Reboot nach dem Laden vom Image (pure64 Debian)

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Reboot nach dem Laden vom Image (pure64 Debian)

Post by systray` »

Hallo,

Seitdem meine Maschine nun ins Rechenzentrum gelandet ist, und ich die Maschine neuinstallieren wollte, funktionniert irgendwie weder ein 64-Bit Kernel, noch das Image für die Debian Sarge Version für die amd64 Architektur. Nach dem Laden von irgendeinem 64-Bit Image rebootet der Server einfach, nichts in irgendwelchen Loggs zu sehen. Gut, jetzt stellt sich einer oder der andere die Frage ob ich überhaupt eine 64Bit CPU habe, hier die Hardware:

CPU: AMD 64 3400+ (@ 2.4 ghz)
Mainboard: Gigabyte K8VT800

Nun komme ich absolut nicht mehr weiter, und kann mir keinen Reim daraus machen, schliesslich war auf dieser Maschine schonmal ein Fedora Core 2 x86_64 drauf, und ein 64 bit Kernel, der allerdings nicht mehr funktionniert seitdem der Server im Rechenzentrum steht.

Welche Ursachen könnte das haben? Ist es möglich dass eine BIOS Einstellung Schuld daran ist? Wenn ich nun Pesch habe, muss ich selbst über 150 km weg fahren um mich selbst um das Problem zu kümmern, und selbst dann steht es noch nicht fest ob ich nun eine Lösung dafür finde, deshalb frage ich ersteinmal hier nach.

MfG
User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11165
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Reboot nach dem Laden vom Image (pure64 Debian)

Post by Joe User »

Netzwerk- und Bootloader-Config an die neue Umgebung angepasst? Alle notwendigen Kernel-Module geladen? /var/log/boot.{msg,log} vorhanden (Inhalt?)? Wurden durch den Anbieter Ã?nderungen an der Hardware vorgenommen? Welche Kernel-Version? ...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Re: Reboot nach dem Laden vom Image (pure64 Debian)

Post by systray` »

Joe User wrote:Netzwerk- und Bootloader-Config an die neue Umgebung angepasst? Alle notwendigen Kernel-Module geladen? /var/log/boot.{msg,log} vorhanden (Inhalt?)? Wurden durch den Anbieter Ã?nderungen an der Hardware vorgenommen? Welche Kernel-Version? ...
Vielleicht der Kernel, der von der Debian netinstall verwendet wird? Also ein 64-Bit Kernel, der sonst auf der Maschine drauf war, das war der 2.6.8-11-amd64-k8 (über apt-get install kernel-image-2.6.8-11-amd64-k8). Und dieser funtzte hier Zuhause noch.

Was geändert wurde an der Hardware, naja ich denke nichts (Wieso sollte die Hardware geändert werden?) Eine /var/log/boot oder ähnliches existiert nicht.


MfG
systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Re: Reboot nach dem Laden vom Image (pure64 Debian)

Post by systray` »

Ach ja..

Habe noch vergessen zu fragen..

Aber wozu bitteschön KernelModule? Entweder ist das Kernelimage auf 64 Bit oder auf 32 Bit, wieso dann Kernel Module?

MfG
captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Reboot nach dem Laden vom Image (pure64 Debian)

Post by captaincrunch »

Aber wozu bitteschön KernelModule? Entweder ist das Kernelimage auf 64 Bit oder auf 32 Bit, wieso dann Kernel Module?
Ganz einfach, weil Debian modularisierte Kernel baut....bei denen sämtliche Module nun halt auch einmal auf 64Bit getrimmt sind (auch wenn sie's nicht nutzen).
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc
systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Re: Reboot nach dem Laden vom Image (pure64 Debian)

Post by systray` »

Ich denke dass die Modules, falls sie existieren, auch 64-Bit sind, immerhin ist es ja eine Debian Netinst für amd64!

Bald nehme ich die Maschine zurück zu mir und schaue selbst nach, aber kann mir noch immer keinen Reim daraus machen..

MfG