FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
coreq
Posts: 8
Joined: 2006-09-03 21:59

FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by coreq » 2006-09-03 22:11

Hallo!

Ich habe einen Root Server, mit SuSE Linux und ich dachte mir den nicht benutzen Space als gratis webspace frei zur verfügung zu stellen (aufgrund unlimited traffic).
Soll wie folgt ablaufen:

Ein einfaches Formular mit angabe von Benutzername, passwort, email adresse, und dann hätte ich gerne ein script-beispiel oder einen denkanstoss wie ich dann einen FTP benutzer anlegen kann und das passwort setzen und auf ein bestimmtes verzeichniss legen kann
z.b. http://www.domain.tld/BENUTZER

Und das ganze vollautomatisch!


Ich bin für jeden Tipp dankbar!

mfg, coreQ

duergner
Posts: 923
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by duergner » 2006-09-03 23:52

Dann wuerde ich mir aber auch gleich eine Flatrate beim Anwalt deiner Wahl besorgen. :-)

coreq
Posts: 8
Joined: 2006-09-03 21:59

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by coreq » 2006-09-03 23:54

wieso denn?

Denkst du etwa das Warez seiten einziehen werden? oder das leute hier einfach ihre warez ablegen können? nein dafür werde ich schon sorgen :D
schliesslich werden es ja nicht sooo viele user werden das ich das nicht per hand durchsuchen kann, oder ich schreib einfach ein einfaches script dafür :D


mfg, coreQ

cirox
Posts: 212
Joined: 2006-05-08 23:20
Location: Berlin

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by cirox » 2006-09-03 23:55

Hallo,

also ehrlich was willst Du erreichen, dass Dein rootserver zur Datenschleuder wird oder gehackt oder was weiss ich was. Wenn Du schon Webspace für deine Freunde zur Verfügung stellen willst, dann ist das ein grosses Risiko wenn man sich mit rootservern nicht auskennt.

Mein Tip: Beschäftige dich erstmal mit Serversicherheit und lerne das System kennen, dann kannst du auch vorsichtig anfangen an Webspace zu denken. Ich würde an deiner Stelle auch überlegen, ob nicht ein v-server besser ist und vielleicht confixx draufspielen, obwohl das mit auch nicht das Gelbe vom Ei ist.

gruß cirox

coreq
Posts: 8
Joined: 2006-09-03 21:59

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by coreq » 2006-09-04 00:02

Naja prinzipiell kenne ich mich schon halbwegs aus! Habe einen Freund der is Server betreiber der hilft mir!

Mir geht es jedoch um das SCRIPT!



#edit: http://www.rootforum.org/forum/viewtopic.php?t=30990

Hat mir ein wenig weitergeholfen!

duergner
Posts: 923
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by duergner » 2006-09-04 03:12

Hast du AGB`s fuer den Service? Wenn nein, solltest du da sofort welche vom Anwalt machen lassen. Und du darfst nicht so einfach die Verzeichnisse durchsuchen. Da greift Datenschutz wenn du deinen Kunden Platz zur Verfuegung stellst. Ich rate dir nochmal dringend dir zuerst mal die rechtlichen und technischen Grundlagen anzueignen!

coreq
Posts: 8
Joined: 2006-09-03 21:59

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by coreq » 2006-09-04 11:04

So was in der art? Muss das ein Anwalt durchgeschaut haben, oder kann ich mir solche AGB's auch selbst machen?


Bla Bla1 weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen, wie dem Internet, nach dem derzeitigen Stand der Technik, nicht umfassend gewährleistet werden kann. Der Kunde weiß, dass der Provider das auf dem Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Auch andere Teilnehmer am Internet sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten und auf Web-Servern gespeicherten Daten trägt der Kunde vollumfänglich selbst Sorge.

---

Der Kunde verpflichtet sich, ohne ausdrückliches Einverständnis des jeweiligen Empfängers keine E-Mails, die Werbung enthalten, zu versenden. Dies gilt insbesondere dann, wenn die betreffenden E-Mails mit jeweils gleichem Inhalt massenhaft verbreitet werden (sog. "Spamming").

---

Der Kunde darf durch die Internet-Präsenz, dort eingeblendete Banner, die Bezeichnung seiner E-Mail-Adresse nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter (Marken, Namens-, Urheber-, Datenschutzrechte usw.) verstoßen. Der Kunde darf seine Internet-Präsenz nicht in Suchmaschinen eintragen, soweit der Kunde durch die Verwendung von Schlüsselwörtern bei der Eintragung gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter verstößt. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen eine der vorstehenden Verpflichtungen wird der kunde fristlos vom Server gelöscht.

---

Bla Bla ist nicht verpflichtet, die Internet-Präsenzen des Kunden auf eventuelle Rechtsverstöße zu prüfen. Nach dem Erkennen von Rechtsverstößen oder von Inhalten, welche gemäß Ziffer 7.1 unzulässig sind, ist Bla Bla berechtigt, die Präsenzen zu sperren. Bla Bla wird den Kunden unverzüglich von einer solchen Maßnahme unterrichten.

rootsvr
Posts: 538
Joined: 2005-09-02 11:12

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by rootsvr » 2006-09-04 11:39

Du kannst eine AGB selber machen.. klar. Ob die vor Gericht bestand hat wirst Du erfahren. auf vertragstexte.de gibt es zumindest für ein paar Sachen Muster, die man bei Quellennennung auch benutzen darf.

Deine AGB erlaubt Dir aber nicht Daten zu kontrollieren und zu lesen (erklärt ja nur der Provider könnte) ob sich ein Zusatz ala: Ich prüfe regelmaäßig auf Warez per AGB durchsetzen läßt ist fraglich (IANAL), da ja direkter Verstoß gegen Datenschutz Gesetz.

Ich halte generell wenig davon nur wegen vorhandener Flatrate Traffic zu verbraten. Es macht deinen Server langsamer, behindert im Endeffekt andere User die beim gleichen Provider sind, kostet diesen Geld und wird im Endeffekt bei Anwendungen wie bei Dir eh zu 90% für (Porno)bilder, Filme (da gibt es mit google video und youtube genug professionels Zeug) oder Warez/Musik genutzt. Und nur weil man kann auf Kosten anderer (Racknachbarn/Provider) alles so weit wie möglich auszunutzen ist naja asozial. Wenn Du Werbung drüber laufen lassen willst oder irgendwie damit Geld verdienst: Du brauchst nen Gewerbe/Steuernummer und mußt regelmäßig abrechnung machen, sonst steht das Finanzamt vor der Tür. Und bevor Du fragst: ja auch 3.5€ sind einen Einnahme die das Finanzamt wissen will, Steuerhinterziehung ist eine Straftat.

Mit "mein Freund der Server betreibt hilft mir" hatten wir schon oft Kontakt.. meist im "Hilfe mein Server wurde gehackt und ich weiß nicht mal was ein logfile ist" - Thread

Mein Tip: lass es!

coreq
Posts: 8
Joined: 2006-09-03 21:59

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by coreq » 2006-09-04 12:37

Ok Danke für deine Antwort :)
-> Was ein Logfile ist weiss ich natürlich *gg*

---
Fazit: Ich dachte nicht das es so ein großes Problem werden würde soetwas zu betreiben siehe http://www.pytal.de is auch ein einfacher Student der dies betreibt. Jedoch sehe ich gerade das dieser sogar eine Steuernummer hat, obwohl es ein Free Service ist.
---


Edit:

Was wäre wenn ich generell andere Files als HTML/PHP/JPEG/GIF/PNG/TXT, verbiete? Also es nichtmal möglich wäre andere Files zu uploaden und das ganze noch mit einer bestimmten möglichen dateigröße festlege? Und dann auch noch ein Hotlinking von Fremden referrer verbieten, somit lassen sich auch keine "getarnten" Files die z.b. .gif heissen nicht direkt auf einer Warez seite linken sondern sie müssten direkt auf meinen Server zugreifen wo dann wieder ein Disclaimer von mir steht -> automatisch einen disclaimer-link an jeder gehosteten Seite automatisch einfügen, so wie es z.b. beepworld tut. Die distanzieren sich doch auf jeder Seite eines Mitglieds am ende der seite, wo ich alle schuld bei missbrauch auf den verantwortlichen User "schiebe".

Das ganze natürlich nur rein theoretisch, ich denke ich werde einen solchen dienst nicht anbieten! Und mir ein anderes Projekt ausdenken!
Wobei das natürlich wiederum sehr bedenklich ist, denn im prinzip ist doch jeder Service einen möglichen missbrauch ausgesetzt :( An das hatte ich zuvor garnicht gedacht sondern mit großer vorfreude darüber nachgedacht was ich Anbieten könnte.
Last edited by coreq on 2006-09-04 13:02, edited 2 times in total.

rootsvr
Posts: 538
Joined: 2005-09-02 11:12

Re: FTP benutzer und Ordner automatisch anlegen (PHP>Web-Interface)

Post by rootsvr » 2006-09-04 12:56

Du kannst es natürlich einfach machen, ein Script was Dir einen User in der DB (woraus der FTPd seine Daten bezieht) erstellt ist vermutlich ein 3 Zeiler. Du solltest Dir immer den Konsequenzen bewußt sein, ein "Ich hab nichts gewußt und es nur gut gemeint" interessiert im Worst Case keine Sau.