64Bit nötig?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
flat-jack
Posts: 36
Joined: 2002-10-22 23:18

64Bit nötig?

Post by flat-jack » 2006-03-26 20:33

Hallo Zusammen,
wir haben einen netten DualOpteron 280 (also 4 Kerne) gemietet mit SCSI-Raid etc und: 16GB RAM.
Jetzt teilt mir mein Provider mit, dass es im Moment Probleme mit den 64-Bit Treibern des Controllers gibt.
Eigentlich war es mir aber wichtig ein 64-Bit Linux drauf zu haben - ein bigsmp-Kernel tuts aber natürlich auch...

Hat jemand Erfahrung, ob sich 64-Bit lohnt? Oder kann mir da ein paar Tips geben?

Vielen Dank!
Gruß
Flat-Jack

oxygen
RSAC
Posts: 2179
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: 64Bit nötig?

Post by oxygen » 2006-03-26 20:35

Mit 16GB Ram sind die 64bit auf jeden Fall sehr sinnvoll. So kann ein Prozess mehr als 4GB Ram adressieren, was mit einem 32bit System nicht möglich wäre.

flat-jack
Posts: 36
Joined: 2002-10-22 23:18

Re: 64Bit nötig?

Post by flat-jack » 2006-03-26 20:37

Das stimmt natürlich - im Webserver-Betrieb dürfte das für einen einzelnen Prozess aber seltener vorkommen. Wir fahren apache-worker.

Gruß
Flat-Jack

User avatar
isotopp
RSAC
Posts: 482
Joined: 2003-08-21 10:21
Location: Berlin

Re: 64Bit nötig?

Post by isotopp » 2006-03-27 07:14

Flat-Jack wrote:Das stimmt natürlich - im Webserver-Betrieb dürfte das für einen einzelnen Prozess aber seltener vorkommen. Wir fahren apache-worker.
Mehr als 4 GB in einem einzelnen Prozeß ist in erster Linie für Deine Datenbank interessant. Für den Rest spielt es in der Regel eine untergeordnete Rolle.