Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Lesenswerte Artikel, Anleitungen und Diskussionen
Anonymous

Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by Anonymous » 2006-04-28 19:47

a) die antworten einiger user, irritierenderweise ALLE administratoren, sind eines hilfsbereiten menschen schlichtweg unwürdig

b) ich hoffe bei den betreffenden personen handelt es sich um hilfsbereite menschen, denn sonst sollten sie nicht ein forum moderieren wo hilfe angeboten wird (vrgl. Forentitel)

c)postings wie:
rm -rf
gegenüber einem n00b sind UNTER JEDER SAU!! folglich ist auch der poster UNTER JEDER SAU!:evil:
ein einfachen verweis dass hier keine anfängerfragen beantwortet werden hätts auch getan... (+ schliessen des threads):!::!::!::!:

d)lest ihr immer erst die forenregeln bevor ir bei einem forum was postet? -> wenn ja, dann habt ihr einfach zuviel zeit...

e)ja diesen thread könnt ihr schliessen,
ja ihr könnt meinen account löschen/sperren,
ja ihr könnt sogar meine ip sperren,
denn es ist fraglich dass ich hier nochmals vorbeischauen werde.....

f)pfui

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3388
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by floschi » 2006-04-28 19:52

seltsam, ein Benutzer meldet sich an und sein erstes Posting ist gleich ein belehrendes *g* Wenn das nicht der gleiche ist, wie der, den er als den armen kleinen hinstellt ;-)

arty
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 761
Joined: 2002-06-12 10:11

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by arty » 2006-04-28 20:49

.... und mit der Rechtschreibung klappt das bei ihm auch noch nicht so wirklich...

bye
arty

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Our worldcommunity was soiled

Post by Roger Wilco » 2006-04-28 21:17

bernstein wrote:a) die antworten einiger user, irritierenderweise ALLE administratoren, sind eines hilfsbereiten menschen schlichtweg unwürdig
Lernresistenz muß nicht belohnt werden.
bernstein wrote:b) ich hoffe bei den betreffenden personen handelt es sich um hilfsbereite menschen, denn sonst sollten sie nicht ein forum moderieren wo hilfe angeboten wird (vrgl. Forentitel)
Die sind schon alle sehr hilfsbereit, wenn man ein Quentchen Eigeninitiative zeigt.
bernstein wrote:c)postings wie:
rm -rf
gegenüber einem n00b sind UNTER JEDER SAU!! folglich ist auch der poster UNTER JEDER SAU!:evil:
Es stand sogar ein "SCNR" dabei. Mal davon abgesehen, dass man nicht einfach blind Befehle aus irgendwelchen (berüchtigten? ;)) Foren ausführt.
bernstein wrote:ein einfachen verweis dass hier keine anfängerfragen beantwortet werden hätts auch getan... (+ schliessen des threads):!::!::!::!:
Das hat bisher höchst selten geklappt.
bernstein wrote:d)lest ihr immer erst die forenregeln bevor ir bei einem forum was postet? -> wenn ja, dann habt ihr einfach zuviel zeit...
Ja, und nein ich habe nicht zuviel Zeit. Liest du nicht z. B. die AGB von Anbietern, bevor du einen Vertrag mit diesen abschließt? Nein? Dann tust du mir leid. Ernsthaft.

PS: Our worldcommunity was soiled! :twisted:

flo
RSAC
Posts: 2297
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by flo » 2006-04-28 21:33

ich schmeiß mich wech ... war heute nicht wieder mal einer dabei, der nicht löschen _konnte_ ???

@bernstein: wer so blöde ist und rm -rf / in seinen root tippt oder kopiert, erspart der Welt schlicht die Existenz eines Betriebssystems auf einem schlecht gewarteten Server und erspart sich und einigen anderen damit eine Menge Ärger- nur schade, daß die Daemonen teilweise noch weiterlaufen. ;-)

SNCR

flo.

Anonymous

cool

Post by Anonymous » 2006-04-28 22:51

hmm ir habts euch sicher schon gedacht, das ich wieder posten werde... da hat mich doch einfach die neugierde gepackt.... tja :wink:
iss wohl das erste und letzte mal das ich zu so nem idiotischen post hinreissen lasse und mich extra registriere.... tja gepostet iss gepostet und deshalb nochmal von vorne:

@floschi: wie gesagt kenn den andern net, bin per google (hab selber was betreffend linux & server gesucht) per zufall auf dieses forum, und diesen thread im speziellen gestossen.... und hab mich grauenhaft über euch aufgeregt. und nein, passiert ist mir sowas nie (obwohl, als computer für mich noch neu waren hätt ich auf anforderung eines kollegen fast

Code: Select all

format c:
eingegeben....)

@arty: dein kommentar erfüllt 100% meine erwartungen. :wink: aber du hast auch vollkommenen recht, ich war noch nie sonderlich gut in grammatik und in foren geb ich keinen deut drauf. 8)

@roger:
Es stand sogar ein "SCNR" dabei. Mal davon abgesehen, dass man nicht einfach blind Befehle aus irgendwelchen (berüchtigten? Wink) Foren ausführt.
sorry SCNR kenn ich net, iss mir auch egal, liegt vielleicht daran dass ich erst seit einem monat linux benutze & linux foren lese, lese sowieso selten foren...

übrigens hab ich den letzten monat über sehr viel copy'n'paste aus diversen foren und wikis gemacht.... iss net das schlauste, aber bei weitem der schnellste weg um die linux shell zu lernen & einen server zu konfigurieren. echt, wer linux nicht kennt, sondern immer nur windows benutzte, auch wenn man etwas davon versteht, iss vor ner bash shit dran... ich fand lange keine website welche alle bash commands auflistet und einen kurzen beschrieb dazu gibt (bis man den "man x ...." command findet können ewigkeiten vergehen). komisch jetzt find ich die per google immer.... vielleicht bin ich schon zusehr mit linuxvokabular "verseucht" 8)
Das hat bisher höchst selten geklappt.
ja das ist dann wohl ein armutszeugnis für die menschheit. ehrlich.
Liest du nicht z. B. die AGB von Anbietern, bevor du einen Vertrag mit diesen abschließt?
vergleichst du da nicht birnen mit äpfeln?

@flo:
wer so blöde ist und rm -rf / in seinen root tippt oder kopiert, erspart der Welt schlicht die Existenz eines Betriebssystems auf einem schlecht gewarteten Server und erspart sich und einigen anderen damit eine Menge Ärger
wer sagt dir, dass der typ nie mehr lernen wird? dein gefühl? willst du dich das zu urteilen wirklich anmassen?
ausserdem: was gitb mehr ärger, ein schlecht gewarteter linux server oder ein schlecht gewarteter windows server? das ist nämlich das was solche typen einsetzen wenn sie linux frustriert den rücken kehren...
SNCR
SCNR
was jetzt?

@all: ach ja dank eurem forum weiss ich seit 5min was ein RootServer ist... und da steht "für profis".... insofern ist der typ wohl net der richtige für so'n server. ich auch net.

:?: naja wollt eigentlich nur aufzeigen, dass es vielleicht nicht das tollste ist solche commands zu posten, einem noob gegenüber. auch wenn er euch nervt. denn seid ihr nicht besser? habt ihr das wirklich nötig? ausserdem: ihr seid doch schon älter als 15, da solltet ihr auch dementsprechend handeln?!

:?: nochwas... mit 15 iss solche blauäugigkeit doch normal... auf jedenfall meine schweizer schüler sind das grösstenteils....

:!: deshalb, ich bleib dabei:

Code: Select all

rm -rf
= unter jeder sau

:!: wenn ihr das net versteht .... dann sag ich nur:
Dann tust du mir leid. Ernsthaft.
Ihr mir auch. Ernsthaft.

Anonymous

Re: Our worldcommunity was soiled

Post by Anonymous » 2006-04-28 22:55

PS: Our worldcommunity was soiled! :twisted:
nimms du s da nicht ZU persönlich?

arty
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 761
Joined: 2002-06-12 10:11

Re: cool

Post by arty » 2006-04-28 22:56

Hi,
bernstein wrote:@arty: dein kommentar erfüllt 100% meine erwartungen. :wink: aber du hast auch vollkommenen recht, ich war noch nie sonderlich gut in grammatik und in foren geb ich keinen deut drauf. 8)
Rechtschreibung, Grammatik und korrekte Orthografie haben auch was mit Respekt mit demjenigen, der das lesen darf/muss, zu tun.

bye
arty

flo
RSAC
Posts: 2297
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by flo » 2006-04-29 00:58

Ich weiß ja nicht, ob ich von irgendeinem anderen Stern komme - aber ich sehe irgendwo den Punkt nicht. Du googelst nach irgendeinem Mist, kommst hier heraus und regst Dich über Dinge auf, die letztendlich auch außerhalb Deines Horizontes liegen!?

Ich erwarte ja nicht perfektes Fachwissen oder Zertifizierung von Postern - ich habe definitiv auch Lücken in meinem Wissen, weil ich gewisse Dinge nicht oder anders angehe als andere.

Aber: Nicht nur in diesem Forum, sondern auch im RL ist grundsätzlich zur Ausfürhung einer qualifizierten Tätigkeit eine Spur Fachwissen erforderlich oder zumindest dienlich - und sei es nur, daß man Wohnzimmer nicht mit der Klobürste malert und die drei Drähte an der Lampe nicht in eine Lüsterklemme schiebt, sonst kann es wehtun.

O.K. - den "rm -rf /"-Post fand ich auch nicht unbedingt fachlich konstruktiv (nur lustig), aber daraus jetzt einen Elefanten zu konstruieren, finde ich langsam lächerlich. Ich sehe ehrlich gesagt auch nicht ein, hier ständig N00BZ (schreibt man das so) zu pampern, die noch nicht mal wissen, wie man sich die Syntax eines Befehls anzeigen lässt. Das hat auch ehrlich gesagt nichts mit hochheiligem Wissen zu tun, sondern ist Lernresistenz und Faulheit im Einzelfall. Solche Leute sind faul - aber das mit Fleiß! Und IMHO kann man sich auch unter Windows - ich habe bei einem Kunden einen 2k3-Server unter meiner Fuchtel - die Syntax eines Befehls anzeigen lassen. Es herrscht wohl nur die "ich könnte ja was kaputtmachen, also laß ichs"-Mentalität vor, Transferleistungen nicht gewollt.

Wenn ich in Threads einsteige, in denen zunächst steht "Ich habe meinen Rootserver mit <setze modischen Exotikmist ein> nach <setze beliebiges Howto ein> eingerichtet und alles läuft so weit ganz gut" und zwei Zeilen später bocken POP, IMAP, SMTP ist sowieso offen und der Apache zeigt nur Müll an - da frage ich mich doch, was da so super laufen soll? Der init-Prozeß????

Seitdem 1und1 mit Rootservern als - damals - Billigprodukte auf den Markt gekommen sind, braucht auf einmal jeder einen eigenen Server, weil man da alles machen kann. In der Regel jedoch sind Beschränkungen aus bestimmten Gründen vorhanden, sei es nun mod:php mit SafeMode, RegisterGlobals oder ähnliches. Natürlich kann man den Server anpassen, aber warum nicht die Applikation umschreiben, daß sie standardkonform läuft?

Das kann man lange weiterführen und eine Diskussion darüber bringt nicht wirklich etwas ...

flo.

arty
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 761
Joined: 2002-06-12 10:11

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by arty » 2006-04-29 08:01

Hi,
flo wrote:Seitdem 1und1 mit Rootservern als - damals - Billigprodukte auf den Markt gekommen sind, braucht auf einmal jeder einen eigenen Server, weil man da alles machen kann. In der Regel jedoch sind Beschränkungen aus bestimmten Gründen vorhanden, sei es nun mod:php mit SafeMode, RegisterGlobals oder ähnliches. Natürlich kann man den Server anpassen, aber warum nicht die Applikation umschreiben, daß sie standardkonform läuft?
100% FULL ACK

Aus diesem Grund habe ich derzeit keinen eigenen Rootserver, da meine Projekte auch alle hervorragend auf Shared-Hosting-Seiten laufen. Linuxserver zum administrieren kann ich auch in der Arbeit.

bye
arty

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3388
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by floschi » 2006-04-29 10:55

arty wrote:Aus diesem Grund habe ich derzeit keinen eigenen Rootserver, da meine Projekte auch alle hervorragend auf Shared-Hosting-Seiten laufen. Linuxserver zum administrieren kann ich auch in der Arbeit.
Und ich dachte schon, ich wäre der Einzige, der gerade seine Server alle wieder abbaut, weil es mit einigen Umwegen meist mit weniger Aufwand zu lösen ist ;)

Und ich einfahc nicht mehr die Zeit habe, täglich eine/zwei Stunden mit der notwendigen Administration zu verbringen. Die Kiddies aber schon...

codc
Posts: 97
Joined: 2004-01-08 02:55
Location: Tübingen

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by codc » 2006-04-29 12:30

floschi wrote:
arty wrote:Die Kiddies aber schon...
Für den Gameserver schon aber den Rest? Glaube nicht.

codc - der auch keinen eigenen Rootie hat weil die Administration von 3 Linux-Server @ work reichen. Und tatsächlich reicht mir auch ein Shellzugang auf einen Rootie auf dem ich auch root-Rechte habe.

eremit
Posts: 4
Joined: 2003-11-12 11:44

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by eremit » 2006-04-29 12:54

Ich schreibe ja nun wenig hier, auch wenn ich bereits seit langem dieses Forum lese. - Und ich muss leider Gottes dem Threadersteller in sofern recht geben, dass ich persönlich es ziemlich unverantwortlich fand einen solchen Befehl jemandem vor die Nase zu setzen.

Sicherlich im ersten Augenblick habe ich auch mir einen ins Fäustchen gelacht, aber je länger ich darüber nachdenke, desto mehr habe ich damit Bauchschmerzen. Man kann nicht auf der einen Seite immer den Leuten vorhalten wie verantwortungslos sie sind, sich einen dedizierten Server mit Rootrechten zuzulegen und auf der anderen Seite einer Person, bei welcher die ernstzunehmende Gefahr bestand, dass sie das Kommando einfach ausführt, so einen Befehl vorsetzen, das ist genauso unverantwortlich, wenn nicht sogar schon fahrlässig.

// martin

PS. Der auch inzwischen aus Zeitgründen die Anzahl seiner privaten Server reduziert.

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by thorsten » 2006-04-29 17:35

arty wrote:Aus diesem Grund habe ich derzeit keinen eigenen Rootserver, da meine Projekte auch alle hervorragend auf Shared-Hosting-Seiten laufen. Linuxserver zum administrieren kann ich auch in der Arbeit.
dito!

Meine 3 root-Server sind zu einem vserver zusammengeschrumpft. Und auch der Vertrag läuft zum August aus. Sämtliche Dinge dort nehme ich auf meinen Heimserver, der mit 640 kbps Upload meinen kleinen Anforderungen genügt.

Zum Experimentieren und Lernen benutze ich seit langem meine 'Server' zu Hause und dank vmware mache ich mehr und mehr auf meiner Workstation oder Laptop.

Dank qemu/vmware/XEN! und anderen Lösungen waren die Möglichkeiten zum Linux lernen noch nie so gut wie heute.
Viele unserer Praktikanten hatten Gameserver, die sie mit copy´n paste administriert haben. Etliche der Jungs haben am Ende des Praktikums ihre Server in andere Hände gegeben (bzw. den Vertrag auf jemand anderen laufen lassen). Ich habe ihnen nur die Risikiken und Konsequenzen ihres Handelns vor Augen geführt... :twisted:

Ich habe an der Arbeit auch mehr als 3 dutzend debian-Server - das ist mehr als genug um meinen Spieltrieb zu befriedigen :lol:

Ich benutze seit 6.5 Jahren Linux und werde den Teufel tun und behaupten ich wäre fit und kenne mich umfassend aus mit dem Thema.
Ich lerne jeden Tag Neues - und das macht mir Spaß! Wenn ich ein neues Stück Software ausprobiere, dann tue ich das im LAN auf einer Testumgebung oder eben in einer virtuellen Maschine. Dann nehme ich mir Zeit und teste und konfiguriere. Erst wenn ich meine die Geschichte ist sauber aufgesetzt, kommt sie zum Wirkbetrieb an Netz.

Aber die Geduld haben wohl viele junge Padawans nicht :cry:

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by captaincrunch » 2006-04-29 18:00

OK, dann meldet sich der "Schuldige" auch zum ersten Mal öffentlich zum Thema:
ich hoffe bei den betreffenden personen handelt es sich um hilfsbereite menschen, denn sonst sollten sie nicht ein forum moderieren wo hilfe angeboten wird (vrgl. Forentitel)
Wenn du dich hier auch nur ansatzweise mal umgeschaut hättest, würdest du vermutlich einige meiner Postings finden, in denen ich diversen Personen gern geholfen habe.
Darüber hinaus (auch wenn's sich für dich sicherlich extrem hochtrabend anhört, da ich ja ohnehin der Arsch vom Dienst bin), bin ich stolz darauf, anderen durch Projekte und andere Tätigkeiten teilweise recht viel Arbeit abgenommen zu haben. Egal, mit diesem einen Posting habe ich mich anscheinend ohnehin zum Buhmann der Nation gemacht.
folglich ist auch der poster UNTER JEDER SAU!
Vielen Dank, dass du mir dabei Boshaftigkeit unterstellst. Ich kann dir jedoch versichern, dass es zu keinem Zeitpunkt meine Intention war, demjenigen dadurch zu schaden. Dadurch, dass ich hier Admin bin, bin ich jedenfalls nicht verpflichtet, meinen Humor bei der Anmeldung abzugeben.

Rückblickend betrachtet tut mir die Sache zwar in irgendeiner Art und Weise leid, auf der anderen Seite habe ich aber niemanden gezwungen, den Befehl einzutippen. Hätte ich ihm geraten, zur Lösung seines Problems seinen Rechner aus dem Fenster zu schmeißen, oder von der Brücke zu springen, hätte er das sicherlich auch nicht gemacht. Es tut mir schon arg leid, aber ich hätte nicht damit gerechnet, dass jemand auch nur auf die Idee kommt, ohne jeglichen Sinn und Verstand so etwas abzutippen.

Denk über mich was du willst, für mich war das das Erste und Letzte Statement zu dieser Sache in der Öffentlichkeit.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

wgot
RSAC
Posts: 1707
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by wgot » 2006-04-30 01:33

Hallo,
bernstein wrote: d)lest ihr immer erst die forenregeln bevor ir bei einem forum was postet?
ja, außerdem lese ich jeden meiner Beiträge nochmal durch ob er fehlerfrei geschrieben ist und korrigiere eventuelle Fehler (bis auf den einen unten, der ist Absicht :lol: ). Und ich habe sogar die Zeit auf die Großschreibtaste zu drücken wenn ein Wort nach deutscher Rechtschreibung groß geschrieben wird.
ich war noch nie sonderlich gut in grammatik und in foren geb ich keinen deut drauf.
Du meinst, es ist Dir egal wenn andere sich erstmal durch unverständliche Sammlungen von Schreibfehlern wühlen müssen damit's bei Dir schneller geht, der Antwortende möge sich aber bitte die Zeit nehmen jede Newbiefrage ausführlich zu beantworten und sorgfältig darüber nachzudenken ob ein eventueller Scherz vom Fragenden mißverstanden werden könnte.

Dieses Forum ist deutlich genug als Forum für Eingeweide deklariert, und wer sich in eine Runde von Fachidioten setzt muß akzeptieren, nicht nur deren Fachausdrücke sondern auch deren internen Humor zu ertragen (und sinnvollerweise als solchen zu erkennen).

Gruß, Wolfgang

fritz
Systemtester
Systemtester
Posts: 1430
Joined: 2002-04-23 20:12
Location: Lehrte / Hannover

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by fritz » 2006-04-30 03:41

CaptainCrunch wrote:...mit diesem einen Posting habe ich mich anscheinend ohnehin zum Buhmann der Nation gemacht.
fragt sich nur, zum Buhmann welcher Nation? :roll:
Wenn die jungen Menschen, denen zuhause jeder Wunsch von den Lippen abgelesen wird, dort auch nie zu Schularbeiten oder irgend etwas gezwungen werden, was ihnen nicht genehm ist, und nun draussen in der realen, bösen und grausamen Welt so schändlich schlecht behandelt werden, inzwischen eine eigene Nation gegründet haben, mag das so sein. :P
bernstein wrote:.. auf jedenfall meine schweizer schüler sind das grösstenteils....
Da bernstein selbst Lehrer ist(?!), somit als Pädagoge diese Probleme wohl auch psychologisch und sozialpolitisch analysiert hat, war sein Aufschrei sicher nur ein Hilferuf in Deine Richtung, da er alleine mit seinem Lehrauftrag zu scheitern droht. :roll:

Gruß Fritz

P.S. und wenn ich mit meinen Vermutungen mal wieder falsch liege, lieber CaptainCrunch sei getröstet: Du bist nicht alleine! Ich habe in diesem Forum noch mindestens einen Buhmann entdeckt. Jüngst hat einer einem jungdynamischen Serveradmin mit null Kenntnissen und Ideen, den Befehl shutdown -h now als befruchtende Lösung für seinen 'Konfigurations-Irrgarten' empfohlen :P
Wenigstens gelingt es dem so hilflosen Nachwuchs mit Wachstumsschwächen immer mal wieder, den Admins hier diese 'Rechtfertigungsdiskussionen' aufzuzwingen. :wink:

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by duergner » 2006-04-30 04:26

Fritz wrote:P.S. und wenn ich mit meinen Vermutungen mal wieder falsch liege, lieber CaptainCrunch sei getröstet: Du bist nicht alleine! Ich habe in diesem Forum noch mindestens einen Buhmann entdeckt. Jüngst hat einer einem jungdynamischen Serveradmin mit null Kenntnissen und Ideen, den Befehl shutdown -h now als befruchtende Lösung für seinen 'Konfigurations-Irrgarten' empfohlen :P
Wenigstens gelingt es dem so hilflosen Nachwuchs mit Wachstumsschwächen immer mal wieder, den Admins hier diese 'Rechtfertigungsdiskussionen' aufzuzwingen. :wink:
Ach Fritz du wirst doch nicht etwa auch mich anspielen, oder doch? :-D

Aber du kannst mich doch nicht auf eine Stufe mit CC stellen. Da fehlen denk ich noch ein paar Stufen, bis ich es hinauf zu ihm geschafft habe. Und eigentlich is shutdown -h now sogar noch effizienter als rm -rf /, da ja bei zweiterem manche ganz bösen Daemonen noch weiterlaufen können wie wir vor kurzen ja festgestellt haben. *gg*

flo
RSAC
Posts: 2297
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by flo » 2006-04-30 10:31

wie gesagt - probiert mal dd aus, das ist die eierlegende Wollmiclhsau unter den Befehlen ... behebt Probleme mit Mailservern, SMTP-Servern, offenen Spamproxies ...

;-)

@Fritz: Wenn Du mal postest, hat es echt Klasse!

flo.

andreask2
RSAC
Posts: 701
Joined: 2004-01-27 14:16
Location: Aachen

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by andreask2 » 2006-04-30 12:35

CaptainCrunch wrote:... Egal, mit diesem einen Posting habe ich mich anscheinend ohnehin zum Buhmann der Nation gemacht.
Nein, nicht wirklich ;-)

rootmaster
RSAC
Posts: 536
Joined: 2002-04-28 13:30
Location: Hannover

Re: Betreffend folgendem Thread: Unable to create temporary directory

Post by rootmaster » 2006-04-30 14:46

tjoa,

mit

Code: Select all

mv / /dev/null
lebt es sich sicherer 8)

"back to the roots"