QMail-Problem: Verbindungsaufbau verzögert

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
m1cro
Posts: 4
Joined: 2006-06-20 20:39

QMail-Problem: Verbindungsaufbau verzögert

Post by m1cro » 2006-06-20 21:30

Hi,

ich habe schon viel herumgesucht, in Google und hier, aber noch keine Lösung für folgendes Problem gefunden:

Jeder Verbindungsaufbau zu QMail ist verzögert, schwankend etwa zwischen 10 und 15 Sekunden. Das passiert wenn ich eMails abholen will (egal ob POP3 oder IMAP) und wenn ich eMails senden will (SMTP). Andere Verbindungen (FTP, http) funktionieren sofort - ohne Wartezeit.

Habe bereits in der /etc/xinetd.d/smtp_psa und smtps_psa den "-Rt0" Parameter eingefügt. In /etc/courier-imap/pop3d und smtpd steht auch TCPDOPTS="-nodnslookup -noidentlookup". Es ist also kein Problem mit reverse-lookup, denke ich.

Das Problem tritt auch dann auf, wenn ich vom Server selber aus zugreife. Ich benutze Horde als Webmailclient, und das Aufrufen der Webmailfunktion dauert bei jedem Klick auch wieder 10-15 Sekunden. Die anderen Funktionen von Horde (Kalender, Addressbuch, ...) funktionieren wiederum sofort, ohne Verzögerung.

Die Logfiles sagen dann immer sowas:

Beim Verschicken einer Mail (xinetd.log):

Code: Select all

06/6/20@17:26:28: START: smtp from=xx.xx.xxx.xxx
06/6/20@17:26:39: EXIT: smtp status=0 duration=11(sec)
06/6/20@21:25:57: START: smtp from=xx.xx.xxx.xxx
06/6/20@21:26:14: EXIT: smtp status=0 duration=17(sec)
Beim Abholen von Mails von hier aus (pop3d.log):

Code: Select all

06/6/20@21:10:38: START: pop3 pid=27109 from=xx.xx.xxx.xxx
06/6/20@21:10:50: EXIT: pop3 status=0 pid=27109 duration=12(sec)
06/6/20@21:15:38: START: pop3 pid=28958 from=xx.xx.xxx.xxx
06/6/20@21:15:48: EXIT: pop3 status=0 pid=28958 duration=10(sec)
Beim Lesen von Mails mit Horde (imapd.log)

Code: Select all

06/6/20@21:21:50: START: imap pid=29241 from=127.0.0.1
06/6/20@21:22:00: EXIT: imap status=0 pid=29241 duration=10(sec)
06/6/20@21:27:00: START: imap pid=29600 from=127.0.0.1
06/6/20@21:27:16: EXIT: imap status=0 pid=29600 duration=16(sec)
Das System ist übrigens ein VServer bei 1&1 mit SuSE Linux 9.3.

Irgendjemand eine Idee warum es zu diesen Verzögerungen kommt? Ich komme da nicht mehr weiter :-/

Grüße,
m1cro

m1cro
Posts: 4
Joined: 2006-06-20 20:39

Re: QMail-Problem: Verbindungsaufbau verzögert

Post by m1cro » 2006-06-27 17:17

Weiss keiner was es sein könnte? :-/

paulkerl
Posts: 38
Joined: 2004-10-17 15:02

Re: QMail-Problem: Verbindungsaufbau verzögert

Post by paulkerl » 2006-07-05 14:40

Aloha,

habe das selbe Problem mit einem 1und1-Server. Der Witz ist, dass wenn ich mit 1und1 oder T-COM online bin, geht das ruck zuck, sobald ich mich per kabelbw einwähle verzögert der qmail die Annahme. Habe da was gefunden, weiß aber nichzt obs das ist:

--> http://de.wikipedia.org/wiki/Teergrube

LAut 1und1 Support ist sowas nciht bekannt und muss genau so schnell gehen, wie aus dem 1und1 DSL Netzwerk. Aber Der Supoort ist ja uch so ne Sache :)

Also, wenn jemand was weiß, immer her mit der Antwort...

LG

HuGO

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: QMail-Problem: Verbindungsaufbau verzögert

Post by Roger Wilco » 2006-07-05 16:37

Im Zweifel mit strace auf den betreffenden Prozess losgehen und nachsehen, woran es hängt. Der betreffende Prozesse wäre übrigens Courier POP3/IMAP und nicht qmail...

m1cro
Posts: 4
Joined: 2006-06-20 20:39

Re: QMail-Problem: Verbindungsaufbau verzögert

Post by m1cro » 2006-07-06 19:37

Ich habe das Problem nun endlich lösen können. Es lag an der /etc/resolv.conf... Ich hatte sie nie bearbetiet und ging eingentlich davon aus, dass 1&1 sie vernünftig vorkonfiguriert - was aber offensichtlich nicht der Fall ist. Mir fiel es auf als ich vom Server aus einen ping auf einen anderen Server machen wollte und es da auch erstmal dauerte bis der ping losging.

Also - wer das Problem mit einem 1&1-Server hat: In der /etc/resolv.conf stehen mehrere DNS-IPs. Bei mir steht zuerst einer dessen IP mit 172 beginnt, danach zwei deren IPs mit 195 beginnen. Der 172er macht die Probleme - seitdem ich den Eintrag auskommentiert habe, läuft alles bestens - keinerlei Verzögerungen mehr.

paulkerl
Posts: 38
Joined: 2004-10-17 15:02

Re: QMail-Problem: Verbindungsaufbau verzögert

Post by paulkerl » 2006-07-07 14:39

Das ist auch eine Lösung ja :). Wahrscheinlich die Beste!

So funkts aber auch --> http://kb.swsoft.com/article_22_298_en.html

LG HuGO

m1cro
Posts: 4
Joined: 2006-06-20 20:39

Re: QMail-Problem: Verbindungsaufbau verzögert

Post by m1cro » 2006-07-07 16:04

Siehe mein erstes Posting - den -Rt0 Parameter hab ich schon lange drin in der config... hat wohl trotzdem irgendein DNS-Problem gegeben. Die Verzögerungen kamen ja nicht nur bei SMTP, sondern auch bei POP3, IMAP, SSH, usw. (seltsamerweise aber nicht bei HTTP, FTP).