Komplettes Filesystem auf einaml read-only?????

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
tkivelip
Posts: 15
Joined: 2006-06-25 14:16
Location: Bonn

Komplettes Filesystem auf einaml read-only?????

Post by tkivelip » 2006-10-05 09:08

Ich habe folgendes Problem. Ab und zu funktionieren einige Projekte nicht mehr richtig. Wenn ich mir den Server ansehe, stelle ich dann fest, dass das komplette Filesystem read-only gemountet ist.
Das einzige was ich bei letzten mal ungewühnliches festellen konnte ist, dass amavis ca. 15 Stunden lief. Das muss alerdings nicht direkt damit zu tun haben, da er ja nicht entpacken kann, wenn das Filesystem read-only ist.
Nach einem reboot funktioniert dann alles wieder normal.

Auf dem Server ist fast das komplette Programm instalieret:
apache, php, perl, mysql, postfix, courier-imap, amavis, clamav, etc

Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte?

Danke im voraus...
Tobi

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Komplettes Filesystem auf einaml read-only?????

Post by Joe User » 2006-10-05 13:54

Kaputtes Filesystem, vermutlich ext3...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

tkivelip
Posts: 15
Joined: 2006-06-25 14:16
Location: Bonn

hilfe?

Post by tkivelip » 2006-10-05 13:58

Und wie kann ich das reparieren?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Komplettes Filesystem auf einaml read-only?????

Post by Roger Wilco » 2006-10-05 17:53

`man fsck` oder Festplatte austauschen. Je nach Schwere der Fehler.

lord_pinhead
RSAC
Posts: 830
Joined: 2004-04-26 15:57

Re: Komplettes Filesystem auf einaml read-only?????

Post by lord_pinhead » 2006-10-05 18:31

ClamAV lief 15 Stunden? Du solltest ein aktuellen ClamAV installieren, vielleicht versucht jemand mit einem DoS die Kiste lahmzulegen. Funzt auch einwandfrei wenn man einfach ein Newsletter rausschickt und der arme Admin muss dann zusehen wie > 10.000 550´er zurückkommen. Ist mir auch schon einfach so passiert das ein Server nur noch die Platte read-only gemountet hat, ein "mount -o rw,remount /var" funktionierte nicht mehr. Vielleicht erstmal die mailq checken ob da nicht etwas anderes am Werkeln ist.

tkivelip
Posts: 15
Joined: 2006-06-25 14:16
Location: Bonn

Re: Komplettes Filesystem auf einaml read-only?????

Post by tkivelip » 2006-12-04 20:17

Problem gelöst: neuen Server gekauft..... ;-)

Die Festplatte war tatsächlich defekt, für den Austausch sollte die Kiste beim alten Provider 8 Stunden Offline gehen, natürlich ohne Spiegelung der Daten. Da hab ich mir mal nen neuen Provider gesucht....

maku
Posts: 58
Joined: 2003-03-26 15:14
Location: Köln

Re: Komplettes Filesystem auf einaml read-only?????

Post by maku » 2006-12-05 14:11

tkivelip wrote:Problem gelöst: neuen Server gekauft..... ;-)

Die Festplatte war tatsächlich defekt, für den Austausch sollte die Kiste beim alten Provider 8 Stunden Offline gehen, natürlich ohne Spiegelung der Daten. Da hab ich mir mal nen neuen Provider gesucht....
Hi,
woher weißt Du, dass die Festplatte defekt ist? Ich habe seit ca. 3 Wochen haargenau das gleiche Problem wie Du!

Nach einem Reboot ist alles wieder okay und nach unbestimmter Zeit ist das FIlesystem der einen Platte wieder nur read-only.

Bei Interesse: http://www.rootforum.org/forum/viewtop ... 155#273155

Wäre wichtig! Danke und viele Grüße,

Mark