mysqld startet nur einen Prozess ... why?

MySQL, PostgreSQL, SQLite
wirtsi
Posts: 29
Joined: 2002-07-18 14:12

mysqld startet nur einen Prozess ... why?

Post by wirtsi » 2006-04-27 17:30

Hello

hoffe ich erzähle jetzt keinen Mist bzgl. Prozessen und Threads, aber ich habe hier folgendes Phänomen:

Habe zwei Debian Sarge Server, auf beiden läuft Mysql. pstree auf Server 1 zeigt mir

├─mysqld_safe───mysqld_safe─┬─logger
│ └─mysqld───mysqld───13*[mysqld]

Server 2 dagegen

├─mysqld_safe─┬─logger
│ └─mysqld

Was ich ja schon seltsam finde, da auf Server 2 viel mehr Dampf ist als auf dem ersten. Auch wenn ich mit ab richtig Streß mache, es wird nie mehr als ein Prozess.

Der einzige Unterschied in der Nutzung ist, daß der zweite Server PHP über suPhp startet (anstelle von mod_php)... und zwar maximal 5 Prozesse. Wäre es nicht sinnvoll, wenn es genauso viele Mysql wie PHP Prozesse gäbe?

Hab leider nirgendwo gefunden, wo man das einstellen kann.

Hat da jemand vielleicht einen Tipp? Sind die ganz normalen Apt Pakete ...

thanx

wirtsi

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: mysqld startet nur einen Prozess ... why?

Post by captaincrunch » 2006-04-27 18:03

Lass mich raten: Server A hat Kernel 2.4, Server B fährt schon 2.6?
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11137
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: mysqld startet nur einen Prozess ... why?

Post by Joe User » 2006-04-27 18:43

Und persistente DB-Verbindungen werden ebenfalls genutzt...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

wirtsi
Posts: 29
Joined: 2002-07-18 14:12

yes ...

Post by wirtsi » 2006-04-28 09:30

Duh ... danke für die Antwort

Persistente Verbindungen werden nicht benutzt, aber das mit dem Kernel stimmt absolut. Funktionieren persistente Verbindungen denn überhaupt mit suphp? Dachte der Prozess wird nach Durchlauf des Scripts eh abgeschossen, da ist die Db Verbindung wohl auch weg.

Hat das also was mit dem verbesserten Thread Management des 2.6 Kernels zu tun? Wenn ich mich da richtig entsinne, dann können sich Threads (im Unterschied zu Prozessen) Teile des Speichers teilen. Und das spawnen dürfte schneller gehen, gibt es da noch weiter Vorteile?

Viele Grüße

wirtsi

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: mysqld startet nur einen Prozess ... why?

Post by captaincrunch » 2006-04-28 09:35

Unterschiede Threads / Prozesse kannst du dir bei Wikipedia schön anschauen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Thread_%28Informatik%29
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc