xmail unter debian sarge

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
knifegunaxe
Posts: 61
Joined: 2006-09-05 08:47

xmail unter debian sarge

Post by knifegunaxe » 2006-10-12 12:59

Hiho,

ich möchte einen Mailserver unter Debain Sarge aufsetzen. Von einem Kumpel habe ich den Tip "xmail" ( http://www.xmailserver.org/ ) bekommen. Unter Debian ja ganz leicht zu installieren mit einem

Code: Select all

apt-get install xmail
Gleich auf der ersten Seite des Installers bleib ich aber stecken:

Code: Select all

  ¦ Xmail server has a sendmail replacement that is mostly used by system programs and daemons to send mail containing their output or   ¦
  ¦ results.                                                                                                                             ¦
  ¦                                                                                                                                      ¦
  ¦ Historically, those programs use a user name (usually root) that is not followed by a domain.                                        ¦
  ¦                                                                                                                                      ¦
  ¦ Xmail server is a 100% RFC-complaint server that does not allow "default" domains. Its users are completely virtual and separated    ¦
  ¦ from the system users.                                                                                                               ¦
  ¦                                                                                                                                      ¦
  ¦ You must have at least one valid domain and one valid user created to receive mail from those programs.                              ¦
  ¦                                                                                                                                      ¦
  ¦ Default Local Domain Name?                                                                                                           ¦
  ¦                                                                                                                                      ¦
  ¦ /etc/mailname_______________________________________________________________________________________________________________________ ¦
  ¦                                                                                                                                      ¦
  ¦                                                                  <Ok>                                                                ¦
Was zur Hölle ist der "Default Local Domain Name"?
Ist damit der Domainname meiner Seite, also praktisch der Teil hinter dem @ der E-Mail Adresse gemeint?
Ich bin nur verwirrt, da es sich in der Vorgabe ja um einen Pfad handelt...

Weiß da einer was rein muss? *g* Verstehe wirklich gerade nicht, was die mir da sagen möchte...

Vielen Dank!

Daniel

sledge0303
RSAC
Posts: 767
Joined: 2005-09-16 00:06
Location: Berlin-Reinickendorf

Re: xmail unter debian sarge

Post by sledge0303 » 2006-10-12 13:23

Default Local Domain Name
Was könnte das wohl bedeuten... :roll:
Stichworte: DNS, FQDN...

knifegunaxe
Posts: 61
Joined: 2006-09-05 08:47

Re: xmail unter debian sarge

Post by knifegunaxe » 2006-10-12 13:34

meinst du denn es ist der lokale hostname gemeint?

also z.B. "km20xxx-xx.keymachine.de"

oder etwa doch "www.domain.de"

Wegen "local" würde ich ja doch eher auf das erste tippen. Aber deine Strichworte sind etwas grob :P Kann ja auch wieder fast alles sein.

Allerdings: Wenn es sich tatsächlich um eine Domain handelt, welcher Noob hat dann als Standard "/etc/mailname" eingetragen? Das verwirrt unheimlich...

Dankeschön!

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: xmail unter debian sarge

Post by Roger Wilco » 2006-10-12 15:42

knifegunaxe wrote:meinst du denn es ist der lokale hostname gemeint?

also z.B. "km20xxx-xx.keymachine.de"

oder etwa doch "www.domain.de"
Da beide Hostnamen vermutlich auf die gleiche IP-Adresse auflösen, ist das Jacke wie Hose. Ich kenne xmail nicht, aber wenn ich raten müsste, wird das der Hostname, der im SMTP-Dialog angezeigt wird.
knifegunaxe wrote:Allerdings: Wenn es sich tatsächlich um eine Domain handelt, welcher Noob hat dann als Standard "/etc/mailname" eingetragen? Das verwirrt unheimlich...
Ist Debian Standard.

knifegunaxe
Posts: 61
Joined: 2006-09-05 08:47

Re: xmail unter debian sarge

Post by knifegunaxe » 2006-10-12 16:30

Roger Wilco wrote:Ist Debian Standard.
Hehe, dann bin ich lieber ruhig :P
Roger Wilco wrote:Da beide Hostnamen vermutlich auf die gleiche IP-Adresse auflösen, ist das Jacke wie Hose. Ich kenne xmail nicht, aber wenn ich raten müsste, wird das der Hostname, der im SMTP-Dialog angezeigt wird.
Vielen Dank, ich hab nun einfach die Domain hergenommen in Form von "domain.de". Das sollte denke ich hinhauen... Wenn nicht, dann... ;)

Daniel

lucki2
Posts: 427
Joined: 2006-10-03 01:31

Re: xmail unter debian sarge

Post by lucki2 » 2006-10-12 20:57

Ist Debian Standard.
eeeecht, since fucking when?
Wenn Überaschungen bezüglich Standarts Dich ereilen ist das doch ein debootstrap wert ... nope: das ist exim4.
Edit Kommondo zurück .. alles klar ich muß echt besser lesen, das 2. mal heute(Mein Gedanke war xmail:was ist das? sogar Standard? Wie? Seit wann?).