Exim4 und clamav, Probleme mit Zugriff auf Socket

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
schafi
Posts: 33
Joined: 2004-03-01 17:39

Exim4 und clamav, Probleme mit Zugriff auf Socket

Post by schafi » 2006-07-07 19:32

Hallo, hab seit längerer Zeit schon Exim4 und ClamAV auf dem Server, jetzt fällt mir mal spontan auf, daß die beiden ja überhaupt nicht miteinander können ...

Code: Select all

2006-07-07 19:20:04 1Fytzn-0008F5-8d malware acl condition: clamd: unable to connect to UNIX socket /var/run/clamav/clamd.pid (Permission denied)
So sieht das für jede Mail aus :/

Installation nach der howto aus der debianhowto WaKi, auch das usermodd -G Debian-exim clamav hab ich nicht übersehen, aber er will einfach nicht.

Die .pid ist auch an der Stelle vorhanden, ich bin mal mit su -m in den User Debian-exim und hab die File mit cat anzeigen können, jetzt versteh ich natürlich noch weniger.

Bitte um Hilfe oder Stellen, wo ich noch nachsehen muss.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Exim4 und clamav, Probleme mit Zugriff auf Socket

Post by Roger Wilco » 2006-07-07 19:37

.pid -> Prozess ID.
.sock (oder keine Erweiterung) -> UNIX Socket.

Schau in deiner clamd.conf nach, wo der Socket zur Verfügung gestellt wird.

schafi
Posts: 33
Joined: 2004-03-01 17:39

Re: Exim4 und clamav, Probleme mit Zugriff auf Socket

Post by schafi » 2006-07-09 08:12

](*,)

Worauf ich geschaut habe:

Code: Select all

PidFile /var/run/clamav/clamd.pid
Aber:

Code: Select all

LocalSocket /var/run/clamav/clamd.ctl
Jetzt tuts auch so wie es soll, zumindest spamt Exim4 nicht mehr das paniclog voll, und das obwohl Mails durchlaufen.
Hoffentlich bleibt das auch so ^^

=D> und Danke