ditch_spam ..... (exim, vexim)

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
erland
Posts: 21
Joined: 2004-11-22 00:08

ditch_spam ..... (exim, vexim)

Post by erland » 2006-04-26 16:35

ich habe meinen Mailserver nach debianhowto.de gebaut.
Nutze exim4, vexim, spamassassins und einen virenscanner.

jetzt habe ich jedoch das problem, dass die Mails, die SPAM darstellen und eine gewisse Punktzahl erreicht haben, nicht gleich gelöscht werden, sondern ganz ordentlich im Postfach landen mit der Punkteanzahl.

Und das obwohl ich bei vexim angegeben habe, dass ab 5 Spam-Punkte gelöscht werden soll.

In den Logfiles bekomme ich folgende Fehlermeldung:

Code: Select all

2006-04-26 16:26:06 1FYkxx-00030Y-9R malware acl condition: spamd: unable to connect to UNIX socket /var/run/spamd.sock (No such file or directory)
2006-04-26 16:26:06 1FYkxx-00030Y-9R H=moutng.kundenserver.de [212.227.126.187] Warning: ACL "warn" statement skipped: condition test deferred
2006-04-26 16:26:06 1FYkxx-00030Y-9R malware acl condition: spamd: unable to connect to UNIX socket /var/run/spamd.sock (No such file or directory)
2006-04-26 16:26:06 1FYkxx-00030Y-9R H=moutng.kundenserver.de [212.227.126.187] Warning: ACL "warn" statement skipped: condition test deferred
2006-04-26 16:26:06 1FYkxx-00030Y-9R <= SRS0=KGD4=6Q=trilliuminc.com=faronkeat@srs.kundenserver.de H=moutng.kundenserver.de [212.227.126.187] P=esmtp S=4574 id=000001c6693d$4fde2d40$3ed8a8c0@ycd10 T="Re: good CtlALlS"
Die Datei /var/run/spamd.sock habe ich jedoch schon mehrfach angelegt. Irgendwie "verschwindet" die immer wieder :(

Jetzt habe ich die Datei mit touch nochmal angelegt und bekomme diese Fehlermeldung:

Code: Select all

2006-04-26 16:32:42 1FYl4L-00031f-FC malware acl condition: spamd: unable to connect to UNIX socket /var/run/spamd.sock (Connection refused)
2006-04-26 16:32:42 1FYl4L-00031f-FC H=zf151072.ppp.dion.ne.jp (friend) [222.1.151.72] Warning: ACL "warn" statement skipped: condition test deferred
2006-04-26 16:32:42 1FYl4L-00031f-FC malware acl condition: spamd: unable to connect to UNIX socket /var/run/spamd.sock (Connection refused)
2006-04-26 16:32:42 1FYl4L-00031f-FC H=zf151072.ppp.dion.ne.jp (friend) [222.1.151.72] Warning: ACL "warn" statement skipped: condition test deferred
2006-04-26 16:32:42 1FYl4L-00031f-FC <= richard@prostateforum.biz H=zf151072.ppp.dion.ne.jp (friend) [222.1.151.72] P=esmtp S=26186 id=000001c6693e$4699a100$0100007f@FM-AAD3DF1A1785 T="Any med for your girl to be happy!"
2006-04-26 16:32:42 1FYl4L-00031f-FC => /var/opt/vmail/xxxxxx.de/user1/Maildir <user1@xxxxxx.de> R=virtual_domains T=virtual_delivery
2006-04-26 16:32:42 1FYl4L-00031f-FC Completed
Was mache ich da falsch? Ich habe auch mit den Rechten 777 probiert, gleiches Ergebnis.

Eine Kennzeichnung der Mails ist ja ganz nett, aber bei 30 SPAM-Punkten will ich da auch nicht nochmal rüberschauen. Die soll sofort weg ...

Ideen?

Gruß, erl

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: ditch_spam ..... (exim, vexim)

Post by Roger Wilco » 2006-04-26 19:00

erland wrote:Die Datei /var/run/spamd.sock habe ich jedoch schon mehrfach angelegt.
Die Datei sollst nicht du, sondern der SpamAssassin (genauer spamd) anlegen. Schau in die Logs, weshalb er den Socket nicht anlegt, bzw. in deinem Initskript, wo der Socket tatsächlich erstellt wird.

erland
Posts: 21
Joined: 2004-11-22 00:08

Re: ditch_spam ..... (exim, vexim)

Post by erland » 2006-04-27 11:20

Ich hab jetzt mal aus dem /etc/exim4/exim4.conf-skript die Anweisung spamd_address = /var/run/spamd.sock auskommentiert und nun geht es auch.

Gruß, Erl