md5sum einer Datei verändert sich nach reboot

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
s20
Posts: 98
Joined: 2002-10-10 20:47

md5sum einer Datei verändert sich nach reboot

Post by s20 » 2005-12-12 08:33

Hallo,

ich habe einen neuen 3xl64 Rootserver mit 3ware SATA Raid Controller. Ich habe festgestellt, dass sich die md5sum einer Datei (ca. 1GB) auf dem Raidsystem sporadisch ändert. Nach einem reboot des Servers, ist diese Veränderung fast immer nachzuvollziehen.

Der Befehl "md5sum Dateiname" gibt unt. Ergebnisse für die selbe Datei aus.

Ich vermute einen defekten Raidcontroller. Kann jmd. ähnliches beobachten oder hat eine Idee woran es liegen könnte? Ich verwende Suse 9.3 64bit.

Danke
S20

outofbound
Posts: 470
Joined: 2002-05-14 13:02
Location: Karlsruhe City

Re: md5sum einer Datei verändert sich nach reboot

Post by outofbound » 2005-12-12 09:37

Was für eine Datei ist das denn?

Dein Swapfile? *duck&grins*

Sorry, da fehlen ein paar Details. ;)

Gruss,

Out

s20
Posts: 98
Joined: 2002-10-10 20:47

Re: md5sum einer Datei verändert sich nach reboot

Post by s20 » 2005-12-12 09:41

es ist eine per dd angelegt testdatei (1GB) auf /home .
problem auch mit auf den server kopierten files.

in /dev/shm/ passiert der fehler nicht.

gruß
s20

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: md5sum einer Datei verändert sich nach reboot

Post by Roger Wilco » 2005-12-12 17:29

s20 wrote:es ist eine per dd angelegt testdatei (1GB) auf /home .
problem auch mit auf den server kopierten files.
Und was sagt die atime oder mtime der Dateien?
s20 wrote:in /dev/shm/ passiert der fehler nicht.
Alles in /dev/shm/ ist nach einem Reboot ja auch weg. ;)

s20
Posts: 98
Joined: 2002-10-10 20:47

Re: md5sum einer Datei verändert sich nach reboot

Post by s20 » 2005-12-12 19:59

/dev/shm ist ja auch nur ein vergleichtest auf einem dateisystem, was nicht im raid liegt um zu testen ob md5sum selber ok ist. die md5sum auf dem raid verändert sich ja auch ohne einen reboot sporadisch. mit reboot kann ich den fehler am besten reproduzieren.

ctime ist unverändert. es wurde also nicht über das dateisystem modifiziert sondern wie ich vermute durch ein defektes raid.