MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

MySQL, PostgreSQL, SQLite
cronet
Posts: 83
Joined: 2003-07-21 13:37
Location: Augsburg

MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

Post by cronet » 2005-12-02 12:08

Hallo,

seit 2 Tagen verursacht mein MySQL Server extrem viel load auf dem Rechner.
Ich habe den MySQL Server vor ca. 2 Wochen kompiliert und bisher lief es super. (load von max 0.05).

kompiliert wurde mit folgender configure-line:

Code: Select all

CFLAGS="-O3 -march=i686 -mcpu=i686  -mpentiumpro -mstack-align-double" CXX=gcc 
CXXFLAGS="-O3 -mpentiumpro -mstack-align-double 
-felide-constructors -fno-exceptions -fno-rtti"
./configure 
--prefix=/usr 
--libexecdir=/usr/sbin 
--sysconfdir=/etc 
--localstatedir=/var/lib/mysql 
--mandir=/usr/share/man 
--disable-shared 
--with-mysqld-user=mysql 
--with-unix-socket-path=/var/run/mysqld/mysqld.sock 
--with-client-ldflags=-all-static 
--with-mysqld-ldflags=-all-static 
--without-debug 
--without-docs 
--without-bench
rauskam das:

Code: Select all

# mysql -V
mysql  Ver 14.7 Distrib 4.1.15, for pc-linux-gnu (i686) using  EditLine wrapper
wie gesagt. bisher lief es super.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß,
Alex

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

Post by Roger Wilco » 2005-12-02 12:30

Lass die ganzen (unsinnigen?) "Optimierungen" in deinen C(XX)FLAGS weg oder gestalte sie etwas konservativer.

cronet
Posts: 83
Joined: 2003-07-21 13:37
Location: Augsburg

Re: MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

Post by cronet » 2005-12-02 16:29

Gut... Ich hab mich jetzt mal weitestgehend an das Manual auf mysql.com gehalten und folgende configure-line verwendet:

Code: Select all

CFLAGS="-O3 -mcpu=pentiumpro" CXX=gcc CXXFLAGS="-O3 -mcpu=pentiumpro 
-felide-constructors -fno-exceptions -fno-rtti" ./configure 
--prefix=/usr 
--enable-assembler 
--with-mysqld-ldflags=-all-static 
--with-client-ldflags=-all-static 
--sysconfdir=/etc 
--libexecdir=/usr/sbin 
--mandir=/usr/share/man 
--with-mysqld-user=mysql 
--with-debug=full 
--without-docs 
--enable-thread-safe-client 
--without-bench
Produziert aber immer noch recht viel load...

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

Post by Roger Wilco » 2005-12-02 16:34

Cronet wrote:

Code: Select all

--with-debug=full
Hast du irgendwas Bestimmtes vor oder warum bremst du dich freiwillig aus?

cronet
Posts: 83
Joined: 2003-07-21 13:37
Location: Augsburg

Re: MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

Post by cronet » 2005-12-02 16:38

naja.. irgendwo muss es ja haken...
ich dachte da kann das nicht schaden die logs durchzugehen...

Im Manual wird das auch als erste option geraten, wenn etwas nicht stimmt.

Wenn ich dadurch keine Hinweise finde wo mein fehler liegt, kommt die debug option auch wieder raus...

cronet
Posts: 83
Joined: 2003-07-21 13:37
Location: Augsburg

Re: MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

Post by cronet » 2005-12-04 02:06

mal ne blöde Frage:

Welche Rechte braucht denn das Socketfile (/var/run/mysqld/mysqld.sock) ?


Und gleich noch eine hinterher:

Code: Select all

bind-address = 127.0.0.1
skip-networking
verhindert doch das mysql nicht von aussen über port 3306 erreichbar ist.
Wieso aber sehe ich bei der ausgabe von

Code: Select all

nmap 127.0.0.1
auch keinen mysqld auf 3306

Der mysql server läuft (laut "ps aux | grep mysql"), in der my.cnf ist der port auch auf 3306 gestellt...
Oder ist das normal weil ich ja über den socket connecte und nicht über tcp/ip?

jayc
Posts: 87
Joined: 2002-11-26 23:07
Location: Karlsruhe

Re: MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

Post by jayc » 2005-12-04 14:36

Cronet wrote:

Code: Select all

bind-address = 127.0.0.1
skip-networking
verhindert doch das mysql nicht von aussen über port 3306 erreichbar ist.
Wieso aber sehe ich bei der ausgabe von

Code: Select all

nmap 127.0.0.1
auch keinen mysqld auf 3306
du willst den mysql-daemon auf die netzwerkadresse 127.0.0.1 binden, schaltest den zugriff über "skip-networking" aber wieder aus ...

kommst du delbst drauf? :-D

cronet
Posts: 83
Joined: 2003-07-21 13:37
Location: Augsburg

Re: MySQL verursacht load, falsch kompiliert?!

Post by cronet » 2005-12-04 16:09

hm.. jaa.. gut.. ähm.. jetzt wo ichs so lese.. klingt eigentlich ganz einleuchtend.. :oops: Danke

Irgendwas passt bei mir aber immer noch nicht ganz... Ich muss mal drüber nachdenken was mich noch stört...

Eigentlich brauch ich doch den Port gar nicht, wenn ich die Verbindungen über den Socket aufbauen will...

Wie müssen denn die Permissions auf dem socketfile sein?


Viele Grüße,
Alex