-2-xen-k7
KERNEL   xen-3.0-i386.gz
APPEND   initrd=vmlinuz-2.6.17-2-xen-k7 root=/dev/hda3 ro console=tty0
APPEND   initrd.img-2.6.17-2-xen-k7

LABEL    Xen 3.0-i386 / Debian GNU/Linux, kernel 2.6.16-1-xen-k7
KERNEL   xen-3.0-i386.gz
APPEND   initrd=vmlinuz-2.6.16-1-xen-k7 root=/dev/hda3 ro console=tty0
APPEND   modules-2.6.16-1-xen-k7


Wieso gibt es kein Bootmenue?
Die Kernelabgaben etc. sind alle ohne "/"?
Wie macht man das für den Xen mit den Modulen?
Last edited by tomotom on 2006-10-17 19:44, edited 1 time in total.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 19:42

tomotom wrote:
MattiasS wrote: Ja. Die Datei heisst extlinux.conf, sorry... Ich korrigiere das schnell.
Super, danke. Meine ehemaliege syslinux.conf heißt jetzt extlinux.conf und der Rechner bootet wieder. :-D

Allerdings noch ohne Bootmenue und auch hängt er sich wieder auf weil er die Platte und die Ramdisk nicht findet. Meine extlinux.conf sieht jetzt so aus:

Code: Select all

SERIAL 1 57600
DEFAULT menu.c32
TIMEOUT 10
PROMPT 1

LABEL    Debian
KERNEL   vmlinuz-2.6.8-3-686
APPEND   initrd=vmlinuz-2.6.8-3-686 root=/dev/hda3  ro console=ttyS0,57600

LABEL    Xen 3.0-i386 / Debian GNU/Linux, kernel 2.6.17-2-xen-k7
KERNEL   xen-3.0-i386.gz
APPEND   initrd=vvmlinuz-2.6.17-2-xen-k7 root=/dev/hda3 ro console=tty0
APPEND   initrd.img-2.6.17-2-xen-k7

LABEL    Xen 3.0-i386 / Debian GNU/Linux, kernel 2.6.16-1-xen-k7
KERNEL   xen-3.0-i386.gz
APPEND   initrd=vmlinuz-2.6.16-1-xen-k7 root=/dev/hda3 ro console=tty0
APPEND   modules-2.6.16-1-xen-k7
Wieso gibt es kein Bootmenue?
Die Kernelabgaben etc. sind alle ohne "/"?
Wie macht man das für den Xen mit den Modulen?
Hier lauert die Erleuchtung:

http://lists.soekris.com/pipermail/soek ... 08962.html

Korrekt wäre also was wie:

Code: Select all

LABEL xen3
MENU LABEL Xen 3.0-i386 / Debian GNU/Linux, kernel 2.6.16-1-xen-k7
KERNEL mboot.c32
APPEND xen-3.0-i386.gz --- vmlinuz-2.6.16-1-xen-k7 root=/dev/hda3 ro console=tty0 --- modules-2.6.16-1-xen-k7
Das Lebel sollte nur acht Zeichen und keine Leerzeichen enthalten. Beim MENU LABEL kannst Du großzügiger beschreiben. Für das pseudografische Menü brauchst Du "menu.c32"!

EDIT: Und ein Timeout von mehr als einer Sekunde ist wahrscheinlich auch empfehlenswert (bei EXTLINUX/SYSLINUX/ISOLINUX/PXELINUX) sind die Angaben in Zehntelsekunden...
Last edited by mattiass on 2006-10-17 19:48, edited 1 time in total.

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 19:48

MattiasS wrote: ... Für das pseudografische Menü brauchst Du "menu.c32"!
Habe ich doch:

Code: Select all

SERIAL 1 57600
DEFAULT menu.c32
TIMEOUT 10
PROMPT 1 
...
und menu.c32 in /boot zusammen mit
extlinux.sys
syslinux.conf
menu.c32
Last edited by tomotom on 2006-10-17 21:45, edited 2 times in total.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 19:49

tomotom wrote:
Habe ich doch:
DEFAULT menu.c32
und menu.c32 in /boot zusammen mit
extlinux.sys
syslinux.conf
menu.c32
Siehe mein Edit.

Code: Select all

TIMEOUT 150
ist die Lösung... und die mboot.c32 darf nicht fehlen...

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 21:25

MattiasS wrote: Korrekt wäre also was wie:

Code: Select all

LABEL xen3
MENU LABEL Xen 3.0-i386 / Debian GNU/Linux, kernel 2.6.16-1-xen-k7
KERNEL mboot.c32
APPEND xen-3.0-i386.gz --- vmlinuz-2.6.16-1-xen-k7 root=/dev/hda3 ro console=tty0 --- modules-2.6.16-1-xen-k7
Ich habe die Datei mboot.c32 nach /boot kopiet. Dann klappen auch die Einträge im Bootbenue:

Gibt es do auch eine umfangreichere Doku. Extlinux scheint ja noch viel mehr zu können bei den vielen Dateien die da zur Auswahl stehen.

Vielen Dank für Deine Hilfe und den guten Tipp zum Extlinux.

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-17 22:23

MattiasS wrote: Korrekt wäre also was wie:

Code: Select all

LABEL xen3
MENU LABEL Xen 3.0-i386 / Debian GNU/Linux, kernel 2.6.16-1-xen-k7
KERNEL mboot.c32
APPEND xen-3.0-i386.gz --- vmlinuz-2.6.16-1-xen-k7 root=/dev/hda3 ro console=tty0 --- modules-2.6.16-1-xen-k7
Ich habe die Datei mboot.c32 nach /boot kopiet. Dann klappen auch die Einträge im Bootbenue.

Das was nach dem Booten passiert sieht etwas chaotisch aus:

Code: Select all

COM32 Multiboot loader v0.2.  Copyright (C) 2005-2006 Tim Deegan.
                                                                 Kernel: xen-3.0-i386.gz
                                                                                         Loading xen-3.0-i386.gz.....
                                                                                                                     Module: vmlinuz-2.6.16-1-xen-k7 root=/dev/hda3 ro console=tty0
                            Loading vmlinuz-2.6.16-1-xen-k7....................
                                                                               Module: modules-2.6.16-1-xen-k7
                                                                                                               Loading modules-2.6.16-1-xen-k7...............................................................................................
                                                                                     Booting: MBI=0x000100d8, entry=0x00100000
Was aber echt ein Problem ist: Ich bekomme nach dem booten kein Login. Auch bei erneutem Versuch über die serielle Konsole gibt es keinen Login. Nur über ssh komme ich dann da dran :(
Gibt es da noch einen Trick :?:

Gibt es auch eine umfangreichere Doku zu Extlinux :?: Extlinux scheint ja noch viel mehr zu können bei den vielen Dateien die da zur Auswahl stehen.

Vielen Dank für Deine Hilfe und den guten Tipp zum Extlinux. :-D

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-17 23:16

tomotom wrote: Was aber echt ein Problem ist: Ich bekomme nach dem booten kein Login. Auch bei erneutem Versuch über die serielle Konsole gibt es keinen Login. Nur über ssh komme ich dann da dran :(
Evtl. den Linux-Kernel als Append-Parameter noch "console=ttyS0,57600" mitgeben? Wenn das nicht hilft, muss wahrscheinlich der Dom0-Kernel neu gebaut werden.

Ja, Extlinux/Pxelinux kann sehr viel. Die Doku von Syslinux kann meist analog angewandt werden. Recht viele Infos finden sich auch in den .doc-Dateien im Syslinux-Archiv.

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-18 12:28

MattiasS wrote: Evtl. den Linux-Kernel als Append-Parameter noch "console=ttyS0,57600" mitgeben? Wenn das nicht hilft, muss wahrscheinlich der Dom0-Kernel neu gebaut werden.
Das hatte ich schon mit und ohne "console=ttyS0,57600" versucht. Ergebnis ist aber: Keine serielle Konsole. Ich bin mir ganz sicher, dass ich vor zwei Tagen noch eine serielle Konsole hatte unter Xen mit dem 26er kernel. Da wurde allerdings noch mit Grub gebootet. Hast Du da vielleicht noch weitere Möglichkeiten zum eintragen der seriellen Konsole?

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-18 19:07

tomotom wrote: Das hatte ich schon mit und ohne "console=ttyS0,57600" versucht. Ergebnis ist aber: Keine serielle Konsole. Ich bin mir ganz sicher, dass ich vor zwei Tagen noch eine serielle Konsole hatte unter Xen mit dem 26er kernel. Da wurde allerdings noch mit Grub gebootet. Hast Du da vielleicht noch weitere Möglichkeiten zum eintragen der seriellen Konsole?


Mal blind dreimal STRG+A drücken?

Code: Select all

(XEN) *** Serial input -> DOM0 (type 'CTRL-a' three times to switch input to Xen).

tomotom
Posts: 330
Joined: 2006-09-22 13:37

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by tomotom » 2006-10-18 23:37

MattiasS wrote: Mal blind dreimal STRG+A drücken?

Code: Select all

(XEN) *** Serial input -> DOM0 (type 'CTRL-a' three times to switch input to Xen).
Wo hast Du das denn wieder aufgegabelt? Leider hilft es aber nicht :(

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Kernel installation zerzört Grub - booten nicht mehr möglich :(

Post by mattiass » 2006-10-19 07:53

tomotom wrote: Wo hast Du das denn wieder aufgegabelt? Leider hilft es aber nicht :(

Code: Select all

xm dmesg
Ich habe für Xen bislang keine serielle Konsole gebraucht, weil meine Rechner mit Xen bei einem Provider stehen, der keine anbietet (auf Wunsch muss man dort Lara beantragen)...