user "root" clonen

Rund um die Sicherheit des Systems und die Applikationen
holger
Posts: 4
Joined: 2004-01-29 21:23

user "root" clonen

Post by holger » 2006-03-10 11:34

Hallo zusammen.

Ich möchte einen User anlegen, der mit root gleichzusetzen ist
D.h. er soll überall Schreibrechte, Ausführrechte, etc. haben und root in nichts nachstehen.

Per sudo möchte ich es nicht realisieren.
Auch ein useradd -g root hat nicht das gewünschte Ergebnis gebracht.

Hat jemand einen Rat für mich ?
Ich steh irgendwie auf dem Schlauch

Danke und Gruß :)

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: user "root" clonen

Post by captaincrunch » 2006-03-10 11:44

Hint: root wird einzig und allein durch seine UID (0) bestimmt.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

rootmaster
Posts: 483
Joined: 2002-04-28 13:30
Location: Hannover

Re: user "root" clonen

Post by rootmaster » 2006-03-10 13:56

CaptainCrunch wrote:Hint: root wird einzig und allein durch seine UID (0) bestimmt.
modulo der tatsache, dass einige dumme skripte explizit auf den usernamen "root" prüfen ;)

ich frage mich allerdings überhaupt, was ein weiterer root-user für einen sinn machen soll ??

"back to the roots"

pea
Posts: 13
Joined: 2006-08-18 23:44
Location: Köthen

Re: user "root" clonen

Post by pea » 2006-08-19 00:13

Gib doch dem zweiten User einfach auch die UID 0 -> habe das mal irgendwann unter SuSE 8.x oder so gemacht ... funktionierte sogar (irgendwie)!

thorsten
Posts: 561
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: user "root" clonen

Post by thorsten » 2006-08-19 13:36

ich würde das über sudo abfrühstücken - dann hast du wenigstens noch die Kontrolle darüber was der neue User darf.

croc
Posts: 71
Joined: 2005-09-16 15:30
Location: Leipzig

Re: user "root" clonen

Post by croc » 2006-08-19 17:54

kommt auch auf das System drauf an.
Bei Suse kann man das einfach per useradd.
Also uid 0 und gruppe root und dann eben als name root2 oder so.
Bei Debian 3.1 hab ich das auch mal getestet; geht aber nicht so einfach.

thorsten
Posts: 561
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: user "root" clonen

Post by thorsten » 2006-08-19 22:48

cRoC wrote:kommt auch auf das System drauf an.
Bei Suse kann man das einfach per useradd.
Also uid 0 und gruppe root und dann eben als name root2 oder so.
Bei Debian 3.1 hab ich das auch mal getestet; geht aber nicht so einfach.
Du machst nen useradd, rufst vipw auf und änderst du uid auf 0.
Das mache ich immer mit meinen 'Gastzugängen' bei den Linuxtestrechnern der Kollegen :lol: