Plesk 7.5.4 DNS ausschalten. Wann?

Bind, PowerDNS
hykman
Posts: 13
Joined: 2004-06-24 11:05
Location: Oldenburg

Plesk 7.5.4 DNS ausschalten. Wann?

Post by hykman » 2006-03-29 13:49

Hallo Zusammen,

ich betreibe einen kleinen RootDS-Server mit einigen Domains und habe massive Probleme mit dem Mailversand. da ich alle Grundeinstellungen bereits überprüft habe glaube ich, es liegt an meiner DNS Zuweisung.

Meine Domains liegen bei einem Externen Anbieter (Schl..Te..) dort weise ich die entsprechenden IP/SubDomain/Maildomains zu.

Jetzt läuft auf meinem Server auch ein DNS muss ich den abschalten? Das kann man ja unter Plesk mit einem Klick.

Da der Support meines Server-Anbieters SEHR schlecht ist. Ich also keine Antworten bekomme würde ich mich freuen wenn ich hier einen Ansatz vermittelt bekomme um das Thema zu verstehen.

Vielen Dank im Voraus
Hykman

ephigenie
Posts: 68
Joined: 2006-01-12 17:01

Re: Plesk 7.5.4 DNS ausschalten. Wann?

Post by ephigenie » 2006-03-29 15:15

Kannst du die Probleme genauer spezifizieren ?

Kannst du nur eingeschränkt verschicken ?

Im allgemeinen könnte der eigene DNS nur in einer Situation fehler im Mailsystem verursachen :

er steht allein in der /etc/resolv.conf & er kann nicht oder nur sehr langsam auflösen sprich er funktioniert nicht wie erwartet.
(oder er ist nicht für rekursives lookup konfiguriert & steht aber in der Resolv.conf)

vielleicht einfach mal schauen, welche DNS - Server in der /etc/resolv.conf stehen und ob die Zeile "search xyz.de auch deiner haupt-mail-versende-domain entspricht" bzw. das hängt jetzt aber eher weniger mit deinem lokalen DNS mehr aber generell mit der Thematik DNS & Mail zusammen - ist ein korrekter reverse-lookup für deine Domain möglich ?

(bash -> "host <deine ip" ?)

Wenn der zurückgegebene Hostname nicht dem hostnamen entspricht, den dein Server denkt zu haben (den du konfiguriert hast) :

1) schauen ob ein forward-lookup funktioniert -> wird hostname zu ip aufgelöst ?
(bash -> "dig <dein vollständiger hostname> ANY" )
das "ANY einfach mal dranhängen, dabei kann man gleich mal schauen, ob die MX-Einträge richtig sind (was steht da bei dir? )

2) Im Menü des Providers den Reverse - Lookup ändern auf den gewünschten server-namen (dabei wird bei den meisten providern überprüft, ob ein korrekter forward-lookup möglich ist deshalb den zuerst prüfen)

3) Ist dein Server ein "offenes" Relay ? kann ohne Authentifizierung über deinen Server an unbekannte Dritte Mail verschickt werden, deswegen bist du vielleicht auf einer sogenannten "Blacklist oder RBL " - Liste von z.B. Spamhaus.org ?

Dann verweigern viele Mail-Server, mail von dir anzunehmen...