Backup MX Server

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
jade
Posts: 9
Joined: 2004-11-02 17:48

Backup MX Server

Post by jade » 2005-11-04 08:42

Hallo Profis!

Um meinen Root Server etwas besser abzusichern, würde ich gerne zusätzlich zu dem Primary MX Server noch einen Secondary als Backup einsetzen.

Ich nutze eine Datenbankgestützte Lösung für die Postfächer zusammen mit Postfix. Am liebsten wäre es mir, wenn der 2nd MX nur dann benutzt wird, wenn der erste "kaputt" ist, auch deshalb weil ich die Spam Regeln nur einmal vorhalten möchte. Es geht mir nicht um eine Hochsicherheitslösung, sondern nur darum im Fall das falles eine Alternative zu haben.

Macht es Sinn
mail1.domain.com Hauptserver
mail2.domain.com BackupMX

so einzurichten, den BackupMX aber nur dann zu starten (per Hand), wenn der Fall eintritt?
Auf die Weise können Kunden immer beide Server als MX eintragen und müssen nicht auf das DNS Update des ersten Warten.

Ist es dabei ein Problem das der 2nd MX fast immer down ist?

Vielen Dank im Vorraus für Eure Meinungen

Gruß

Jan

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Backup MX Server

Post by dodolin » 2005-11-04 08:57

Ist es dabei ein Problem das der 2nd MX fast immer down ist?
Ja, dann kannst du dir das auch gleich komplett sparen.

jade
Posts: 9
Joined: 2004-11-02 17:48

Re: Backup MX Server

Post by jade » 2005-11-04 09:00

Ich finde nicht...Was mache ich denn, wenn bei meinem Rootserver die Festplatte kaputt geht, mein Hoster aber 3 Tage braucht eine neue einzubauen? Die Daten liegen auf einem FTP Backup, das ist kein Problem. Aber bis der wieder läuft kommen keine Mails rein.

Die nächste Alternative wäre sonst die ttl für den Mx Eintrag so niedrig zu wählen, das ich den schnell ändern kann...Birgt aber auch ein Risiko, nämlich das das der NS mal länger Down ist...

kenzo
RSAC
Posts: 530
Joined: 2003-07-15 20:30

Re: Backup MX Server

Post by kenzo » 2005-11-04 12:18

Was mache ich denn, wenn bei meinem Rootserver die Festplatte kaputt geht, mein Hoster aber 3 Tage braucht eine neue einzubauen?
Dann bleiben die Mails entweder in der Queue des einliefernden Servers oder werden gebounct - die Frage ist doch, ob du einen Hoster willst, der 3 Tage für einen Festplattenaustausch braucht.
Aber bis der wieder läuft kommen keine Mails rein.
Ist genauso, wenn du einen Backup-MX hast; da liegen die ebenfalls in der Queue rum, bis sie an den primären MX geschickt werden können.
Die nächste Alternative wäre sonst die ttl für den Mx Eintrag so niedrig zu wählen, das ich den schnell ändern kann...
Was genau willst du denn? Zwei unabhängig voneinander operierende Mailserver oder einen 2ndary als Queue-Ersatz? IMHO macht ein 2ndary nur in speziellen Szenarios Sinn, denn letztlich sollte es nie länger dauern, einen sonstwie gearteten Schaden am primären Server zu fixen, als die Queue-Lifetime der einliefernden Server ist.

jade
Posts: 9
Joined: 2004-11-02 17:48

Re: Backup MX Server

Post by jade » 2005-11-05 16:12

@Kenzo

Du hast natürlich recht - ideal wäre es einen Hoster zu haben der einen Top Service bietet. Mein Server läuft aber nur für mich Privat, und das Preis-Leistungs Verhältnis ist bei meinem Hoster super. Jedoch ist bekannt, das ein Festplattentausch eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Ich versuche trotz kleinem Budget die Ausfallsicherheit zu erhöhen. Im Schadensfall würde mein Backup Server wenigstens zum erhalten der Mails taugen (die User DB) würde ich dann im Schadenfall dort einspielen).

Ich denke sogar drüber nach, ob es nicht Sinn macht einen zweiten "low-cost" Server zu buchen, und ein händisches Fail-Over zu machen wenn der Fall eintritt.

Danke für Eure Ideen soweit - ich überlege nochmal weiter...