Debian/Apache Document Root ändern

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
User avatar
phor
Posts: 16
Joined: 2006-09-27 22:52

Debian/Apache Document Root ändern

Post by phor »

Hallo Community,

ich habe auf Debian 3.1 Apache installiert, sowie proftpd eingerichtet. Per FTP greift ein User auf sein Verzeichnis /home/user zu und ist dort isoliert.

Apache funktioniert einwandfrei mit DocumentRoot /var/www...

Nun zu meinem Problem: Zweckmäßiger Weise hätte ich gerne, dass /home/user vom Apache gehostet wird. Also ändere ich das DocumentRoot auf /home/user, starte den Apache neu und:
erhalte fortan bei Seitenaufruf im Browser die 403 Fehlerseite...

Warum?

(habe schon wild geCHMODet... ohne Erfolg)
wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: Debian/Apache Document Root ändern

Post by wgot »

Hallo,

Logfiles lesen.

Gruß, Wolfgang
joil
Posts: 20
Joined: 2006-07-30 15:44
Location: Aachen

Re: Debian/Apache Document Root ändern

Post by joil »

einfach mal /var/log/apache(2)/error.log durchgucken das ist i.d.R seeehr aufschluss reich ;)
User avatar
phor
Posts: 16
Joined: 2006-09-27 22:52

Re: Debian/Apache Document Root ändern

Post by phor »

Ja stimmt (error.log) ;-)

Scheinbar habe ich vergessen, home auch Leseberechtigung zu erteilen - somit waren die Unterverzeichnisse auch nicht lesbar?! Zumindest funktioniert es jetzt.