Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
floriannn
Posts: 4
Joined: 2006-09-04 14:06

Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by floriannn » 2006-09-04 14:07

Hallo zusammen,

ich suche nach einer Lösung bis zu 1.000.000 E-Mails pro Stunde zu verschicken. Für alle die sich mit diesem Thema etwas schwer tun: Es handelt sich hierbei nicht um Spam! Ich biete eine webbasierte Software zur Steuerung von E-Mail Marketing Kampagnen (PHP, Perl, Postgresql, Postfix). Dabei verpflichten sich meine Kunden vertraglich ausschliesslich permission basierte Adressen zu verwenden (Double Optin). Bin mit meinem momentanen Mailserver bei diversen großen ISPs auf der Whitelist komme aber nicht über eine Versandmenge von ca. 60.000 E-Mails pro Stunde.
Ein neuer Auftrag macht mir zu schaffen, weil es hierbei darum geht wesentlich größere Mengen in kürzerer Zeit zu verschicken als ich das bisher mache. Mein Ziel ist es ca. 1.000.000 E-Mails pro Stunde verschicken zu können und ich weiss nicht genau wo ich ansetzen muss. Sieht irgendjemand eine Möglichkeit das mit Postfix zu bewerkstelligen? Kann man Postfix sinnvoll clustern und so die Versandkapazität erhöhen. Ich habe von einigen kommerziellen Lösungen gehört, wie zum Beispiel port25.com und strongmail.com. Meint ihr sowas kann man auch mit open source erreichen?

Vielen Dank für jeden Tipp und Hinweis. Gruß,
Florian

rootsvr
Posts: 538
Joined: 2005-09-02 11:12

Re: Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by rootsvr » 2006-09-04 14:25

floriannn wrote:Hallo zusammen,
Dabei verpflichten sich meine Kunden vertraglich ausschliesslich permission basierte Adressen zu verwenden (Double Optin).
was zu 99% dann trotzdem "im guten Glauben" gekaufte eMail Listen von Ebay sind --> SPAM

ich bezweifel, das mehr als eine Handvoll der User in Deutschland wirklich Marketing Mails wollen..

Zu deiner Frage: 1 Mio Mails pro Stunde wird wohl über einen Mailserver alleine nicht gut 270 Mails pro Sekunde ist viel, wenn man DNS Lookups und co dazu rechnet.. als dritten Link bei google findet man was über Mail-Cluster mit postfix http://www.cs.biu.ac.il/~wiseman/sds/email.pdf ansonsten kauf dir nen Bot-netz aus Russland, dann geht das schon ;-)

lordy
Posts: 83
Joined: 2006-06-22 12:45

Re: Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by lordy » 2006-09-05 10:15

Das wäre eine großartige Gelegenheit Postfix mit qmail zu vergleichen :-D

Ich setze 10 EUR auf qmail 8)

metrax
RSAC
Posts: 232
Joined: 2003-02-22 22:51
Location: München / Berg-am-Laim

Re: Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by metrax » 2006-09-05 10:45

mhhh, also unser Newsletter-Postfix (via Mailman) verschickt etwa 35.000 Mails in nichtmal 5 Minuten ... es darf halt nix installiert sein, was die Mail durchscannt, wie SpamAssassin oder nen Virenscanner. Dazu solltest du schnelle DNS Server einsetzen. Hierbei ist auch zu empfehlen 2 eigene vom Mailserver unabhängige DNS Server evt. mit Caching Funktionen zu installieren. Außerdem muss genug Plattenplatz da sein um die Mails zwischenspeichern zu können, die in der Mailqueue bleiben.

floriannn
Posts: 4
Joined: 2006-09-04 14:06

Re: Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by floriannn » 2006-09-05 10:59

Metrax wrote:mhhh, also unser Newsletter-Postfix (via Mailman) verschickt etwa 35.000 Mails in nichtmal 5 Minuten ...
Hi Metrax,

könntest du mir mal deine master.cf und deine main.cf posten. Das ist eine traumhafte Geschwindigkeit! Bist du sicher, dass das die 35.000 E-Mails dann auch wirklich verschickt sind oder hat Mailman die nur an Postfix übergeben und der schlägt sich dann noch 'ne Stunde mit dem Abarbeiten der Queue rum?

Vielleicht postest du noch mal die groben System Specs, Datendurchsatz, Anbindung, Ram etc.

Festplatte habe ich genug, keine Filter, 3 eigene DNS inkl. DNS-Caching. Ist schon ziemlich nackt das System.

Danke und Gruß,
Florian

floriannn
Posts: 4
Joined: 2006-09-04 14:06

Re: Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by floriannn » 2006-09-05 11:19

rootsvr wrote:was zu 99% dann trotzdem "im guten Glauben" gekaufte eMail Listen von Ebay sind --> SPAM

ich bezweifel, das mehr als eine Handvoll der User in Deutschland wirklich Marketing Mails wollen..
Bin seit 7 Jahren in diesem Geschäft und ich sag dir, du hast keine Ahnung ;) Niemand, der es einigermaßen ernst meint kauft irgendwo Listen. Ich spreche hier von Direktmarketing und echtem Kundendialog. Wer heute was erreichen will muss mit qualitativ hochwertigen Produkten Kunden von sich überzeugen und mit einem informativen, personalisiertem Kundendialog die Kunden an sich binden. Sowas wie "Listen kaufen" und dann "blast and pray" macht man einfach nicht.

Bei mir funktioniert das so: Du bestellst eine Information, z.B. den ABC Newsletter oder den Newsletter von DEF, erhälst eine Mail in der du die Bestellung per Linkklick bestätigen musst. Also wenn das keine eindeutige Willenserklärung ist, einen Newsletter zu erhalten, dann weiss ich auch nicht. Und glaube mir, das sind mehr als eine Handvoll...

Zudem gibt es noch ein paar Millionen die es kaum abwarten können, dass Ihr Lieblingsversandhaus mal wieder einen Superschnäppchen-Newsletter schickt... wenn der mal nicht kommt dann laufen die Telefone im Call-Center heiss und viele aufgewühlte Menschen fragen wo der Newsletter bleibt. Kaum zu glauben, aber so sind wir Menschen ;)

Gruß,
Florian

r. u. serious
RSAC
Posts: 93
Joined: 2006-06-10 14:17

Re: Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by r. u. serious » 2006-09-05 12:58

floriannn wrote:Bin seit 7 Jahren in diesem Geschäft und ich sag dir, du hast keine Ahnung ;) Niemand, der es einigermaßen ernst meint kauft irgendwo Listen. Ich spreche hier von Direktmarketing und echtem Kundendialog. Wer heute was erreichen will muss mit qualitativ hochwertigen Produkten Kunden von sich überzeugen und mit einem informativen, personalisiertem Kundendialog die Kunden an sich binden. Sowas wie "Listen kaufen" und dann "blast and pray" macht man einfach nicht.
Ich nutze selber gezielt gerne Newsletter, teils mit hohen Frequenzen. Aber dennoch bekomme ich ein vielfaches mehr an Newslettern die ich nie bestellt habe. Und ich rede nicht von ausländischen V1agra-Mails, sondern von deutschsprachigen Newslettern - da wurde ganz offensichtlich einfach die Kontaktinformation aus dem Impressum abgegrast. Und nachdem wir eine handvoll davon zu bekommen angefangen haben, hat es sich in kürzester Zeit vervielfacht. Darüber, dass Adress-Handel betrieben wird, auch hier in Deutschland, darüber braucht man gar nicht zu diskutieren... (man schau sich einfach di meisten AGBs an, wo E-Mail Adressen abgefragt werden).

Was werblich effizient ist, und was gut und schlecht ist, dass ist wieder eine ganz andere Diskussion.
Bei mir funktioniert das so:
Ich denke du solltest dich hier auch nicht angesprochen fühlen. Ich finde es auch nicht unbedingt ok, dass trotz des ausdrücklichen Hinweises des OPs, die Tatsache in Frage gezogen wird, dass es sich um reguläre Mails handelt. Es gibt - das ist für mich genauso unzweifelhaft - auch Massen-Versender die nicht nur nach rechtlichen, sondern auch nach "moralischen Maßstäben" absolut legitim arbeiten und wo die Abonennten die Mails auch tatsächlich haben wollen.

rootsvr
Posts: 538
Joined: 2005-09-02 11:12

Re: Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by rootsvr » 2006-09-05 13:48

jep.. möglich.. es gibt allerdings viele für die das Reguläre Direktmarketing aus SKL Drückerkolonnen am Telefon besteht.

Wenn Du nen Double Opt-in selber ausführst und dich nicht darauf verläßt das es jemand anderes gemacht hat fein.

Ansonsten kenn ich aus eigenen Erfahrungen das auch mal eine Frage zu einem Artikel in einem Onlineshop mich gleich in den Newsletter aufgenommen hat und es dann länger dauerte bis ich da wieder raus gekommen bin.

Zum neuestn Otto-newsletter sag ich nichts und bin trotzdem sicher das viele Leute einen Newsletter nur bekommen weil sie bei der Anmeldung bei irgendeinen Dienst ein Kreuz haben stehen lassen, oder per AGB in den genuß kommen.

Aber es ist schön wenn es anders ist, mir als (spamgeplagter) User, der in immer mehr Mailinlisten landet, wo ein Opt-Out herrscht, kommt es halt anders vor. Ich melde mich eh für keine Newsletter an - vermutlich hab ich deshalb wenn nur schlechte Erfahrungen

http://www.werbeanzeige.de/enid/2002/Un ... _0cr2.html

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Postfix - 1.000.000 Mails pro Stunde?

Post by dodolin » 2006-09-05 23:58

1.000.000 fände ich wirklich extrem. Guck mal hier für Mailman: http://www.python.org/cgi-bin/faqw-mm.p ... 01.015.htp