Yast (suse10) zerstört menu.lst (grub)

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
ruthserver
Posts: 35
Joined: 2005-08-27 08:41

Yast (suse10) zerstört menu.lst (grub)

Post by ruthserver » 2006-06-18 20:42

Hi,

durch "Zufall" ist mir folgendes aufgefallen (Suse10-Strato-Server):

Wenn ich über Yast "Konfiguration des Bootloaders" aufrufe und dann nichts verändere und nur auf "beenden" gehe passiert folgendes:

/grub/menu.lst wird danach neu geschrieben und mit leerem Inhalt erstellt. Die Ersetzte Menu.lst wird in .old umbenannt (welch Glück)

Was ist das für ein Elend? Wie kann sowas passieren?
Habe es mehrmals durchgespielt; immer das Gleiche.

Wenn ich einen Kernel "klone" wird im neuen menu.lst auch alles gelöscht und NUR der geklonte Eintrag geschrieben.

elvis
Posts: 94
Joined: 2004-05-08 20:27
Location: Recklinghausen

Re: Yast (suse10) zerstört menu.lst (grub)

Post by elvis » 2006-06-18 20:58

Hallo,

das mit der menu.lst habe ich in den letzten 30 Stunden am eigenen Leib erfahren.

Ich hatte das selbe auch - keine Ahnung warum das so ist.

Mein Weg : Nur noch per Hand editieren!

So viel mehr Arbeit ist es nicht - sogar weniger, wie ich finde.

Elvis