Umlaute

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
truenoir
Posts: 36
Joined: 2004-02-23 13:24
Location: Berlin

Umlaute

Post by truenoir »

Hi,

ich hab da mal ein Problem, was ich nicht hinbekomme...

Seit meinem letzten Server-Neustart (Strato, SuSE 9.3) hab ich mit den Umlauten ein gewaltiges Problem.

Ob ich nun mit FTP, SSH-Telnet oder sonstwie Umlaute übertrage, kommen da immer nur Schrott-Zeichen (2 Bytes) bei raus.
Auch wenn ich via Web-POST eine Datei hochlade, werden die Umlaute bei der Linux-Kiste durch 2 Sonderzeichen (je Umlaut immer die selben) ersetzt (zumindest wenn ich mir die dann wieder ansehe).
Auch wenn ich ein Zip-Archiv mit Umlauten im Dateinamen hochlade und auspacke, stimmen die Dateinamen nicht mehr.

Da das ganze aber schon mal gefunzt hat, ist nun die Frage, wie bekomme ich das wieder hin????

uname -a
Linux xxxx 2.6.11.4-21.9-smp #1 SMP Fri Aug 19 11:58:59 UTC 2005 i686 i686 i386 GNU/Linux
MfG
Marcus
Roger Wilco
Posts: 5923
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Umlaute

Post by Roger Wilco »

Klingt nach einem Locale-Problem. Welche Locale ist auf deinem Server gesetzt, welche benutzt dein Client? Wenn du nicht weißt wie, lies `man locale`.
truenoir
Posts: 36
Joined: 2004-02-23 13:24
Location: Berlin

Re: Umlaute

Post by truenoir »

Sorry, aber mit locale hab ich mich noch nie beschäftigt :)

daher einfach mal:

locale -v

Code: Select all

LANG=de_DE.UTF-8
LC_CTYPE="de_DE.UTF-8"
LC_NUMERIC="de_DE.UTF-8"
LC_TIME="de_DE.UTF-8"
LC_COLLATE="de_DE.UTF-8"
LC_MONETARY="de_DE.UTF-8"
LC_MESSAGES="de_DE.UTF-8"
LC_PAPER="de_DE.UTF-8"
LC_NAME="de_DE.UTF-8"
LC_ADDRESS="de_DE.UTF-8"
LC_TELEPHONE="de_DE.UTF-8"
LC_MEASUREMENT="de_DE.UTF-8"
LC_IDENTIFICATION="de_DE.UTF-8"
LC_ALL=
locale -m

Code: Select all

locale: Das Verzeichnis »/usr/share/i18n/charmaps« der Zeichensatz-Definitionen kann nicht gelesen werden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
locale -c oder -k gibt gar nichts aus.
locale -a gibt eine ganze Menge aus :)

Kann es sein, das ich da das UTF-8 deaktivieren muss? Aber wie ist es da rein gekommen? Hab doch nur neu gebootet....
User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11164
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Umlaute

Post by Joe User »

Code: Select all

yast -i glibc-locale && SuSEconfig --verbose
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
truenoir
Posts: 36
Joined: 2004-02-23 13:24
Location: Berlin

Re: Umlaute

Post by truenoir »

@Joe User: Hab ich ausgeführt :)

Hab auch unter YaST den Haken bei UTF-8 rausgenommen (warum war der plötzlich da?). Nun kann ich endlich mit Umlauten spielen :)

Aber locale -m gibt immer noch folgendes aus:

Code: Select all

locale: Das Verzeichnis »/usr/share/i18n/charmaps« der Zeichensatz-Definitionen kann nicht gelesen werden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Kann ich das ignorieren, oder muss ich da noch was einrichten? Ich meine, Umlaute scheinen jetzt zu funktionieren....