vServer löschen (Suse 9.2) und Debian draufmachen

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
powerwapiti
Posts: 8
Joined: 2003-07-26 00:43

vServer löschen (Suse 9.2) und Debian draufmachen

Post by powerwapiti » 2006-07-28 23:11

Habe schon in der Wiki und Debianhowto gekuckt, aber habe nichts gefunden wie man einen vorhandenen vServer komplett platt macht und dann Debian installiert.

Habt ihr eine Idee? / Seite?

der kleine tux
Posts: 97
Joined: 2005-10-29 04:12
Location: Planet Erde

Re: vServer löschen (Suse 9.2) und Debian draufmachen

Post by der kleine tux » 2006-07-28 23:12

garnicht da du in der regel keinen zugriff auf den kernel hast frag den Hoster ob dieses Image zur verfügung steht

gruss

powerwapiti
Posts: 8
Joined: 2003-07-26 00:43

Re: vServer löschen (Suse 9.2) und Debian draufmachen

Post by powerwapiti » 2006-07-28 23:16

hallo, hat sich erledigt, habe gar nicht gesehen dass Debian als Image zur Verfügung steht :roll:
jetzt schau ich mir das mal an :)

sorry :oops:

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: vServer löschen (Suse 9.2) und Debian draufmachen

Post by Roger Wilco » 2006-07-29 03:04

Der kleine Tux wrote:garnicht da du in der regel keinen zugriff auf den kernel hast
Das ist völlig unerheblich. Man kann fast jede Distribution, die i386 als Architektur unterstützt auf den gängigen (Virtuozzo-basierten) V-Servern über den "Repair Mode" installieren, z. B. mittels debootstrap oder rpmstrap. Lediglich der Kernel bleibt außen vor, aber das ist im Prinzip wie wenn du einen eigenen Kernel anstatt den Distributionskernel verwendest.

der kleine tux
Posts: 97
Joined: 2005-10-29 04:12
Location: Planet Erde

Re: vServer löschen (Suse 9.2) und Debian draufmachen

Post by der kleine tux » 2006-07-29 06:14

Morgen,

man lernt halt immer was dazu :wink:

gruss