Speichermangel - Was tun?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
blubber
Posts: 53
Joined: 2004-08-18 14:39

Speichermangel - Was tun?

Post by blubber » 2005-09-28 18:24

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Auf meinem vServer (Debian) ist kein Speicherplatz mehr frei und ich bin mir nicht ganz sicher welche Verzeichnisse/Dateien ich ohne Gefahr löschen kann. Folgende Speicherfresser konnte ich ausmachen (die evtl. gelöscht werden können):
/var/cache/apt/archives
/var/log/apache2/users (die Logfiles in dem Verzeichnis werden aber für die awStats-Statistiken benötigt, glaube ich, also fällt das schonmal weg)

Auch Tipps für andere evtl. speicherfressende Verzeichnisse, die gelöscht werden können, nehme ich gerne entgegen.

Jan

lord_pinhead
RSAC
Posts: 830
Joined: 2004-04-26 15:57

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by lord_pinhead » 2005-09-28 21:57

Mach mal apt-get clean und apt-get autoclean, danach das Logverzeichniss von dem awstats zippen wenn du es aufheben willst. Awstats schreibt seine Sachen glaub ich nur einmal und dann sind die Logfiles obsolet für ihn, oder täusche ich mich da jetzt?
Ansonsten die tmp Ordner durchsehen und die Datenbanken aufräumen. Wieviel Speicherplatz hast du den?

flo
RSAC
Posts: 2297
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by flo » 2005-09-28 22:16

Falls Du den Server schon länger hast, probier mal Deborphan aus, eventuell kannst Du ja auch Pakete löschen, die Du nicht mehr benutzt.

flo.

blubber
Posts: 53
Joined: 2004-08-18 14:39

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by blubber » 2005-09-29 16:38

apt-get clean hat schon mal einiges gebracht. Danke für den Tipp!
Bei den Logfiles habe ich das Gefühl, dass diese von logrotate übergangen werden. Liegt das evtl. an dem Unterverzeichnis users?
tmp-Ordner durchsehen lohnt nicht, ist nur 12KB groß.
Pakete, die ich nicht mehr benutze habe ich leider auch nicht drauf.
Was macht Deborphan?

lord_pinhead
RSAC
Posts: 830
Joined: 2004-04-26 15:57

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by lord_pinhead » 2005-09-29 16:58

Das sucht dir ungenutzte Libs zusammen, is recht brauchbar um überschüssige Libraries zu löschen. Allerdings aufpassen was man löscht, ich hab mir aus versehen mein GD damit gelöscht.

phillux
Posts: 80
Joined: 2004-03-16 13:47
Location: Münster

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by phillux » 2005-09-29 19:51

Lord_Pinhead wrote:Das sucht dir ungenutzte Libs zusammen, is recht brauchbar um überschüssige Libraries zu löschen...
Fein...sowas habe ich auch schoneinmal vor längerem gesucht, aber nicht gefunden. Werde es mir gleich mal anschauen...

timeless2
Posts: 416
Joined: 2005-03-04 14:45
Location: Paris

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by timeless2 » 2005-09-29 20:05

blubber wrote:Bei den Logfiles habe ich das Gefühl, dass diese von logrotate übergangen werden. Liegt das evtl. an dem Unterverzeichnis users
Wenn du lange Zeit Logdateien gesammelt hast und sie nicht gepackt werden, verbrauchen sie relativ viel Platz. Du musst mal dein logrotate so einstellen, dass er auch in das Unterverzeichnis geht.

blubber
Posts: 53
Joined: 2004-08-18 14:39

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by blubber » 2005-09-30 15:42

Hab jetzt Logrotate entsprechend konfiguriert und die Logs /var/log/apache2/users rotiert. Jetzt ist wieder so viel Platz frei, wie frei sein sollte.

Danke!

- Jan

alexander newald
Posts: 1117
Joined: 2002-09-27 00:54
Location: Hannover

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by alexander newald » 2005-09-30 16:25

Ansonsten kann man sich Platzfresser per

Code: Select all

for DIR in `find -type d -mindepth 1 -maxdepth 1`;do echo -n "$DIR     "; du -hc $DIR| grep "total$" ;done
suchen. In / anfangen und dann in die Verzeichnisse mit dem höchsten Verbrauch (oder unbekannten Verbrauch) wechseln und dort erneut ausführen. Das total bei grep evtl. auf die dt. Ausgabe umändern.

blubber
Posts: 53
Joined: 2004-08-18 14:39

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by blubber » 2005-09-30 19:19

Ich habe den Befehl nicht ausprobiert, aber ich glaube mit "du -sh /*" würde es einfacher gehen. Jedenfalls habe ich auf diese Weise die Speicherfresser gefunden, die inzwischen ja gelöscht/komprimiert sind.

alexander newald
Posts: 1117
Joined: 2002-09-27 00:54
Location: Hannover

Re: Speichermangel - Was tun?

Post by alexander newald » 2005-09-30 19:25

Yep, das geht einfacher. Die Option kannte ich nicht. Das Ergebnis ist das Gleiche