Compaq Proliant DL360: RAID wirklich so lahm?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
millo
Posts: 49
Joined: 2004-03-05 17:29

Compaq Proliant DL360: RAID wirklich so lahm?

Post by millo » 2006-07-22 13:42

Hallo,

ich habe als Server einen Compaq Proliant DL360 mit 2x18,2 GB Ultra-2 SCSI 10k RPM in einem Hardware RAID0. Nun bin ich aber über die Geschwindigkeit der Platten etwas verwundert, denn laut hdparm sieht die so aus:

Code: Select all

ompaq:~# hdparm -tT /dev/ida/c0d0

/dev/ida/c0d0:
 Timing cached reads:   772 MB in  2.00 seconds = 386.00 MB/sec
 Timing buffered disk reads:   84 MB in  3.06 seconds =  27.45 MB/sec
Als Vergleich, eine normale 120 GB Maxtor IDE Platte, kein RAID:

Code: Select all

ide:~# hdparm -tT /dev/hda
/dev/hda:
 Timing cached reads:   4128 MB in  2.00 seconds = 2064.00 MB/sec
 Timing buffered disk reads:  164 MB in  3.03 seconds =  54.13 MB/sec
Man darf ja von dem doch älteren Proliant keine Wunder erwarten, allerdings ist der Wert doch schon ziemlich mies.
Ist das normal und man muss sich mit abfinden, oder muss man im Kernel noch etwas besonderes aktivieren?

Danke & Gruß

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Compaq Proliant DL360: RAID wirklich so lahm?

Post by thorsten » 2006-07-22 14:34

Ich kann mich gut an die 10K 18,2 GB (Seagate?) Platten erinnern - die waren im Vergleich zu heutiger Hardware nicht großartig schnell.
Dafür war der Sound unvergleichlich *g*

Eine Ende 99 neu gekaufte 15 GB große IBM ATA Platte kam damals auf gerade mal 12 MB/sec. Das weiß ich so genau, weil ich damals mit tools von der c´t viele Tests mit gängigen ATA-Platten für den 'Heimgebrauch' gemacht habe.

Unterm Strich überraschen mich die Werte jetzt also nicht sonderlich, ich wäre max. von 35MB/sec für ein Raid0 ausgegangen. Steckt da ein Adaptec 2040 UW drin? Diese monster teuren SCSI Adapter bekommst du bei ebay mittlerweile für unter 5 EUR. Ich weigere mich aber noch meine wegzuschmeißen :lol:

millo
Posts: 49
Joined: 2004-03-05 17:29

Re: Compaq Proliant DL360: RAID wirklich so lahm?

Post by millo » 2006-07-22 14:51

Die Platten sind von Compaq :)
Der Controller ist der normale Compaq Smart Array. Mich wunderts einfach nur - ist ja "immerhin" ein Dual PIII und die Maschine erst ~ 4 Jahre alt - dass man mit SCSI + RAID0 keine annehmbare Geschwindigkeit hinkriegt. :(

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Compaq Proliant DL360: RAID wirklich so lahm?

Post by thorsten » 2006-07-22 14:57

Oh ... die Kiste hätte ich wesentlich älter geschätzt...

legato
Posts: 115
Joined: 2004-06-03 12:40

Re: Compaq Proliant DL360: RAID wirklich so lahm?

Post by legato » 2006-07-22 19:18

Hilft zwar nicht weiter, aber ich war neugierig und hab das mal auf nem HP DL360 G4 mit 2x 72 GB SCSI Platten gemacht.
Server hat einen Xeon mit 3.0Ghz drin, ist vom Januar 06:

Code: Select all

# hdparm -tT /dev/cciss/c0d0p6

/dev/cciss/c0d0p6:
 Timing cached reads:   2100 MB in  2.00 seconds = 1050.16 MB/sec
HDIO_DRIVE_CMD(null) (wait for flush complete) failed: Inappropriate ioctl for device
 Timing buffered disk reads:  330 MB in  3.04 seconds = 108.53 MB/sec
HDIO_DRIVE_CMD(null) (wait for flush complete) failed: Inappropriate ioctl for device
Die Fehler habe ich jetzt mal dringelassen, kommen wohl weil hdparm eigentlich nur IDE mag (?).
Die müsstest du auch gehabt haben - oder nicht?

millo
Posts: 49
Joined: 2004-03-05 17:29

Re: Compaq Proliant DL360: RAID wirklich so lahm?

Post by millo » 2006-07-22 20:18

Bei mir war kein Fehler. IDE ist aber beim oberen Wert immernoch doppelt so schnell, und beim DL360 G4 müsste ja ein viel neurer SCSI Bus dabei sein.
Oder ist auf die Werte von hdparm kein Verlass?

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Compaq Proliant DL360: RAID wirklich so lahm?

Post by thorsten » 2006-07-23 11:05

Im Notfall kannst du bonnie anwerfen - das testet in jedem Fall vernünftig.