Probleme mit dem Neuem Kernel auf root server, Debian 3.1 stable von S4Y

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
time-walker
Posts: 48
Joined: 2006-02-15 14:17
Location: Osna

Probleme mit dem Neuem Kernel auf root server, Debian 3.1 stable von S4Y

Post by time-walker »

Aktueller Kernel 2.6.14-2-k7-smp, der auch schon standard vorinstalliert war.
Will einen neuen Kernel installieren, muss auch unteraderem noch einen Patch hinzufügen, damit meine beiden cs source gameserver mit tickrate 100 laufen, weil die Tickrate die ganze zeit am schwanken ist zwischen 70-100. werde den Patch nach der Anleitung hinzufügen. http://forum.pur3gaming.com/viewtopic.php?t=7

Wollte schon vorher einen neuen Kernel backen, habs nach debian art gemacht.
hab make menuconfig gemacht und die alte config geladen, nach gesehen ob die Prozessor einstellung stimmt und dann die config gespeichert.
complimieren lassen.
make-kpkg clean
make-kpkg --initrd --revision=Kernel.01 kernel_image
und den neuen Kernel dann installiert.
Leider werden die ganzen einträge im /boot/grub/menu.lst nicht Automatisch eingetragen, muss es manuell machen. Soweit alles erledigt. Boote der Server jetzt neu. Wie es aussieht läuft alles
mit dem neuen Kernel, wollte dann mal schauen ob die iptables regeln alle drine sind. Hab dann den befehl iptables -L eingegeben da wird mir dieser fehler angezeigt:(iptables funktionierte auch vorher)
FATAL: Module ip_tables not found.
iptables v1.2.11: can't initialize iptables table `filter': iptables who? (do you need to insmod?)
Perhaps iptables or your kernel needs to be upgraded.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Probleme mit dem Neuem Kernel auf root server, Debian 3.1 stable von S4Y

Post by mattiass »

time-walker wrote:
hab make menuconfig gemacht und die alte config geladen, nach gesehen ob die Prozessor einstellung stimmt und dann die config gespeichert.
complimieren lassen.
make-kpkg clean
make-kpkg --initrd --revision=Kernel.01 kernel_image
und den neuen Kernel dann installiert.
Existiert denn das Verzeichnis /lib/modules/$( uname -r ) ? Wenn nicht: make modules_install.

time-walker
Posts: 48
Joined: 2006-02-15 14:17
Location: Osna

Re: Probleme mit dem Neuem Kernel auf root server, Debian 3.1 stable von S4Y

Post by time-walker »

ja das verzeichnis existiert.

time-walker
Posts: 48
Joined: 2006-02-15 14:17
Location: Osna

Re: Probleme mit dem Neuem Kernel auf root server, Debian 3.1 stable von S4Y

Post by time-walker »

hab auch gerade manuell gemacht und nicht debianartig, kriege immer noch den gleichen fehler denn ich iptables aufrufe.



mfg time-walker