qmail ignoriert weitere MX records der Empfängerdomain

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
plepps
Posts: 9
Joined: 2005-07-06 11:36

qmail ignoriert weitere MX records der Empfängerdomain

Post by plepps » 2006-02-27 10:49

hi,

hab ein qmail-problem.
der empfänger hat 4 MX records im dns, die 10 und 20 sind nicht
erreichbar, wohl aber die 30 und 40.

qmail versucht aber nur an den 10er eintrag zuzustellen, da das nicht
gelingt bricht er komplett ab. :(

mir is nun nicht bekannt, das es ein control file oder sowas gibt,
damit er das tut - wie bekomme ich das hin?

> Connected to 1.1.1.1 but connection died.

mail:~ # host bla.de
bla.de mail is handled by 30 herb.bla.de.
bla.de mail is handled by 40 ren.bla.de.
bla.de mail is handled by 10 jmail1.bla.de.
bla.de mail is handled by 20 jmail2.bla.de.
mail~ # host 1.1.1.1
1.1.1.1.in-addr.arpa domain name pointer jmail1.bla.de.

thx - für jede idee
der tom

kenzo
RSAC
Posts: 530
Joined: 2003-07-15 20:30

Re: qmail ignoriert weitere MX records der Empfängerdomain

Post by kenzo » 2006-02-27 11:44

qmail versucht aber nur an den 10er eintrag zuzustellen, da das nicht gelingt bricht er komplett ab. (...)
> Connected to 1.1.1.1 but connection died.
Der Server auf der Gegenseite akzeptiert die Verbindung, im Laufe dieser kommt es aber zu einem Timeout (Server überlastet?). Daher ist das Verhalten von qmail, es dort erneut zu versuchen, durchaus legal. Wie auch immer: Du kannst das Problem per Workaround umgehen. In /var/qmail/control/smtproutes folgendes eintragen:

Code: Select all

example.com:IP_des_3._MX
Dann werden die Mails an diese Domain immer über diesen MX versandt.

plepps
Posts: 9
Joined: 2005-07-06 11:36

Re: qmail ignoriert weitere MX records der Empfängerdomain

Post by plepps » 2006-02-27 13:26

kenzo wrote:
Du kannst das Problem per Workaround umgehen. In /var/qmail/control/smtproutes folgendes eintragen:

Code: Select all

example.com:IP_des_3._MX
Dann werden die Mails an diese Domain immer über diesen MX versandt.
hi,
super - klappt bestens!!!


Nachtrag:
was die erreichbarkeit des 1. servers angeht, ein nmap schreibt dazu:
PORT STATE SERVICE VERSION
25/tcp closed smtp
113/tcp closed auth

was ja nicht unbedingt auf einen überlasteten 25 port schliessen lässt,
zumal es der 2. maschine genauso geht, tipp ja mal auf firewall
oder loadbalancer - is aber auch egal, meines erachtens sollte das
aber für qmail ein nicht erreichbarer service sein und
wär aber halt nich dumm, wenn das qmail da die liste der MX'er
durchgeht, bis er die mail losgeworden ist.


der tom